Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Umzug, Teilzahlung Beladung, vor Entladung Rest
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Umzug, Teilzahlung Beladung, vor Entladung Rest

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Gefahrgut-Transportrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Interessent99
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.11.2005
Beitrge: 59

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 16:16    Titel: Umzug, Teilzahlung Beladung, vor Entladung Rest Antworten mit Zitat

Liebe Forums-Schreibende,

wie schtzen Sie folgendes Szenario ein:

Herr A versteigert ber ein Internetportal einen Umzug.
Eine Spedition kommt zur Besichtigung und macht daraufhin ein Angebot, erhlt den Zuschlag.
Dann kommt zwei Wochen spter (NACH Ablauf der Auftragswiderrufsfrist des Internetportals) der Vertrag in dem steht, Herr A msse nach dem Beladen des LKWs am Umzugstag 50 % des Auftragswertes bezahlen, dann am Bestimmungsort, VOR Entladung die restlichen 50 %.
Eine andere Vorgehensweise schliesst der Spediteur aus, das sei so "blich".

1. Ist das rechtens? Spediteur argumentiert, man habe bereits schlechte Erfahrungen gemacht dass nach Entladung pltzlich kein Geld mehr seitens des Kunden geflossen sei.

2. Ist es rechtens, dass die Umzugsfirma einen Anspruch auf Ausfallentschdigung von 30 % hat, falls der Umzug nicht statt findet?
Zum Zeitpunkt der Ausschreibung u. Vertragsunterzeichnung ist der genaue Termin nicht bekannt. ("Passieren" kann ja immer was?)

3. Kann Herr A trotzdem noch vom Vertrag zurcktreten, obwohl die Widerrufsfrist des Internet-Auktionshauses abgelaufen ist?

Dubioser Anbieter oder mittlerweile gngige Praxis und rechtens?

Vielen Dank fr Ihre Einschtzungen. Smilie
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gnni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.12.2004
Beitrge: 1232

BeitragVerfasst am: 24.03.09, 19:31    Titel: Re: Umzug, Teilzahlung Beladung, vor Entladung Rest Antworten mit Zitat

Interessent99 hat folgendes geschrieben::
Liebe Forums-Schreibende,

wie schtzen Sie folgendes Szenario ein:

Herr A versteigert ber ein Internetportal einen Umzug.
Eine Spedition kommt zur Besichtigung und macht daraufhin ein Angebot, erhlt den Zuschlag.
Dann kommt zwei Wochen spter (NACH Ablauf der Auftragswiderrufsfrist des Internetportals) der Vertrag in dem steht, Herr A msse nach dem Beladen des LKWs am Umzugstag 50 % des Auftragswertes bezahlen, dann am Bestimmungsort, VOR Entladung die restlichen 50 %.
Eine andere Vorgehensweise schliesst der Spediteur aus, das sei so "blich".

1. Ist das rechtens? Spediteur argumentiert, man habe bereits schlechte Erfahrungen gemacht dass nach Entladung pltzlich kein Geld mehr seitens des Kunden geflossen sei.

2. Ist es rechtens, dass die Umzugsfirma einen Anspruch auf Ausfallentschdigung von 30 % hat, falls der Umzug nicht statt findet?
Zum Zeitpunkt der Ausschreibung u. Vertragsunterzeichnung ist der genaue Termin nicht bekannt. ("Passieren" kann ja immer was?)

3. Kann Herr A trotzdem noch vom Vertrag zurcktreten, obwohl die Widerrufsfrist des Internet-Auktionshauses abgelaufen ist?

Dubioser Anbieter oder mittlerweile gngige Praxis und rechtens?

Vielen Dank fr Ihre Einschtzungen. Smilie


Die Argumente der Umzugsfirma kann ich schon nachvollziehen, und ein Abschlag lsst sich auch vertraglich vereinbaren, dann aber bitte vor der Durchfhrung des Transportes. Ist bei Abschluss des Transportvertrages eine Abschlagzahlung nicht vereinbart, so ist sie auch nicht zu zahlen. Weigert sich dann der Spediteur den Transport durzufhren, wird er imho schadenersatzpflichtig.

Kannst ja vorsichtshaber nochmal beim

Bundesverband Mbelspedition und Logistik (AM) e.V.
Schulstrae 53
D-65795 Hattersheim

Tel. (06190) 98 98 13
Fax: (06190) 98 98 20

nachfragen, ob die Praxis deines Transporteurs inzwischen doch verkehrsblich ist.

mfg


Gnni
_________________
mfg


Gnni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Gefahrgut-Transportrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.