Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kindesunterhalt eines Kindes ?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kindesunterhalt eines Kindes ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cofi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.07.2005
Beitrge: 10
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 11.01.06, 08:55    Titel: Kindesunterhalt eines Kindes ? Antworten mit Zitat

Kann mir jemand sagen wie das luft wenn die Kinder Mdchen 13 Jahre , Junge 9 Jahre bis jetzt bei KM wohnen und das Mdchen nun zum Vater ziehen will. Die KM hat einen Titel fr beide Kinder, die KM kriegt KEINEN Unterhalt da sie bei der Scheidung ein satte Abfindung erhalten hat, dies ist auch schriftlich dokumentiert und festgehalten. Die KM arbeitet 50 %.

Nun will dass Mdchen zum KV ziehen. Der Kindvater ist wieder verheiratet und beide sind berufsttig mit (getrennten Kontos ). Ist jemand selber in dieser gleichen Situation und kann er mir sagen wie das nun luft aus eigener Erfahrung ? Meiner Meinung nach msste der KV der KM dann nichts mehr zahlen oder wie wird das gehandhabt ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chavah
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 06.02.2005
Beitrge: 3873

BeitragVerfasst am: 11.01.06, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Also, der Vater muss weiter fr den Sohn zahlen, umgekehrt die Mutter fr die Tochter.

Chavah
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cofi
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.07.2005
Beitrge: 10
Wohnort: Schweiz

BeitragVerfasst am: 11.01.06, 09:26    Titel: Antworten mit Zitat

Chavah hat folgendes geschrieben::
Also, der Vater muss weiter fr den Sohn zahlen, umgekehrt die Mutter fr die Tochter.

Chavah


das hab ich vermuetet, aber wie ist es wenn die Mutter mit 50 % wenig verdient ? kann sie dann den Vater weiterhin belangen oder muss sie mehr arbeiten gehen ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ina_1963
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.07.2005
Beitrge: 256

BeitragVerfasst am: 11.01.06, 09:37    Titel: Antworten mit Zitat

KV msste m.E. an die KM den Unterhalt fr den 9 jhrigen und die KM den Unterhalt fr die 13 jhrige an den KV zahlen. Da der Unterhaltsanspruch auch nach Alter gestaffelt ist, msste die Mutter evtl. fr die 13jhrige mehr zahlen als der Vater fr den 9jhrigen.

Hier greift meiner Kenntnis nach dann aber auch wieder die Bercksichtigung der Leistungsfhigkeit, sodass es durchaus sein kann, dass der Vater trotzdem, evtl. verringerten, Unterhalt fr den 9jhrigen zahlen muss und die Mutter von der Unterhaltsverpflichtung gegenber der 13jhrigen befreit ist bis sie Vollzeit arbeitet muss. Hier ist das Alter des jngsten Kindes mageblich und je nach OLG-Zugehrigkeit unterschiedlich
Oder, bei der KM ggf., je nach Einkommen, die Berliner Tabelle anzuwenden ist, woraus sich auch eine geringere Unterhaltsverpflichtung als nach der Dsseldorfer Tabelle ergibt.

Gru
Ina
_________________
Nur meine persnliche Meinung und nicht rechtsverbindlich.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Scheidungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.