Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - (Wortsperre: Name) hat nach Pfndung mein Konto gekndigt.
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

(Wortsperre: Name) hat nach Pfndung mein Konto gekndigt.

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
The_bachelor
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.05.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 04.05.05, 18:54    Titel: (Wortsperre: Name) hat nach Pfndung mein Konto gekndigt. Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich bekam heute einen Brief meiner Bank, ((Wortsperre: Name)) die eine Pfndung erhalten hat. Diese Pfndung hat zur Folge, dass meine Bank mir mein Konto fristlos gekndigt hat. Da ich Selbstndig bin und deshalb auf ein Konto angewiesen bin, steh ich jetzt etwas dumm da. Mein Geschftskonto wurde letztes Jahr schon ohne Angabe von Grnden aufgelst. Meine Bank meinte, es wren schon zu lange keine Umstze mehr gemacht worden.

In dem Schreiben das ich heute erhalten habe heit es nun Nachdem eine wesentliche Verschlechterung Ihrer wirtschaftlichen Verhltnisse droht und dadurch die Erfllung von Verbindlichkeiten gegenber der Bank gefhrdet sind, kndigen wir die gesamte Geschftsverbindung gem 19 Abs. 3 unserer allgemeinen Geschftsbedingungen fristlos.

Mein Konto war, nachdem ich letztes Jahr meinen berziehungskredit selber aufgelst habe nie mehr im Soll. Meine Frage nun, kann ich mich gegen diesen Vorgang wehren, ich meine es handelt sich hier um mein Privatkonto. Schlielich muss auch ich meinen Verpflichtungen wie Miete zahlen etc. nachkommen.

ber eine rasche und kompetente Antwort wrde ich mich freuen, da ich im Moment etwas ratlos bin.

Mit freundlichen Gren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
FM
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.12.2004
Beitrge: 7320

BeitragVerfasst am: 04.05.05, 19:15    Titel: Re: (Wortsperre: Name) hat nach Pfndung mein Konto gekndigt. Antworten mit Zitat

The_bachelor hat folgendes geschrieben::

Da ich Selbstndig bin und deshalb auf ein Konto angewiesen bin, steh ich jetzt etwas dumm da. Mein Geschftskonto wurde letztes Jahr schon ohne Angabe von Grnden aufgelst.

(...)

Meine Frage nun, kann ich mich gegen diesen Vorgang wehren, ich meine es handelt sich hier um mein Privatkonto.


Das klingt fast so, als htten Sie zwischenzeitlich Ihr Privatkonto auch geschftlich verwendet?

Es gibt zwar einige amtsgerichtliche Entscheidungen, die im Einzelfall solche Kndigungen fr unwirksam erklrt hatten (z.B. Schweinfurt, findet man sicher mit google). Aber dabei ging es um echte Privatkonten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The_bachelor
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.05.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 04.05.05, 19:34    Titel: Antworten mit Zitat

Richtig, nach der Kndigung seitens meiner Bank habe ich das Konto auch geschftlich benutzt. Es spricht ja auch nichts direkt dagegen, solange alles seinen korrekten Weg geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hjb
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beitrge: 640
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.05.05, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

doch, es spricht sehr viel dagegen. Die Bank darf Konten nur auf den Namen des (wahren) Kontoinhabers fhren und auch (eigentlich) berweisungseingnge nur dann gutschreiben, wenn die Namen bereinstimmen. Gerade durch eine Pfndung fllt es auf, wenn Privatkonten fr Geschftsumstze missbraucht werden. Wie gesagt, das darf die Bank nicht tolerieren (154 AO), ausserdem gehen ihr auch Gebhren flten, denn die gnstigen Konten gibt es nur fr die Privatnutzung.

Eine fristlose Kndigung nach 19(3) finde ich ein wenig hart, eine fristgerechte Kndigung nach 19(1) wre aber gerechtfertigt.

Ich mchte auch erwhnen, dass alle Banken Millionenbetrge fr die Bearbeitung der eingehenden Pfndungen aufwenden mssen und keinen Cent dem Kontoinhaber belasten drfen. Wirtschaftlich sollte es fr die Bank daher nachvollziehbar sein, sich von einem Kunden zu trennen, mit dem man nur Arbeit hat.

Es gibt eine Selbstverpflichtung der Banken, auch Kunden mit schlechter SCHUFA zu nehmen und ihnen eine Kontofhrung auf Guthabenbasis zu erlauben, damit sie am bargeldlosen Zahungsverkehr teilnehmen knnen. (sogenanntes Konto fr Jedermann)
Im vorliegenden Fall wrde ich raten, nicht lange mit der (Wortsperre: Firmenname) zu diskutieren, sondern sich eine andere Bank zu suchen. Allerdings : auch diese Jedermann-Konten knnen von der Bank gekndigt werden, wenn eine Pfndung kommt, weil die eigentliche Grundlage (Teilnahme am Zahlungsverkehr) durch die Blockade des Kontos nicht mehr mglich ist.

Gruss Hans-Jrgen
***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The_bachelor
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.05.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 05.05.05, 14:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Das Geschfts- als auch das Privatkonto lief auf meinem Namen. Ich denke nicht, dass es etwas damit zu tun hat. Auerdem kam die Pfndung privat und wurde ja auch meinem Privatkonto belastet.

Sie schreiben ich soll nicht mit der (Wortsperre: Firmenname) rumdiskutieren sondern mir eine andere Bank suchen, ich war doch bei der (Wortsperre: Name). Also welche Bank soll ich denn nun nehmen....?

ber eine kurze Info wrde ich mich freuen und wnsche noch einen schnen Feiertag.

Mit freundlichen Gren
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hjb
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beitrge: 640
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 05.05.05, 16:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

sorry, war ein Versehen. Bei der (Wortsperre: Name) ist die Kndigung und mit denen wrde ich nicht weiter diskutieren, das bringt nichts.

Dieses Konto fr Jedermann gibt es m.W. ohne Probleme bei der (Wortsperre: Firmenname) und den Sparkassen.

Gruss Hans-Jrgen
***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The_bachelor
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.05.2005
Beitrge: 4

BeitragVerfasst am: 05.05.05, 17:29    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!
Danke fr die schnelle Antwort. Das heit, ich geh zur (Wortsperre: Firmenname), sage denen ich mchte ein Girokonto auf Guthabensbasis haben. Wenn die meine Schufa anschauen und anmeckern, knnen die mir das Konto verweigern. Wenn nein, mit was soll/kann ich argumentieren falls es Probleme geben sollte?
ber eine rasche Antwort wrde ich mich freuen und verbleibe mit freundlichen Gren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hjb
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 28.01.2005
Beitrge: 640
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.05.05, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ja genau. Da wird es, denke ich, keine Probleme geben. Ansonsten empfehle ich den gerade eingestellten Thread zu "Konto fr Jedermann" und SCHUFA.

Gruss Hans-Jrgen
***
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.