Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - 7g EStG Ansparabschreibung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

7g EStG Ansparabschreibung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Flo
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 08:17    Titel: 7g EStG Ansparabschreibung Antworten mit Zitat

Hallo,
folgender Fall beschftigt mich:
Wenn in 2001 eine Ansparabschreibung in Hhe von 14.000 DM gebildet wurde und in 2003 wieder aufgelst wurde ohne ein Wirtschaftsgut anzuschaffen, dann ist diese ja mit 6% Verzinsung gewinnerhhend aufzulsen.
Wie ist das allerdings wenn die Betriebsaufgabe durch Tod des Steuerpflichtigen eintritt??? Gibt es da ne Ausnahme und wenn ja wo finde ich diese?

MFG

Florian
Nach oben
HGS
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 08:33    Titel: Re: 7g EStG Ansparabschreibung Antworten mit Zitat

Moin, Florian,

interessante Frage, die ich so auch nicht beantworten kann. Werde versuchen, etwas herauszufinden.
Meines Wissens zhlt die Auflsung der Rcklage im Zusammenhang mit einer Betriebsaufgabe jedoch zum tarifbegnstigten Veruerungsgewinn.

Vielleicht kommen noch weitere Meinungen.

mfG
HGS
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 28.09.04, 10:11    Titel: Re: 7g EStG Ansparabschreibung Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

zunchst ist wohl festzustellen, dass der Tod nicht zur Betriebsaufgabe fhrt. Der Betrieb geht auf den oder die Erben (in Erbengemeinschaft) ber. Diese knnen den Betrieb dann aufgeben oder weiterfhren. Sofern sie ihn aufgeben, entsteht der Gewinn bei Ihnen. Somit sind auch die Voraussetzungen fr die Vergnstiugungen nach 16, 34 EStG bei Ihnen zu prfen.

Ob die Auflsung der 7g-Rcklage zum begnstigten Gewinn gehrt, ist meines Wissens noch nicht abschlieend geklrt. Der BMF verneint dies neuerdings, vgl. BMF, 25.02.2004, IV A 6 - S 2183b - 1/04, BStBl I 2004, 337, Tz. 30. Der Gewinnzuschlag ist m.E. aber auch vorzunehmen, wenn der Gewinn begnstigt ist. Er entfllt lt. 7g Abs. 5 EStG nur, wenn die Auflsung auf 7g Abs. 4 S.1 EStG (Investition) zurckzufhren ist.
Wre der Auflsungsgewinn begnstigt, wre es aber auch der Zuschlag.

Gru

beinstrong
Nach oben
Flo
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 13:13    Titel: Re: 7g EStG Ansparabschreibung Antworten mit Zitat

Die Vergnstigung kommt nicht in Betracht und die Ansparabschreibung ist Gewinnerhhend aufzulsen.

Danke fr die Antworten.
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.