Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - anwaltsfreie Scheidung nchstes Jahr ?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

anwaltsfreie Scheidung nchstes Jahr ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
simone
Gast





BeitragVerfasst am: 16.10.04, 11:51    Titel: anwaltsfreie Scheidung nchstes Jahr ? Antworten mit Zitat

Hallo,

seit 4.2002, sind wir verheiratet,seit einem Jahr im Trennungsjahr, Keine Kinder, Beide arbeiten, mein Mann halbtags, weil er noch nebenbei seinen zweiten Studiengang abschliet. Ich habe im Jahr etwa 5000 mehr, da ich Vollzeit arbeite. Wir sind uns prinzipiel einig in allen Punkten. Wollen mit der Scheidung noch warten denn...
FRAGEN:
1. ist es 2005 geltendes Recht, da bei einer gtlichen, einvernehmlichen Scheidung, kein Anwalt mehr von nten ist ?
2. gibt es so einen Gesetzesentwurf?

3. wir sind nicht sicher, ob meinem Man unterhalt zusteht,weil er weniger verdient. Er arbeitet ja wegen seinem Studium halbtags. Das Studium ist beim Finanzamt, als Ergnzungsstudium anerkannt,auerdem senkt er mit Steuerabschreibung, aus selbstndiger Arbeit, sein Gehalt.

danke fr Antwort
Nach oben
Heinz-Peter Nobert
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 1197
Wohnort: Saarlouis

BeitragVerfasst am: 16.10.04, 12:15    Titel: Re: anwaltsfreie Scheidung nchstes Jahr ? Antworten mit Zitat

Hallo,

auch in absehbarer Zukunft wird weiter Anwaltszwang bei der Scheidung bestehen.

Wenn sich die Eheleute einig sind, reicht es allerdings, wenn der/die Antragsteller/in einen Anwalt beauftragt und der andere dem Scheidungsantrag zustimmt.

Die Kosten des Anwalts - sofern keine Prozekostenhilfe zu bewilligen ist - knnen sich beide Eheleute teilen.

Ob ein Unterhaltsanspruch besteht, lt sich nur anhand der konkreten Nettoverdienste beider Eheleute berechnen. Auf Unterhalt nach Rechtskraft der Scheidung kann im brigen verzichtet werden.
_________________
Mit freundlichen Gren
RA Peter Nobert
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.