Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Handwerker fhrt ohne Auftrag zum Grohandel
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Handwerker fhrt ohne Auftrag zum Grohandel

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
modobi62
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 07.03.2009
Beitrge: 4
Wohnort: 85

BeitragVerfasst am: 23.03.09, 18:30    Titel: Handwerker fhrt ohne Auftrag zum Grohandel Antworten mit Zitat

hallo

Ich hoffe, ich habe es hier richtig gepostet. Mit den Augen rollen
Wenn nicht bitte verschieben! .. Danke


Frage 1:
Auftrag lt. Angebot an Sanitr Firma.
Auftrag nur zur Hlfte ausgefhrt.
Weiteres Vorgehen gegenber Firma, da ich nicht bereit bin nochmals Fahrkosten Pauschale und aufgerundeten Stundensatz zu bezahlen.

Frage 2:
Auftrag zur Entkalkung einer Toilette (zusammen mit anderem Auftrag) an Sanitr Firma.
Monteur entkalkt Toilette, behauptet Glocke und Schwimmer seien defekt(obwohl ca. 1,5 Jahre zuvor schon ausgetauscht), fhrt ohne Auftrag zum Grohandel (ca.0,75 Std.)und baut 3x so teures Modell ein wie Standard (ca. 140,-).
Wie gehe ich gegen dieses eigenmchtige und unverhltnismige Handeln vor?

Hat jemand schon Erfahrung damit gemacht?
Wie ist die Rechtslage?
_________________
nette gre modobi62
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Big Guro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.03.2007
Beitrge: 2888

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 17:13    Titel: Antworten mit Zitat

Es kommt auf den genauen Wortlaut im Vertrag an.

Grundstzlich ist zu sagen, wurde vereinbart "mach mal" darf die Sanitr Firma die bliche Vergtung berechnen. Gibt es ein Angebot, darf dieses in der Regel nicht wesentlich berschritten werden.
_________________
Helpdesk: "Und was sehen Sie auf Ihrem Bildschirm?"

Kundin: "Einen kleinen Teddy, den mir mein Freund geschenkt hat"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ktown
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beitrge: 4210
Wohnort: Auf diesem Planeten

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 17:52    Titel: Antworten mit Zitat

Big Guro hat folgendes geschrieben::
Es kommt auf den genauen Wortlaut im Vertrag an.

Grundstzlich ist zu sagen, wurde vereinbart "mach mal" darf die Sanitr Firma die bliche Vergtung berechnen. Gibt es ein Angebot, darf dieses in der Regel nicht wesentlich berschritten werden.


Dann hat der Handwerker aber in Frage 2 eindeutig seine Befugniss berschritten, da er nur zum entkalken beauftragt wurde.
Hier wrde ich mal eindeutig die Zahlung in diesem Umfang verweigern.

Zu Frage 1: Die Angst bezglich zustzlicher Fahrtkostenanstze ist doch unbegrndet. Es gibt ein Angebot und an das mu sich der Handwerker auch halten. Wenn er sich die Arbeit auf 10 tage verteilt, dann ist das sein Problem.
_________________
Alles was ich schreibe ist meine private Meinung.
Die Benutzung der grnen Bewertungsbutton ist erwnscht Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.