Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kann Mieter Kndigung rckgngig machen?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kann Mieter Kndigung rckgngig machen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mietrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
jonas82
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.08.2005
Beitrge: 401

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 22:36    Titel: Kann Mieter Kndigung rckgngig machen? Antworten mit Zitat

Hallo,

ein Mieter hat Ende Februar zum 31. Mai 2009 gekndigt und angedeutet, dass er ende Mrz auszieht und die Wohnung zum 1. April 2009 sozusagen wieder vermietbar ist.

Der Vermieter hat auch schon einen neuen Mieter zum 1. April gefunden und einen Mietvertrag zu diesen Termin mit ihm abgeschlossen.

Kann der Mieter jetzt noch die Kndigung irgendwie rckgngig machen bzw. darauf pochen bis Ende April/Mai in der Wohnung zu bleiben?

Danke,
Jonas
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Obermotzbruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.09.2005
Beitrge: 3164
Wohnort: In Deutschland. Und das ist gut so.

BeitragVerfasst am: 26.03.09, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Weshalb? Und auf etwas pochen sollte man schon gar nicht, da man ja selbst gekndigt hat.
_________________
Jeden Tag kommt ein neuer Dummer am Bahnhof an, man muss ihn nur abholen.
Dummheit ist auch eine natrliche Begabung (Wilhelm Busch)
Demokratie ist eine Einrichtung, die es den Menschen gestattet, frei zu entscheiden, wer an allem schuld sein soll.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Jutta
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.11.2004
Beitrge: 331
Wohnort: Bayern

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 05:55    Titel: Antworten mit Zitat

Selbstverstndlich kann der Mieter bis zum Ablauf der Kndigungsfrist in der Wohnung bleiben, wenn es nicht eine Vereinbarung gibt, dass er die Wohnung vorher rumt, am besten schriftlich, aber unbedingt beweisbar.

Ein "angedeuteter" Auszugstermin htte mir als Vermieter viellieicht gereicht, einen Nachmieter zu suchen, den neuen Mietvertrag htte ich aber nur unterschrieben, wenn es gleichzeitig einen Aufhebungsvertrag mit dem Alt-Mieter gibt.

Drcke die Daumen, dass es trotzdem alles reibungslos klappt.

Problem: Wenn der Alt-Mieter nicht rechtzeitig rumt, wird der Vermieter dem Neu-Mieter gegenber schadenersatzpflichtig werden.
_________________
Gru
Jutta
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Karsten
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 12.11.2004
Beitrge: 9688
Wohnort: Mnchen

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 07:50    Titel: Antworten mit Zitat

Nun, ein Vertrag wird durch ein Angebot und dessen Annahme abgeschlossen. Wenn man mal von der Frage der Beweisbarkeit absieht und das Ganze rein formal betrachtet, knnte das 'Andeuten' des Mieters durchaus als ein Angebot zu einem nderungsvertrag durchgehen.
Wenn der Vermieter dann glaubhaft machen kann, dass er das Angebot auch angenommen und dies dem Mieter auch kund getan hat, dann she es schlecht aus fr den Mieter.
_________________
Es heit Frist, nicht Frits, auch nicht First, sondern Frist, Frist, Frist, Frist, Frsit... Ich lern's nicht mehr.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Werner
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 7530
Wohnort: Koblenz

BeitragVerfasst am: 27.03.09, 08:53    Titel: Antworten mit Zitat

Eine Absichtserklrung ( mal so nebenbei erwhnt ) wrde ich nicht als Vertragsnderung werten. Vielmehr wird die schriftliche Kndigung mit entsprechendem Fristenablauf einzig alleine beweisbar bleiben.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Mietrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.