Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Rcktritt vom Kaufvertrag?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Rcktritt vom Kaufvertrag?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Marc
Gast





BeitragVerfasst am: 19.09.04, 11:06    Titel: Rcktritt vom Kaufvertrag? Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich habe ein tolles Haus ber einen Makler gefunden, besichtigt, hat gefallen, habe mich mit Verkufer geeinigt und bin nebenbei noch ein wenig in Zeitnot geraten, was den Kaufvertrag anging, da meine Frau mit unterschreiben sollte (wollte), bevor sie fr lngere Zeit in Urlaub fhrt. Da ich mich schon vorher mit meiner Bank ber mein Kreditlimit unterhalten habe, und der Kaufpreis des Hauses im grnen Bereich gelegen hat, habe ich schonmal einen Kaufvertragsentwurf ausgehandelt. Whrend dieser geprft wurde, verhandelte ich weiter mit meiner Bank. Diese versuchte so schnell wie mglich eine schriftliche Finanzierungsbesttigung auf die Beine zu stellen. Doch selbst am Tag der Vertragsunterzeichnung lag diese noch nicht vor. Zwar wurde eine Rcktrittsklausel eingebaut, die mich bis zum 24.9. vom Kaufvertrag zurcktreten lt, aber nun sind es nur noch ein paar Tage, ich habe nur eine mndliche Zusage und jetzt will sich die Bank das Haus auch noch ansehen. Also mu ein Termin mit Makler und Verkufer gemacht werden, was auch nicht heute oder morgen passieren wird, dann mu die Bank nachdenken und dann entscheiden. Auch wenn sie hoffentlich ber meine Situation Bescheid wei und bis jetzt immerhin 2 Wochen gebraucht hat, um zu dem Entschlu zu kommen, sich doch mal das Haus anzusehen, gehe ich nicht davon aus, bis zum 24.9. eine feste Zusage zu haben. Sptestens am 22. oder 23. mu ich dann wohl schriftlich vom Kaufvertrag zurcktreten.
Da ich berstrzt gehandelt habe, sehe ich ja jetzt auch. Nun frage ich mich aber, was fr Kosten an mir hngen bleiben, wenn ich
a) fristgerecht vom Vertrag zurcktrete
b) weiter auf eine Zusage der Bank hoffe, die dann aber doch absagt und in Folge dessen ich das Haus nicht bezahlen kann
Im Fall a) wohl mindestens Notarkosten, aber auch Maklerprovision?
im Falle b) bin ich dann fr den Rest meines Lebens in den roten Zahlen?
Vielen Dank fr Antworten. Fr sonstige Tips (z.B. eine Bank die innerhalb von 4-5 Tagen eine Finanzierungsbesttigung auf die Beine stellen kann) bin ich ebenfalls sehr dankbar.
Mit freundlichen Gren

Marc
Nach oben
Jenny
Gast





BeitragVerfasst am: 20.09.04, 12:17    Titel: Re: Rcktritt vom Kaufvertrag? Antworten mit Zitat

[quote="Marc"]Hallo,
Ich habe ein tolles Haus ber einen Makler gefunden, besichtigt, hat gefallen, habe mich mit Verkufer geeinigt und bin nebenbei noch ein wenig in Zeitnot geraten, was den Kaufvertrag anging, da meine Frau mit unterschreiben sollte (wollte), bevor sie fr lngere Zeit in Urlaub fhrt. Da ich mich schon vorher mit meiner Bank ber mein Kreditlimit unterhalten habe, und der Kaufpreis des Hauses im grnen Bereich gelegen hat, habe ich schonmal einen Kaufvertragsentwurf ausgehandelt. Whrend dieser geprft wurde, verhandelte ich weiter mit meiner Bank. Diese versuchte so schnell wie mglich eine schriftliche Finanzierungsbesttigung auf die Beine zu stellen. Doch selbst am Tag der Vertragsunterzeichnung lag diese noch nicht vor. Zwar wurde eine Rcktrittsklausel eingebaut, die mich bis zum 24.9. vom Kaufvertrag zurcktreten lt, aber nun sind es nur noch ein paar Tage, ich habe nur eine mndliche Zusage und jetzt will sich die Bank das Haus auch noch ansehen. Also mu ein Termin mit Makler und Verkufer gemacht werden, was auch nicht heute oder morgen passieren wird, dann mu die Bank nachdenken und dann entscheiden. Auch wenn sie hoffentlich ber meine Situation Bescheid wei und bis jetzt immerhin 2 Wochen gebraucht hat, um zu dem Entschlu zu kommen, sich doch mal das Haus anzusehen, gehe ich nicht davon aus, bis zum 24.9. eine feste Zusage zu haben. Sptestens am 22. oder 23. mu ich dann wohl schriftlich vom Kaufvertrag zurcktreten.
Da ich berstrzt gehandelt habe, sehe ich ja jetzt auch. Nun frage ich mich aber, was fr Kosten an mir hngen bleiben, wenn ich
a) fristgerecht vom Vertrag zurcktrete

Hallo Marc,
die Notarkosten wirst Du bezahlen mssen, ebenso den Makler, da er ja seine Leistung erbracht hat. Da es nichts wird mit dem Haus, hat er ja nicht zu verantworten.
Nach oben
Jenny
Gast





BeitragVerfasst am: 20.09.04, 12:17    Titel: Re: Rcktritt vom Kaufvertrag? Antworten mit Zitat

[quote="Marc"]Hallo,
Ich habe ein tolles Haus ber einen Makler gefunden, besichtigt, hat gefallen, habe mich mit Verkufer geeinigt und bin nebenbei noch ein wenig in Zeitnot geraten, was den Kaufvertrag anging, da meine Frau mit unterschreiben sollte (wollte), bevor sie fr lngere Zeit in Urlaub fhrt. Da ich mich schon vorher mit meiner Bank ber mein Kreditlimit unterhalten habe, und der Kaufpreis des Hauses im grnen Bereich gelegen hat, habe ich schonmal einen Kaufvertragsentwurf ausgehandelt. Whrend dieser geprft wurde, verhandelte ich weiter mit meiner Bank. Diese versuchte so schnell wie mglich eine schriftliche Finanzierungsbesttigung auf die Beine zu stellen. Doch selbst am Tag der Vertragsunterzeichnung lag diese noch nicht vor. Zwar wurde eine Rcktrittsklausel eingebaut, die mich bis zum 24.9. vom Kaufvertrag zurcktreten lt, aber nun sind es nur noch ein paar Tage, ich habe nur eine mndliche Zusage und jetzt will sich die Bank das Haus auch noch ansehen. Also mu ein Termin mit Makler und Verkufer gemacht werden, was auch nicht heute oder morgen passieren wird, dann mu die Bank nachdenken und dann entscheiden. Auch wenn sie hoffentlich ber meine Situation Bescheid wei und bis jetzt immerhin 2 Wochen gebraucht hat, um zu dem Entschlu zu kommen, sich doch mal das Haus anzusehen, gehe ich nicht davon aus, bis zum 24.9. eine feste Zusage zu haben. Sptestens am 22. oder 23. mu ich dann wohl schriftlich vom Kaufvertrag zurcktreten.
Da ich berstrzt gehandelt habe, sehe ich ja jetzt auch. Nun frage ich mich aber, was fr Kosten an mir hngen bleiben, wenn ich
a) fristgerecht vom Vertrag zurcktrete

Hallo Marc,
die Notarkosten wirst Du bezahlen mssen, ebenso den Makler, da er ja seine Leistung erbracht hat. Da es nichts wird mit dem Haus, hat er ja nicht zu verantworten.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.