Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Selbstschuanlagen an Wohngebiet
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Selbstschuanlagen an Wohngebiet

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Umweltrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
joky
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beitrge: 60

BeitragVerfasst am: 05.07.07, 18:28    Titel: Selbstschuanlagen an Wohngebiet Antworten mit Zitat

Hallo!
Wir wohnen in einer 70 000 Einwohner Stadt,unser Stadtteil ist ein Stadtrandgebiet mit umliegenden Bauerhfen und landwirtschaftlichen Fchen.
Seit 3 Tagen hat ein Bauer zwischen 7.00 Uhr und 21.oo Uhr eine Selbstschuanlage zur Vertreibung der Tauben installiert. Diese Anlage geht alle 7 Minuten los,was natrlich alle Nachbar sehr nervt.
Der Bauern meinte,das er das darf.Mein Frage jetzt,darf er das wirklich?
Ich kann ihn ja verstehen,das er bei diesem Wetter das letzte bisschen Ernte retten will,aber fr die Anwohner ist es schon sehr strend.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
awen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beitrge: 125

BeitragVerfasst am: 06.07.07, 10:22    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

ob er darf oder nicht, hngt u.a. vom Bundesland ab. Im Landesimmissionsschutzgesetz von Rheiland-Pfalz heit es z.B. 7 (3) Der Betrieb von akustischen Einrichtungen und Gerten zur Fernhaltung von Tieren in Weinbergen oder in anderen gefhrdeten landwirtschaftlichen Anbaugebieten, durch den Anwohnerinnen und Anwohner erheblich belstigt werden knnen, bedarf der Erlaubnis der zustndigen Behrde. Die Erlaubnis soll nur erteilt werden, wenn die Fernhaltung mit anderen verhltnismigen Mitteln nicht erreicht werden kann.

Landesimmissionsschutzgesetze gibt es aber nicht in allen Bundeslndern. Am besten man fragt bei der rtlichen Behrde nach.

Gre
awen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lissy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.05.2005
Beitrge: 1500

BeitragVerfasst am: 06.07.07, 10:44    Titel: Antworten mit Zitat

Welche besondere Frucht will denn der Landwirt da schtzen? Und um wieviele Tauben handelt es sich? Wrde mich persnlich sehr interessieren.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joky
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beitrge: 60

BeitragVerfasst am: 06.07.07, 11:18    Titel: Antworten mit Zitat

Lissy!
Es handelt sich wohl um Korn was er schtzen will und wieviele Tauben es sind habe ich nicht gezhlt,kann da leider nix zu sagen.

awen!
Bei welcher Behrde mu ich denn da nachfragen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
fontane
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.12.2004
Beitrge: 257
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.07.07, 13:27    Titel: Antworten mit Zitat

Ist ja irgendwie paradox, ausgerechnet die Tauben durch laute Gerusche zu vertreiben..... Winken
ok,ok, bin schon weg...
fontane
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joky
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beitrge: 60

BeitragVerfasst am: 06.07.07, 17:39    Titel: Antworten mit Zitat

Fontane!
Ist ja wirklich witzig Deine Antwort,aber helfen tut sie mir nun wirklich nicht.
Wir gehen jetzt in ein Wo.ende wo jeden Tag zwischen 7 Uhr und 21.20 Uhr im siebenmintigen Takt eine Megaknall losgeht,das ist nicht witzig Weinen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
lissy
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.05.2005
Beitrge: 1500

BeitragVerfasst am: 07.07.07, 13:38    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Joky,
ich kann mir nicht vorstellen, dass Tauben das Getreide vom Halm wegfressen knnen. Da mssten die Krner schon am Boden liegen, damit die Tauben sie erreichen knnen. Und wenn das der Fall ist, wre es an der Zeit, dass der Bauer sein Getreide erntet.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
joky
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 08.06.2006
Beitrge: 60

BeitragVerfasst am: 08.07.07, 00:05    Titel: Antworten mit Zitat

@lissy!
Ich wei doch auch nicht,was fr Tauben oder andere Vgel der Bauer vertreiben will,ist mir,ehrlich gesagt,auch ziemlich egal.
Mir wre mit einem konkreten Tipp,wo ich Gesetzestexte finde,was er darf und was nicht wirklich mehr mit geholfen.
Mag sich ja alles wirklich witzig anhren,aber wenn man hier wohnt ist es
nicht witzig
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 09.07.07, 10:20    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Mir wre mit einem konkreten Tipp,wo ich Gesetzestexte finde,was er darf und was nicht wirklich mehr mit geholfen.


Hallo,

da Lrmschutz eh eine Angelegenheit des rtlichen Ordnungsrechts ist, wre wahrscheinlich der sinnvollste Tip, sich mit dem Ordnungsamt kurzzuschlieen.

Der dortige Kollege knnte

a. sagen, ob die Selbstschuanlage erlaubt ist, nach dem jeweiligen Landesrecht,

b. ob fr den Betrieb derselben besondere Auflagen gelten (hnsichtlich einhalten von Ruhezeiten etc.

Dass es nicht lustig ist kann ich btw. nachvollziehen, ich glaube auch nicht, dass ein RundumdieUhrBetrieb zulssig ist.

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
awen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 05.07.2005
Beitrge: 125

BeitragVerfasst am: 09.07.07, 10:57    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wie ich bereits oben geschrieben hatte die rtlichen Behrden fragen.

Hier eine Info aus Rheinland-Pflalz unter welchen Bedingungen der Betrieb dieser Schussapparate erlaubt ist.
http://www.dlr-rnh.rlp.de/Internet/global/themen.nsf/ALL/25137AE71D8D3621C12571C600479B2E/$FILE/Arbeitshilfe%20Starenhut%20-%20Endfassung%202006.pdf

Gre
awen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Umweltrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.