Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Unterhalt aus Anstellung und gewerblicher Ttigkeit und nebe
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Unterhalt aus Anstellung und gewerblicher Ttigkeit und nebe

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gast






BeitragVerfasst am: 21.10.04, 16:21    Titel: Unterhalt aus Anstellung und gewerblicher Ttigkeit und nebe Antworten mit Zitat

Neugierig nochmal Sehr glcklich

Wenn der Unterhalt nur von der Hauptanstellung berechnet wurde, bis wann nach der Scheidung ist es mglich, doch noch den Unterhalt aus dem Gewerbe und dem weiteren Nebenjob zu beziehen?

Gibt es da Fristen?
Nach oben
Hans_Kln
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 236
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 21.10.04, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst Du die Frage mal etwas klarer formulieren.

Ist hier gemeint, dass der Unterhaltsverpflichtete Einkommen aus nichtselbstndiger Ttigkeit, selbstndiger Ttitgkeit und einer weiteren Ttigkeit bezieht?

Gruss Hans
_________________
Fragt den, der was davon versteht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Gast






BeitragVerfasst am: 21.10.04, 22:51    Titel: Antworten mit Zitat

Ja Sehr glcklich

Hauptanstellung auf Lohnsteuerkarte
Gewerbe mit Schein
weitere Ttigkeit, die ber Gewerbe abgerechnet werden kann

Das Gewerbe luft nicht auf beide Eheleute, sondern nur auf einen Namen
wurde whrend der Ehe aufgenommen

Gruss
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 22.10.04, 11:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Neugierig,

die Sache ist etwas problematisch, weil der Unterhaltsberechtigte gegen den Unterhaltsverpflichteten einen Auskunftsanspruch hat. Es stellt sich jetzt nactrlich die Frage, warum wurde dieser Auskunftanspruch nicht geltend gemacht bzw. war die erteilte Auskunft falsch und wenn ja, woraus ergibt sich das.

Grundstzlich besteht die Mglichkeit der Abnderungsklage nach 323 ZPO. Diese Klage setzt allerdings voraus, dass sich die wirtschaftlichen Verhltnisse nach der ersten Entscheidung ber den Unterhalt gendert haben. Das scheint aber nach Deiner Darstellung gerade nicht der fall zu sein.

Wurde der nacheheliche Unterhalt tituliert?

Gruss Hans
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 22.10.04, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Hans!

Danke fr Deine Antworten und Nachfragen.
Wir leben noch in Trennung.

Das Gewerbe wurde nicht angegeben, damit die Existenz des Partners nicht ruiniert wird. Hier: Abzahlung der vor der Ehe gekauften ETW.

Durch den weiteren Zusatzjob ergibt sich ein starkes Ungleichgewicht. Es ist noch nichts tituliert.

Kindsunterhalt soll beim Jugenamt tituliert werden.

Wo wird der Ehegattenunterhalt tituliert?

Danke
Neugierig
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.