Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Bauunternehmer hat Abschlagsrechnung einfach erhht !!!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Bauunternehmer hat Abschlagsrechnung einfach erhht !!!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
peter x
Gast





BeitragVerfasst am: 15.09.04, 06:58    Titel: Bauunternehmer hat Abschlagsrechnung einfach erhht !!! Antworten mit Zitat

Hi,
ich hatte vor einigen Wochen eine Abschlagsrechnung ber 10.000 von meinem Bauunternehmen erhalten. Da ich einige Mngel festgestellt hatte, habe ich die nicht bezahlt und den Bauunternehmer auch darber telef. informiert. Der hatte das so kommentarlos hingenommen.

Jetzt habe ich die gleiche Rechnung (gl. Rechnungsnummer usw.) nochmals bekommen, allerdings nicht mehr mit 10.000 sondern 15.000 und der bitte die alte zu vernichten.

Darf er das einfach so machen???

Es handelt sich um die letzte Abschlagszahlung. (dann kommt nur noch die Schlussrechnung).

Wenn ich diesen Abschlag zahle, htte ich den gesamt vereinbarten Festpreis beglichen.
Es sind allerdings immer noch nicht alle Mngel behoben.

Ich vermute, der hat jetzt Angst, dass ich, wenn er diesen hohen Abschlag ber 15.000 jetzt nicht bekommt, zuviel Geld einbehalte.
Knnte auch noch teuer fr Ihn werden, wenn er die Mngel nicht in den Griff bekommt.

Und wie ist es eigentlich mit der Zahlungsfrist?
Auf Rechnung steht 8 Tage. Ich meine aber mal was von 18 Tagen gelesen zu haben (VOB oder BGB, oder...?). Kann das sein?


ach ja, falls es zu Bercksichtigen wre:
Wir haben einen VOB-Vertrag geschlossen, der allerdings aufgrund der nicht ausgehndigten VOB/B wohl eher unwirksam ist.
Es wurden keine Angaben ber Hhe und Zeitintervalle usw. von Abschlagszahlungen schriftlich festgelegt.
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 17.09.04, 20:29    Titel: Re: Bauunternehmer hat Abschlagsrechnung einfach erhht !!! Antworten mit Zitat

Hallo,

Mngel solltest du deinem Bauunternehmer immer schriftlich anzeigen, mit Fristsetzung (ca. 7 Tage) zur Mngelbeseitigung und anschlieender schriftlicher Erledigungsmeldung seitens des Bauunternehmers. Kommt der Unternehmer der Mngelbeseitigung nicht nach, sofort schriftl. anmahnen, gleichzeitig mit der 2. Mahnung die Ersatzvornahme androhen (Ersatzvornahme=Beauftragung eines anderen Handwerkers auf Kosten des Mngelverursachers)

Die Umschreibung der AZ ist nicht korrekt, da ja dann fast 100% der Vertragssumme erreicht wren. Du hast das Recht fr die Mngel Einbehalte zu ttigen, bei AZ (laufend) knnen dies 10 % von der Rechnungssumme AZ sein. Da dein Bau aber kurz vor Fertigstellung steht, hast du das Recht das 3fache der Mangelbeseitigung von der Rechnung abzuziehen.

Beispiel:Ein Mangel an der Fensterleibung zu beheben kostet 100 Euro, du hast das Recht dem Handwerker 300 Euro einzubehalten bis zur entgltigen Mngelbeseitigung.

Wie sieht es mit Gewhrleistung bei deinem Bauunternehmer aus? Gewhrleistungszeitraum ist in der Regel 5 Jahre ab Datum mngelfreier Abnahme. Fr diese Zeit sollte dir der Bauunternehmer eine Bankbrgschaft in Hhe von 5% von der Auftragssumme geben.

Zahlungsfrist: Laut VOB ist soweit ich wei, die Frist lnger als 18 Tage. Nach 8 Tagen brauchst du nicht zu zahlen. Ich wrde das Zahlungsziel von 18 Tagen ab Vorlage "prfbarer Schlussrechnung" whlen.

Ach ja, die Rechnung kann schon hher ausfallen, wie die erste, allerdings muss der Bauunternehmer dann auch einen anderen Leistungsstand erreicht haben. So einfach von 10.000 auf 15.000 fr die gleiche Leistung geht nicht.

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen und habe nicht zu sehr "fachchinesisch" gesprochen.
Geschockt Mit den Augen rollen
Nach oben
Fargus
Gast





BeitragVerfasst am: 13.10.04, 08:07    Titel: Re: Bauunternehmer hat Abschlagsrechnung einfach erhht !!! Antworten mit Zitat

Die Zahlungsfristen sind fr Abschlagszahlungen soweit ich wei 2 Wochen und fr Schlussrechnungen 6 Wochen

Ansonsten kann ich mich meinem Vorredner nur anschliessen. Mngel immer schriftlich festhalten und mitteilen.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.