Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Schlertransport bei unfreiw. Einschulung im Nachbarort
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schlertransport bei unfreiw. Einschulung im Nachbarort

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hoosie
Gast





BeitragVerfasst am: 26.09.04, 02:18    Titel: Schlertransport bei unfreiw. Einschulung im Nachbarort Antworten mit Zitat

hallo.

bei uns im ort wird wahrscheinlich im nchsten schuljahr die maximale schleranzahl fr eine erste klasse berschritten. es wird aber in unserer grundschule keine zweizgigkeit geben, sondern die berzhligen kinder sollen in eine andere grundschule "im ort". nur da das bedeutet, mindestens 4 km entfernung ber land und ohne akzeptable busverbindung (der bus fhrt nur einmal stndlich). wir wurden per gemeindegebietsreform an eine stadt angeschlossen.

nun zu der frage: ist bei diesem schulweg das land verpflichtet (brb), die schler zu transportieren? von tr zu tr meine ich? knnen wir eltern innerhalb der grundschulen der stadt whlen und trotzdem wird der transport bernommen oder wird nur der krzeste weg bernommen? es gibt z.b. im nachbardorf eine grundschule, die mir mehr zusagen wrde als die in der stadt, das dorf wurde auch angeschlossen. es ist aber weiter als die 4 km.bis zur nchstgelegenen grundschule.

danke und mfg
hoosie
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 28.09.04, 11:58    Titel: Re: Schlertransport bei unfreiw. Einschulung im Nachbarort Antworten mit Zitat

hoosie hat folgendes geschrieben::
nun zu der frage: ist bei diesem schulweg das land verpflichtet (brb), die schler zu transportieren? von tr zu tr meine ich?


aber natrlich! der schuldirektor selbst muss die kinder jeden morgen vor der haustr abholen und am nachmittag genau dort wieder absetzen.
Nach oben
hoosie
Gast





BeitragVerfasst am: 28.09.04, 12:18    Titel: an Gast: Verarschen kann ich mich alleine! (mit Text) Antworten mit Zitat

Es gibt bei Grundschlern sowas wie Vorschriften zum Schlertransport. Da gibt es eine Grenze an Km, bis zu der der Weg zumutbar ist, also Sache der Eltern. Darber ist es aber NICHT zumutbar. Und wenn am Ort eine Grundschule ist und das Kind da nicht hin DARF, weil die Kapazitt nicht ausreicht...

Es ist fr mich ein Unterschied, ob z. B. mein Sohn zu der anderen Schule gebracht und danach wieder zum Hort (hier im Dorf) gebracht wird oder ob ich das machen mu. Danach wrde ich nmlich entscheiden, welche Schule ich wo whle. Schlielich mte ich ihn einige Jahre vor und nach der Arbeit bringen und holen, wenn es nicht offiziell geregelt wird. Es fhrt ja nichts geeignetes ffentliches.

MfG hoosie
Nach oben
Dr. Christian Birnbaum
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 391
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 30.09.04, 04:13    Titel: Re: Schlertransport bei unfreiw. Einschulung im Nachbarort Antworten mit Zitat

Von Tr zu Tr muss der Schler bestimmt nicht transportiert werden. Wie stellen Sie sich das vor?

Wie die Rechtslage in Brandenburg ist, wei ich nicht, das unterscheidet sich stark zwischen den Bundeslndern. Unter normalen Umstnden msste es einen Anspruch auf Fahrtkostenerstattung geben, bei der Grundschule, wo Sie ja eine bestimmte Schule besuchen mssen, scheint mir das unumgnglich. Und ich denke auch, dass der Landkreis den Schlertransport organisieren muss.

Birnbaum
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schul- und Prfungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.