Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Rosenkrieg
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Rosenkrieg

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Pahe
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beitrge: 66

BeitragVerfasst am: 06.01.06, 23:24    Titel: Rosenkrieg Antworten mit Zitat

A und B leben seit 2 Jahren getrennt. Im Dezember wurde nach vielen Verzgerungen von B endlich das Urteil bezglich des KU fr das gemeinsame Kind gefllt.
B ist unterhaltspflichtig und muss den KU fr die 2 Jahre nachzahlen.

Seither verschickt B an verschiedene Leute und mter Briefe mit Unwahrheiten, um A schlecht zu machen.

Was kann A da machen? Wie kann A sich dagegen wehren?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mystery
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beitrge: 635
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 07.01.06, 10:39    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Pahe,

Zitat:
Seither verschickt B an verschiedene Leute und mter Briefe mit Unwahrheiten, um A schlecht zu machen.

Was sind denn das fr Unwahrheiten und wie reagieren die mter darauf?

Liebe Gre
Mystery berrascht
_________________
Dies ist meine persnliche Meinung. Ich freue mich, wenn ich helfen kann - bin aber keine Rechtsberatung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pahe
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beitrge: 66

BeitragVerfasst am: 07.01.06, 22:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

was B genau schreibt spielt im Prinzip ja keine Rolle, von den Schreiben, von denen A bisher Kenntnis hat, geht es darum, dass A alle betrgen und vera..... wrde, aus unverstndlichen Grnden krank geschrieben wre aber in Wirklichkeit gar nicht krank ist usw., ich mchte hier keine weiteren Details nennen, in jedem Brief ist dann noch ein konkreter falscher Vorwurf, der mit dem Empfnger zu tun hat.
Das ganze dann mit vielen wenig netten und unfltigen Worten ausgesprochen und zum Schlu ausserdem dann noch, an wen auch noch Schreiben geschickt werden.

Durch Schreiben an Bekannte hat A davon erfahren, daraufhin bei weitern Bekannten die als Empfnger genannt waren, nachgefragt und erfahren dass diese tatschlich auch so ein Schreiben erhalten haben.

Es ist also davon auszugehen, dass auch die genannten mter so ein Schreiben erhalten haben, da aber alles noch sehr frisch ist, die Briefe wurden vermutlich zwischen Weihnachten und Silvester verschickt, kann von den mtern auch noch keine Reaktion gekommen sein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mystery
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beitrge: 635
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 07.01.06, 22:50    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Pahe,

Zitat:
wrde, aus unverstndlichen Grnden krank geschrieben wre aber in Wirklichkeit gar nicht krank ist usw


Zitat:
Das ganze dann mit vielen wenig netten und unfltigen Worten ausgesprochen und zum Schlu ausserdem dann noch, an wen auch noch Schreiben geschickt werden.

Zitat:

Es ist also davon auszugehen, dass auch die genannten mter so ein Schreiben erhalten haben, da aber alles noch sehr frisch ist, die Briefe wurden vermutlich zwischen Weihnachten und Silvester verschickt, kann von den mtern auch noch keine Reaktion gekommen sein.


Als erstes wrde ich mal abwarten, ob irgendwelche Schreiben von mtern kommen.
Wenn sie da auch nicht gerade nett geschrieben hat, ist es durchaus mglich, dass die mter den Rachefeldzug sehen und diese Schreiben ganz einfach ignorieren.

Im schlimmsten Fall kann eigentlich nur passieren (Krankschreibung), dass die mter ein Schreiben an Dich schicken, um der Sache nachzugehen. Wenn Du Dir nichts vorzuwerfen hast, kann nichts passieren.

Sollten die Schreiben nicht aufhren, kannst Du mit den mtern direkt sprechen und ihnen klar machen, was von seiten Deiner Ex luft oder als letzte Mglichkeit kannst Du einen Anwalt damit beauftragen, Deiner Ex Einhalt zu gebieten.

Liebe Gre
Mystery berrascht
_________________
Dies ist meine persnliche Meinung. Ich freue mich, wenn ich helfen kann - bin aber keine Rechtsberatung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Pahe
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.06.2005
Beitrge: 66

BeitragVerfasst am: 09.01.06, 23:06    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Mystery,

erst einmal danke fr deine Antwort.

Interessant ist in diesem Fall jetzt deine Antwort insofern, dass ich nur von A un B geschrieben hatte und jetzt aus B eine Ex (weiblich) wurde.

Ist es so unvorstellbar, dass B ein Ex (mnnlich) ist?

Ich mchte dich jetzt nicht aufgreifen, ist mir nur sofort aufgefallen, scheint also ein Frauentypisches Verhalten zu sein.

L.G.
Pahe
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mystery
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 17.05.2005
Beitrge: 635
Wohnort: Bonn

BeitragVerfasst am: 10.01.06, 14:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Pahe,

gut aufgepasst! Lachen

Natrlich kann auch A die und B er sein, die "Festlegung" meinerseits rhrt wohl eher daher, dass es in D (leider) immer noch zum grten Teil so ist, das die KM die Kinder behlt und der KV Kindesunterhalt zahlt.

In der Regel gibt es fr mich (wenn Kinder da sind) keine Ex-Mutter und Ex-Vater, sondern immer noch Eltern.

Danke aber fr den Hinweis! Werde in Zukunft bessr darauf achten. Winken

Liebe Gre
Mystery Verlegen
_________________
Dies ist meine persnliche Meinung. Ich freue mich, wenn ich helfen kann - bin aber keine Rechtsberatung!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.