Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Probleme mit Minijob
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Probleme mit Minijob

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pragma
Gast





BeitragVerfasst am: 16.09.04, 15:17    Titel: Probleme mit Minijob Antworten mit Zitat

Hallo,

meine Schwester bt z.Z. einen Minijob aus. Ihre Lohnsteuerkarte wurde einbehalten. Jetzt mchte sie in Vollzeit arbeiten und zustzlich weiterhin ihren Minijob ausben. Fr ihre Vollzeitarbeitsstelle bentigt sie eine Lohnsteuerkarte. Aber ihr Minijob-Arbeitgeber weigert sich, die Lohnsteuerkarte herauszurcken und meint, dass sie eine 2. Lohnsteuerkarte beantragen muss. Aber dann wird sie ja in LS-Klasse VI eingestuft. Hat ihr Arbeitgeber recht? Wenn ja, kann sie ihre 2. LS-Karte dem Minijob-Arbeitgeber geben und die 1. dem Vollzeit-Arbeitgeber? Sozusagen die LS-Karten tauschen...


Mit freundlichen Gren,

Pragma
Nach oben
Uwe
Gast





BeitragVerfasst am: 16.09.04, 15:46    Titel: Re: Probleme mit Minijob Antworten mit Zitat

Hallo,

bser Arbeitgeber ...
Er htte die Mglichkeit, den Minijob pauschal zu versteuern - kostet ihn 2% mehr Beitrag. Aber es gibt so hartnckige AG, die sich partout nicht darauf einlassen. Deine Schwester soll dem AG anbieten, dass sie die 2% bernimmt - was sie immer noch gnstiger kommt, als den Verdienst aus dem Minijob normal zu versteuern (sofern sie natrlich einer Hauptbeschftigung nachgeht).

Aber dieser Arbeitgeber besteht vermutlich - unntigerweise - weiterhin auf die Abgabe der Lohnsteuerkarte ... was er leider auch kann.
Volkswirtschaftlich macht dies wenig Sinn, da bei einer Vergleichsrechnung statt 8 Euro pauschale Lohnsteuer nun ca 120 Euro an Hans Eichel berwiesen werden - pro Monat. Die Differenz von 112 Euro pro Monat (1.344 Euro pro Jahr) steht somit nicht fr private Konsumzwecke zur Verfgung, was die Inlandsnachfrage erhhen knnte ...
Aber was rege ich mich auf ... Bse

Gruss
Uwe
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.