Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Banken und die Schufa
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Banken und die Schufa

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
myLord
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.04.2005
Beitrge: 544

BeitragVerfasst am: 18.05.05, 13:00    Titel: Banken und die Schufa Antworten mit Zitat

Hallo,

als ich das letzte mal bei der Comerzbank ein Konto erffnen wollte, wollte der feine Herr von der Bank wissen, wofr ich drei weitere Konten habe. Da ich finde, dass es nur mich und die jeweilige Bank angeht, habe ich die Kontoerffnung abgebrochen. Nun wollte ich mal nachfragen, wie es mit Depots aussieht? Sind die auch in der Schufa DB eingetragen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebelhoernchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.01.2005
Beitrge: 6900

BeitragVerfasst am: 18.05.05, 13:19    Titel: Re: Banken und die Schufa Antworten mit Zitat

myLord hat folgendes geschrieben::
als ich das letzte mal bei der Comerzbank ein Konto erffnen wollte, wollte der feine Herr von der Bank wissen, wofr ich drei weitere Konten habe. Da ich finde, dass es nur mich und die jeweilige Bank angeht, habe ich die Kontoerffnung abgebrochen.

Stimmt, das geht die eigentlich nichts an, allerdings gehen aus Ihrer SCHUFA-Auskunft alle Ihre (deutschen) Konten hervor (ohne Angabe der jeweiligen Bank).
Natrlich ist jede Bank bestrebt, dass ihre Kunden ihr Vermgen bei dieser einen Bank bndeln, damit sie ihre Kunden besser unter Kontrolle haben und mehr verdienen. Am schlimmsten ist es, wenn ein Banker nicht weiss, wieviel Geld ein Kunde hat, dann weiss er ja auch gar nicht, wieviel bei Ihnen zu holen ist ... Geschockt
Sie haben es aber richtig gemacht, man sollte immer mindestens zwei Bankverbindungen haben, wenn man sich von einer Bank nicht zu sehr abhngig machen lassen will.

myLord hat folgendes geschrieben::
Nun wollte ich mal nachfragen, wie es mit Depots aussieht? Sind die auch in der Schufa DB eingetragen?

Nein, Depots sind nicht eingetragen.
Die SCHUFA enthlt nur Informationen ber das Zahlungsverhalten, nicht aber ber das Vermgen.
Girokonten sind da von Interesse, weil dazu auch die Dispokredite, Karten und evtl. nicht vertragsgemsses Verhalten des Kunden gespeichert sind.
Informationen ber Ihre Guthaben oder Ihr Vermgen liefert die SCHUFA aber nicht.

Sie knnten auch mal unter www.schufa.de die Verbraucherinformationen lesen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
myLord
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.04.2005
Beitrge: 544

BeitragVerfasst am: 18.05.05, 13:34    Titel: Antworten mit Zitat

Wie siehts eigentlich aus, wenn ich bei einer Bank bereits Kunde bin. Kann Sie immer eine Schufa Auskunft einholen?

Ich muss sagen, dass ich es als Kunde gut behandelt werden mchte. Wenn ich ein Konto auf Guthabenbasis erffne, dann geht ihn der Rest nichts mehr an. Der Banker sollte, wie ein Versicherungsvertreter, seiten Ware (das Konto) verkaufen wollen und nicht erst detiktiv spielen.

In den letzten 10 Jahren habe ich bisher 1x mein Konto berzogen, weil ich nicht aufgepasst habe. Die Netbank hat dafr genau 1ct kassiert Sehr glcklich. Kommt sowas auch in die Schufa akte?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nebelhoernchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.01.2005
Beitrge: 6900

BeitragVerfasst am: 18.05.05, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

myLord hat folgendes geschrieben::
Wie siehts eigentlich aus, wenn ich bei einer Bank bereits Kunde bin. Kann Sie immer eine Schufa Auskunft einholen?

Lesen Sie doch mal die SCHUFA-Klausel, die Sie bei Kontoerffnung unterschrieben haben. Solange die Geschftsbeziehung besteht, darf die Bank regelmssig bei der SCHUFA nachfragen und in bestimmten Fllen auch selbst melden.

myLord hat folgendes geschrieben::
Ich muss sagen, dass ich es als Kunde gut behandelt werden mchte. Wenn ich ein Konto auf Guthabenbasis erffne, dann geht ihn der Rest nichts mehr an. Der Banker sollte, wie ein Versicherungsvertreter, seiten Ware (das Konto) verkaufen wollen und nicht erst detiktiv spielen.

Das ist grundstzlich auch meine Meinung.
Sie knnten versuchen, ein Konto ohne Unterschrift unter die SCHUFA-Klausel zu bekommen.
Das wird dann immer nur ein Guthabenkonto sein.
Allerdings wird in Deutschland Kunden, die den SCHUFA-Einblick verweigern, sofort unterstellt, sie htten etwas (negatives) zu verbergen.

myLord hat folgendes geschrieben::
In den letzten 10 Jahren habe ich bisher 1x mein Konto berzogen, weil ich nicht aufgepasst habe. Die Netbank hat dafr genau 1ct kassiert Sehr glcklich. Kommt sowas auch in die Schufa akte?

Nein, die Netbank schreibt aber das Konto und den Dispokredit in die SCHUFA, wie alle anderen auch.

Da Sie genauso neugierig sind wie ich, empfehle ich Ihnen die folgende Vorgehensweise:
1. www.schufa.de -> Verbraucherinformationen lesen
2. www.schufa.de -> 7,60 Euro fr eine Selbstauskunft investieren

Ich mache das regelmssig (alle 1-2 Jahre) und bin immer wieder erstaunt, was da so alles drinsteht. Meine letzte Auskunft war drei Seiten lang (ja, ich bin noch kreditwrdig) ... Bankkonten, Dispos, Kreditkarten, Kredite, Baufinanzierungen, Mithaftungen bei anderen Konten oder Krediten, Versandhauskundenkonten, Kundenkonten bei Handyanbietern, Kundenkonten von Supermrkten, Kaufhusern und Pafmerien (wegen Kundenkarten mit Bezahlfunktion), Autofinanzierung, und natrlich von allen diesen SCHUFA-Partnern die regelmssigen Anfragen mit Abfragendem und Datum. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Borg_28
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beitrge: 163

BeitragVerfasst am: 18.05.05, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Tja, mir kommt es schon fast so vor, als wren wir fr die Herren Banker nur kleines Geziefer, das ehrfrchtig um jeden betteln muss. Und genau das kotzt mich schon ziemlich heftig an! Es ist ja nicht so, dass die Bank an jedem kleinen Furz krftig verdient...
Problem: anscheinend wechselt der Deutsche eher seine Konfession als seine Bank. Das mache ich aber schon lange nicht mehr mit! Die letzte Kontokndigung mit Schreiben an den Vorstand war schon ganz schn amsant.
Aber MyLord: wenn Du ein Konto ohne Dispo brauchst, dann pfeife einfach auf die Schufa, denn dann gibt es gar keinen Grund, dass die Bank so etwas haben mchte! Und wenn doch, dann ist die Sache nicht wirklich seris!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
TGK
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.01.2005
Beitrge: 47

BeitragVerfasst am: 18.05.05, 17:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
um jeden € betteln muss


solange geld auf dem konto ist, wre es mir neu, wenn jemand betteln mu, damit er SEIN geld ausgezahlt bekommt.

Zitat:
Und genau das kotzt mich schon ziemlich heftig an


und es kotzt die meisten banker an, wenn manche kunden ihr konto als unerschpfliche geldquelle betrachten aus der man sich nach lust und laune bedienen kann, egal ob es gedeckt ist oder nicht

Zitat:
Die letzte Kontokndigung mit Schreiben an den Vorstand war schon ganz schn amsant


... ja ganz sicher, der vorstand htte sich ganz bestimmt ber ihren brief amsiert, aber ich glaube kaum, dass im vorstand jemand zeit, ihre briefe zu lesen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
H4M
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.12.2004
Beitrge: 74

BeitragVerfasst am: 18.05.05, 21:29    Titel: Antworten mit Zitat

TGK hat folgendes geschrieben::
Zitat:
Die letzte Kontokndigung mit Schreiben an den Vorstand war schon ganz schn amsant


... ja ganz sicher, der vorstand htte sich ganz bestimmt ber ihren brief amsiert, aber ich glaube kaum, dass im vorstand jemand zeit, ihre briefe zu lesen

Ich glaube das der Vorstand die Briefe auch nie zu Gesicht kommt, sondern irgendwo ungelesen landen. Denen juckt doch gar nicht was ein kleiner Mann mit nicht so viel Geld da schreibt. Denen juckt nur das groe Geld von den Bonzen und denen kriechen sie in den Arsch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
edv-deus
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.05.2005
Beitrge: 83

BeitragVerfasst am: 18.05.05, 21:41    Titel: Antworten mit Zitat

TGK hat folgendes geschrieben::
Zitat:
um jeden betteln muss


Zitat:
Und genau das kotzt mich schon ziemlich heftig an


und es kotzt die meisten banker an, wenn manche kunden ihr konto als unerschpfliche geldquelle betrachten aus der man sich nach lust und laune bedienen kann, egal ob es gedeckt ist oder nicht



Naja.... dafr bin ich AMEX Kunde....... wenn AMEX mir eine Karte anvertraut (ohne Limit), dann muss eine Bank (btw. deren Aktien nun im A***** sind) sich da eher weniger Sorgen um das eigene Geld machen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Bank- u. Brgschaftsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.