Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wo Brandschutzwand bei Dachausbau ?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wo Brandschutzwand bei Dachausbau ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
langen21
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 09:21    Titel: Wo Brandschutzwand bei Dachausbau ? Antworten mit Zitat

Hallo!
Ich habe ein Doppelhaushlfte erstanden.
Die andere Hlfte des Hauses gehrt meiner Lebensgefhrtin, mit der ich meine Hlfte bewohnen.
Die andere Haushlfte (meiner Lenbensgefhrtin) ist vermietet.
Das in Zukunft ausgebaute Dach beabsichte ich zu 3/4 ber beide Haushlften selber zu nutzen, so dass der Mieter lediglich die Parterre sowie 1/4 Dach seiner gemieteten Haushlfte zur Verfgung hat.
Das Haus ist aus den 50er Jahren mit ber beide Hlften durchlaufenden Fachwerk.
Frage: Reicht aus baurechtlicher Sicht eine Brandschutzwand vor dem vermieteten Dachviertel oder muss die Brandschutzwand zwingend zwischen den beiden Dach/Haushlften errichtet werden?
Eine Antwort eilt!!!
Nach oben
Ismir Egal
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 10:04    Titel: Re: Wo Brandschutzwand bei Dachausbau ? Antworten mit Zitat

Haben Sie denn jetzt auch eine Brandschutzwand? Die Brandschutzwand erkennen Sie, dass diese ber das Dach hinausgezogen ist um einen Brandberschlag zu verhindern.
Besteht eine Brandschutzwand, dann sind weitere Manahmen zu treffen. Ihr Bereich des Brandschutzes wird erweitert, d. h. auch der Fuboden und weitere angrenzende Bereiche mssen dann in den Brandschutz einbezogen werden.
Die Baubehrde ist dann einzuschalten.
Nach oben
langen21
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 10:32    Titel: Re: Wo Brandschutzwand bei Dachausbau ? Antworten mit Zitat

Bisher hat zwischen den beiden Husern keine Brandschutzwand bestanden.
Eine solche wurde durch das Bauamt bei einer Besichtigung des Dachausbaues fr das Dachgescho gefordert. Und zwar mittig der beiden Dachhlften.
Von weiteren Brandschutzmanahmen war nicht die Rede.
Jetzt habe ich noch das Problem, dass die Dachwohnflche wie zuvor beschrieben 1/4 zu 3/4 geteilt werden soll. Dementsprechend werde ich ja wohl die Brandschutzwand setzen mssen.
Nach oben
Ismir Egal
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 17:10    Titel: Re: Wo Brandschutzwand bei Dachausbau ? Antworten mit Zitat

Fr den Dachausbau war eine Wand mittig zu ziehen. Wenn Sie jetzt den Raum 1/4 zu 3/4 teilen wollen, mssen Sie den zustzlichen Raum mit in den Brandschutzbereich einbeziehen. Entweder setzen Sie eine selbstndig schlieende Brandschutztr und begehen dadurch den anderen Brandbereich. Wenn Sie einen groen Raum herstellen wollen, wird die Brandschutzwand nicht mehr mittig gesetzt, dann am Ende des neu entstandenen Raumes. Dann muss im dadrunter liegenden Raum an dieser Stelle eine tragende Wand sein und zustzlich muss der Fuboden auch der Klasse F90 hergerichtet sein.
Nach oben
Anton
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 23:52    Titel: Re: Wo Brandschutzwand bei Dachausbau ? Antworten mit Zitat

Hallo

Zitat:
Eine solche wurde durch das Bauamt bei einer Besichtigung des Dachausbaues fr das Dachgescho gefordert. Und zwar mittig der beiden Dachhlften.
Von weiteren Brandschutzmanahmen war nicht die Rede.


Da dies eine Bauauflage ist, wirst du nicht darum kommen, auer du gibst ein Bransdschutzgutachten in Auftrag. Und der Gutachter kann der Baubehrde verstndlich machen, das durch andere Manahmen das gleiche oder sogar noch ein besserer Brandschutz erfolgen kann.

Blo ich gebe zu bedenken, die Brandschutzwand in der Mitte drfte noch bezahlbar sein, alle anderen Lsungen drften sehr teuer werden. Denn Brandschutz ist nicht billig. Insbesondere der Nachtrgliche.


Anton
Nach oben
langen21
Gast





BeitragVerfasst am: 13.10.04, 13:12    Titel: Re: Wo Brandschutzwand bei Dachausbau ? Antworten mit Zitat

danke fr die tipps.
das bauamt hat der gnstigen lsung, lediglich eine mauer zu ziehen und die zwischendecke nicht in den brandschutz ein zu beziehen zugestimmt, weil es sich um ein minderhohes gebude Winken handelt.
man muss nur an menschliche beamte geraten.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.