Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Fotografieren von Besuchern und Foto-Online-Vertrieb
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Fotografieren von Besuchern und Foto-Online-Vertrieb

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bjrn78
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2006
Beitrge: 111
Wohnort: Senftenberg

BeitragVerfasst am: 22.03.09, 16:57    Titel: Fotografieren von Besuchern und Foto-Online-Vertrieb Antworten mit Zitat

Hallo,

bentigen gewerbliche Fotografen, die Besucher / Kunden bei Veranstaltungen fotografieren, um denen die Fotos anschlieend zum Kauf anzubieten, nicht eine vorherige Einwilligung der Fotografierten? Eine mgliche Einwilligung in den AGB des Veranstalters drfte doch berraschend sein, oder?

Angenommen, der Fotograf will die Fotos online verkaufen und vergibt fr jede Gruppe von Fotografierten eine bestimmte Nummer, anhand derer jeder das Foto, das (u.a.) ihn abbildet, als eine Art verkleinerte Vorschau aufrufen und bestellen kann.

Gehe ich recht in der Annahme, dass, wenn sich nicht vermeiden lsst, dass sich jeder auch Fotos anderer (durch Eingabe anderer Nummer) aufruft und ordert, diese Art von Vertrieb das Persnlichkeitsrecht der anderen Abgebildeten verletzt? Lsst sich dieses Risiko per AGB auf die Benutzer abwlzen (Verbot, andere Nummer aufzurufen)? - Gehe ich nicht von aus.

Hat jemand eine Idee, welche weiteren Probleme ein solcher Vertrieb noch in sich birgt?

LG

Bjrn
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 11:23    Titel: Antworten mit Zitat

22Bildnisse drfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder ffentlich zur Schau gestellt werden. Die Einwilligung gilt im Zweifel als erteilt, wenn der Abgebildete dafr, da er sich abbilden lie, eine Entlohnung erhielt. Nach dem Tode des Abgebildeten bedarf es bis zum Ablaufe von 10 Jahren der Einwilligung der Angehrigen des Abgebildeten. Angehrige im Sinne dieses Gesetzes sind der berlebende Ehegatte oder Lebenspartner und die Kinder des Abgebildeten und, wenn weder ein Ehegatte oder Lebenspartner noch Kinder vorhanden sind, die Eltern des Abgebildeten.


23(1) Ohne die nach 22 erforderliche Einwilligung drfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:

1. Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;
2. Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen rtlichkeit erscheinen;
3. Bilder von Versammlungen, Aufzgen und hnlichen Vorgngen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;
4. Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem hheren Interesse der Kunst dient.


(2) Die Befugnis erstreckt sich jedoch nicht auf eine Verbreitung und Schaustellung, durch die ein berechtigtes Interesse des Abgebildeten oder, falls dieser verstorben ist, seiner Angehrigen verletzt wird.
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.