Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Hund verschenkt an den Deckrden - Tierschutzvertrag besteht
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hund verschenkt an den Deckrden - Tierschutzvertrag besteht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kellyundmissy
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 17.01.2006
Beitrge: 1
Wohnort: Mannheim

BeitragVerfasst am: 17.01.06, 20:13    Titel: Hund verschenkt an den Deckrden - Tierschutzvertrag besteht Antworten mit Zitat

Hallo,
Wir sind eine private Familie (keine Zchter) und haben eine reinrassige Shih-Tzu Hndin. Wir haben sie vor ca. 8 Monaten decken lassen auch mit einem reinrassigen Shih-Tzu Rden. Den Besitzern von dem Deckrden haben wir die Mglichkeit gegeben entweder Geld oder eine Welpe als Gegenleistung. Sie haben sich fr einen Welpen entschieden. Da wir die Leute nicht kennen, haben wir uns zu einem Tierschutzvertrag entschossen. Im Vertrag steht 0,00 Euro. Sie haben den Vetrag unterschrieben. Damit haben Sie versichert das wir den Hund mit voranmeldung sehen knnen, das sie den Hund nicht weiter geben drfen (nur an uns zruck)....
Ca. drei Wochen nach abgabe des Welpen haben wir erfahren das der Hund nicht mehr bei denen ist, weil sie es sich anders berlegt haben und ihn doch weiter gegeben, bzw. verkauft haben. Sie haben, unserer meinung nach, damit ein Vertragsbruch begangen. Das Schlimme an der Sache ist, wir haben sie telefonisch gebeten uns die neue Adresse, bzw. Telefonnummer der neuen Famiele mitzuteilen, so das wir uns von dem Zustand des Hundes berzeugen knnen, aber sie wollen es uns nicht verraten. Die Hndin hat 6 Welpen zur Welt gebracht und wir hngen sehr an allen. Wir haben uns die neuen Familien genau ausgesucht so das wir ruhig schlafen knnen. Wir haben super Beziungen mit allen ausser in diesem beschriebenen Fall. Wir wrden den Hund am liebsten zruck haben wollen, aber wir wissen das es vermutlich nicht geht. Das der Hund weggegeben wurde ist jetzt ca. 3 Monate her. Haben auch Anwlte angerufen und sie sagen ein Hund ist in Deutschland nur Ware. Was knnen wir machen? Wir whren dankbar fr einen Rat.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abrazo
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beitrge: 5941
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 17.01.06, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Das Problem drfte darin liegen, dass der Welpe eine Gegenleistung fr eine Leistung war, nmlich fr den Sprung des Rden. Du hast vereinbart, entweder Geld oder Welpe als Gegenleistung. Nach dieser Vereinbarung warst du verpflichtet, den Welpen zu bergeben, und zwar, ich bin mir nicht sicher (zum Buddeln bin ich zu faul), frchte es aber, frei von Lasten - und eine Last ist es, wenn du dem Rdenhalter verbietest, den Welpen zu Geld zu machen. Von daher wren deine spteren vertraglichen Vereinbarungen ungltig.

Ich wrde mir aber keine groen Sorgen um den Hund machen. Wenn der Hund mehr wert war als der Sprung, hat der Rdenhalter ein Geschft gemacht. Vielleicht hat er ihn auch an einen Bekannten verkauft, dem der Rde so gut gefallen hat, dass er gerne einen Nachkommen von ihm htte. Fr Verkaufsabsicht spricht die kurze Zeit, in der er abgegeben wurde. Jedenfalls heit das keineswegs, dass es dem Hund nicht gut geht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.