Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kauf eines Dreifamilienhauses
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kauf eines Dreifamilienhauses

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Jrg
Gast





BeitragVerfasst am: 15.09.04, 19:30    Titel: Kauf eines Dreifamilienhauses Antworten mit Zitat

Hallo.
wir haben vor ein Dreifamilienhaus zu kaufen.
3 separate Wohnungen mit separater Stromzhlung, Wasser usw.
Wir sind ein verheiratetes Ehepaar mit 2 erwachsenen Tchtern. Wenn wir es als Dreifamilienhaus kaufen wrden, htten wir nur einmal die Eigenheimzulage.
Wenn wir aber drei Eigentumswohnungen daraus machen wrden, knnten wir, unserer Meinung nach, pro Wohnung die Eigenheimzulage beantragen.
Jetzt ist das Haus aber noch nicht uns.
1. Besteht die Mglichkeit einer Umschreibung vorher und wie geht man vor?
2. Wie hoch ist der Kostenaufwand?
3. Rechnet sich der Aufwand, oder sollte man es belassen und zwei Wohnungen an die Tchter vermieten?(Einnahmen aus Vermietung, steuerliche Vorteile? usw.)
4. Wie sieht es finanzierungstechnisch aus? Mu jede Wohnung selbst finanziert werden?
(Tchter sind jeweils Alleinverdiener)

ber Antworten wrden wir uns sehr freuen.
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 16.09.04, 07:59    Titel: Re: Kauf eines Dreifamilienhauses Antworten mit Zitat

Dies ist ein Froum fr ImmobilienRECHT! da in ihren fragen keinerlei juristische problematik erkennbar ist wenden sie sich bitte an ihren Steuer- oder Finanzberater.
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 16.09.04, 08:59    Titel: Re: Kauf eines Dreifamilienhauses Antworten mit Zitat

Wenn die Eigenheimzulage von mehreren Personen in Anspruch genommen werden soll, mu das Dreifamilienhaus VOR DEM KAUF in drei Einheiten geteilt werden (notarielle Teilungserklrung, Einholung einer Abgeschlossenheitsbescheinigung und Erffnung Wohnungsgrundbuch). Anschlieend kauft jeder Eigenheimzulage-Beantrager mit notariellem Kaufvertrag jeweils eine Einheit, Mindestkaufpreis je Einheit 50.000,- , sonst kein Anspruch auf Eigenheimzulage.

Sie mssen also mit dem Verkufer des Hauses zusammenarbeiten, um das Haus vor dem Verkauf teilen zu knnen. Die hierdurch entstehenden Kosten fr Notar, Behrden und Gericht knnten den Vorteil durch die mehrfache Eigenheimzulage locker wieder auffressen.
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 18.09.04, 15:05    Titel: Re: Kauf eines Dreifamilienhauses Antworten mit Zitat

Sehr glcklich Die Eigenheimzulage gibts auch bei Kaufpreisen unter 50.000,- EUR, aber halt entsprechend weniger: es gibt 1 % des Kaufpreises inkl. Erwerbsnebenkosten. Modernisierungskosten die in den ersten 2 Jahren entstehen, knnen dazu gerechnet werden. Max. 1.250,- EUR pro Jahr - 8 Jahre lang. Plus ggf. 800,- EUR Baukindergeld je Kind, fr das Sie Kindergeld bekommen. Aber Achtung: Bei 3 Wohnungen im selben Haus knnte das Finanzamt u.U. Gestaltungsmissbrach sehen. Also fragen Sie hierzu lieber beim Finanzamt nach oder Ihren Steuerberater.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.