Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Auftrag gegen Bezahlung-Wer hat nun das Urheberrecht?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Auftrag gegen Bezahlung-Wer hat nun das Urheberrecht?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Christian
Gast





BeitragVerfasst am: 25.10.04, 20:07    Titel: Auftrag gegen Bezahlung-Wer hat nun das Urheberrecht? Antworten mit Zitat

Ich habe eine Comiczeichnung in Auftrag geben.
Dieser Auftrag erfolgte natrlich gegen Bezahlung.

Das Comic hat sich bereits etabliert. Soll aber weiter vermarktet werden.

Aufgrund des groen Erfolges knnte mir der Comiczeichner einen Strich durch die Rechnung machen und mir im Nachhinein eine weitere Verffentlichung untersagen,
da er argumentiert das Urheberrecht zu haben, der er das Comic zeichnete?

Hier wrde man doch von Knebelung sprechen. Er knnte jetzt fast jeden Preis von mir verlangen.

Ich habe doch fr die geistige Entwicklung gezahlt.

Gibt es hier eine sattelfeste Gesetztesgrundlage?

Vielen Dank

Christian
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 25.10.04, 21:42    Titel: Re: Auftrag gegen Bezahlung-Wer hat nun das Urheberrecht? Antworten mit Zitat

Christian hat folgendes geschrieben::
Ich habe eine Comiczeichnung in Auftrag geben.
Dieser Auftrag erfolgte natrlich gegen Bezahlung.

Das Comic hat sich bereits etabliert. Soll aber weiter vermarktet werden.

Aufgrund des groen Erfolges knnte mir der Comiczeichner einen Strich durch die Rechnung machen und mir im Nachhinein eine weitere Verffentlichung untersagen,
da er argumentiert das Urheberrecht zu haben, der er das Comic zeichnete?

Hier wrde man doch von Knebelung sprechen. Er knnte jetzt fast jeden Preis von mir verlangen.

Ich habe doch fr die geistige Entwicklung gezahlt.

Gibt es hier eine sattelfeste Gesetztesgrundlage?

Vielen Dank

Christian



urheber ist der zeichner, auch wenn sie bezahlt haben. ihnen stehen die nutzungsrechte an dem comic zu, die ausdrcklich auf sie bertragen worden sind. ist im zweifel, ob bestimmte rechte bertragen worden sind, verbleiben diese rechte beim zeichner.
Nach oben
Omsels
Gast





BeitragVerfasst am: 25.10.04, 21:51    Titel: Zweckbertragungslehre Antworten mit Zitat

Die Antwort gibt 31 Abs. 5 UrhG, die sog. Zweckbertragungslehre. Danach bertrgt der Urheber - vorbehaltlich einer ausdrcklichen anderweitigen wrtlichen oder schriftlichen Absprache - dem Vertragspartner soviele, aber auch nur soviele Nutzungsrechte, wie der Vertragspartner nach dem beiden Vertragsparteien erkennbaren Vertragszweck bentigt. Es kommt bei Ihnen also darauf an, ob dem Urheber schon bei der Auftragserteilung klar war, wohin Ihre Reise mit der comicfigur geht. Andernfalls mssen Sie nacherwerben und drfen sich ber einen schlechten Vertrag rgern.

Hermann-Josef Omsels
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.