Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Katze im Sack kaufen erlaubt? Kundenwunsch egal?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Katze im Sack kaufen erlaubt? Kundenwunsch egal?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bergdoktor
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.03.2009
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 21.03.09, 15:46    Titel: Katze im Sack kaufen erlaubt? Kundenwunsch egal? Antworten mit Zitat

Hallo,

zu unserer Hochzeit wurde ein Fotoalbum vom Fotografen erstellt. Bei der Vorbesprechung wurde weder ein Buch in dieser Gre gezeigt, noch die Gestaltungsmglichkeit erlutert. Die Gestaltung musste dem Fotografen berlassen werden.
In dem Moment wird man von den viele Informationen ja berschttet und ein Musterbuch sieht auch anders aus, als das Endprodukt mit anderen Bildern und Farben.
Neben einigen objektiven Mngel sind nun auch gestalterische Mngel vorhanden. Die objektiven Mngel will der Fotograph beheben, aber nicht die Gestaltung. Problem dabei ist, dass wir keinen Endentwurf zu Gesicht bekommen haben, nach unseren Wnschen nicht gefragt wurde und wir keine Mitgestaltung hatten. Von anderen Fotografen wurden unsere Ansichten geteilt.

Ist es rechtlich in Ordnung, dass ein Kunde die "Katze im Sack kaufen" muss und vor Fertigstellung keinen Entwurf zu Gesicht bekommt? Das Risiko liegt doch beim Dienstleister, wenn er es nach seinem Geschmack erstellt und den Kunden nicht mit einbezieht, dann muss doch zwangslufig eine Reklamation mglich sein.

Vielen Dank schon vorab fr eine Antwort.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beitrge: 9688
Wohnort: Mnchen

BeitragVerfasst am: 21.03.09, 15:57    Titel: Antworten mit Zitat

... ber Mngel schon; ber Geschmacksfragen aber kaum.
Der Kufer ist auch keineswegs gezwungen die 'Katze im Sack' zu kaufen; er kann es doch einfach lassen.
_________________
Es heit Frist, nicht Frits, auch nicht First, sondern Frist, Frist, Frist, Frist, Frsit... Ich lern's nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bergdoktor
Interessierter


Anmeldungsdatum: 21.03.2009
Beitrge: 7

BeitragVerfasst am: 21.03.09, 17:34    Titel: Antworten mit Zitat

Aber wie soll man es denn einfach lassen, wenn man das Produkt vor Fertigstellung gar nicht sieht. Wenn der Fotograph nicht nach Wunsch und Geschmack des Kunden fragt, muss er doch bei Mifallen mit einer Reklamation rechnen. Kann er diese einfach so ablehnen? Wo bleibt da das Recht des Kunden, wenn es um eine so persnliche Sache wie eine Fotoalbum geht?
Hat man nicht das Recht, das Produkt vor Fertigstellung zu sehen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Elektrikr
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2007
Beitrge: 2304
Wohnort: Wehringen

BeitragVerfasst am: 21.03.09, 17:55    Titel: Antworten mit Zitat

Bergdoktor hat folgendes geschrieben::
Aber wie soll man es denn einfach lassen, wenn man das Produkt vor Fertigstellung gar nicht sieht.


Hallo,

woanders hingehen Winken



MfG
_________________
Alles hier von mir geschriebene stellt meine persnlichGanzFrMichAlleineMeinung dar
Falls in einer Antwort Fragen stehen, ist es ungemein hilfreich, wenn der Fragesteller diese auch beantwortet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 21.03.09, 19:02    Titel: Antworten mit Zitat

Bergdoktor hat folgendes geschrieben::
Aber wie soll man es denn einfach lassen, wenn man das Produkt vor Fertigstellung gar nicht sieht.

Man htte darauf bestehen knnen sich ein, oder auch mehrere Musterbcher zeigen zu lassen. Lehnt der Fotograf es ab, bzw. hat keine Musterbcher, geht man eben zu einem Mitbewerber.

Bergdoktor hat folgendes geschrieben::
Wenn der Fotograph nicht nach Wunsch und Geschmack des Kunden fragt, muss er doch bei Mifallen mit einer Reklamation rechnen.

Man knnte auch sagen: wenn der Kunde dem Fotografen seine Wnsche nicht mitteilt und darauf besteht, dass diese bercksichtigt werden, kann der Fotograf davon ausgehen, dass er bei der Gestaltung freien Spielraum hat. Und wie Karsten bereits schrieb: ber Geschmacksfragen kann man nicht streiten.

Bergdoktor hat folgendes geschrieben::
Kann er diese einfach so ablehnen?

Ich meine ja. M. E. reicht es, wenn der Fotograf die Sachmngel beseitigt.

Bergdoktor hat folgendes geschrieben::
Wo bleibt da das Recht des Kunden, wenn es um eine so persnliche Sache wie eine Fotoalbum geht?

Das Recht des Kunden wre es gewesen, die Dinge vorab zu klren.


Bergdoktor hat folgendes geschrieben::
Hat man nicht das Recht, das Produkt vor Fertigstellung zu sehen?

Wenn es vorab vereinbart worden wre, dann schon.
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.