Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wann ist ein Brief rechtskraeftig?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wann ist ein Brief rechtskraeftig?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Gesellschafts- u. Handelsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
eltieze
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 13.03.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 13.03.09, 23:06    Titel: Wann ist ein Brief rechtskraeftig? Antworten mit Zitat

Hallo an Alle.

Ich bin neu hier im Forum und bin hier einem privaten und fiktiven Streit ausgesetzt, der persoenlich keine relevanz hat. Es geht lediglich um die rechtliche und generelle Sitaution. Frage lautet (und alle Angaben fiktiv und zu verstaendniszwecken):

Ich bin ein Bevollmaechtigter in einer AG, wir sagen mal Xyz AG. Nehmen wir and, die Xyz AG ist eingetragen als "Xyz Akteingesellschaft". Muss ich nun, wenn ich einen rechtlich relevanten Brief schreibe, den unterschriebenen Brief mit der vollen Firmenbezeichnung "Xyz Aktiengesellschaft" beenden oder wuerde auch "Xyz AG" reichen? Oder allgemein, muss dieser Brief mit der komplett indentischen Bezeichnung beendet werden, wie der Eintrag im HRB lautet?

Nicht die spannenste Frage aber ich wuerde mich sehr ueber fachliche Antwort freuen.

Gruss C.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beitrge: 2038
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 00:43    Titel: Re: Wann ist ein Brief rechtskraeftig? Antworten mit Zitat

eltieze hat folgendes geschrieben::
Muss ich nun, wenn ich einen rechtlich relevanten Brief schreibe, den unterschriebenen Brief mit der vollen Firmenbezeichnung "Xyz Aktiengesellschaft" beenden oder wuerde auch "Xyz AG" reichen?
eher interessant drfte sein, ob sie mit
ppa
i.A
i.V oder
"nach Diktat verreist" unterschreiben.
Da sie vermutlich "relevante Briefe" nicht auf Klopapier sondern offiziellen Firmenbgen schreiben, drfte da das bliche "Handelsregister .. Geschftsfhrer.." schon eingedruckt sein.

hws
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 14.03.09, 12:00    Titel: Re: Wann ist ein Brief rechtskraeftig? Antworten mit Zitat

hws hat folgendes geschrieben::


Da sie vermutlich "relevante Briefe" nicht auf Klopapier


Wenn die Frage darauf zielt, ob und wie wirksame Willenserklrungen abgegeben werden knnen. Kann ein dafr Bevollmchtigter einen Kaufvertrag auch auf einem Stck Klopapier abschlieen. Es sollte nur unbenutzt sein. Auf den Arm nehmen
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Gesellschafts- u. Handelsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.