Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Grotreffen von mehreren Hunderten Leuten in er Stadt!?!?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Grotreffen von mehreren Hunderten Leuten in er Stadt!?!?
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verwaltungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
-JUNGE-
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 14:23    Titel: Grotreffen von mehreren Hunderten Leuten in er Stadt!?!? Antworten mit Zitat

Kann Die Stadt Mnchen verbieten, dass sich mehrere hundert Leute auf einem ffentlichen Platz in der Stadt treffen??? (Damit meine ich also KEINE DEMO)
Frage
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
ThePhil
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.01.2008
Beitrge: 854

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Ja, wenn eine Versammlung gegen das deutsche Recht bzw. das Grundgesetz verstt.
Zum Beispiel drfen Versammlung nur friedlich und ohne Waffen veranstalltet werden, wenn dies dennoch geschiet, kann die Stadt m.E. nach die Versammlung auslsen. Bin aber in dem Gebiet wirklich kein Fachmann. Warten wir mal auf den nchsten.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Richard Gecko
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.11.2006
Beitrge: 7763

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 14:38    Titel: Antworten mit Zitat

Auf dem Marienplatz sind am Samstag zur Einkaufszeit sicher immer mehrere hundert Menschen. Eine Veranstaltung muss allerdings genehmigt werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 14:48    Titel: Antworten mit Zitat

zu was wird sich denn getroffen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-JUNGE-
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 20:12    Titel: Antworten mit Zitat

es geht darum dass danach alle zusammen einen (schnellrestaurant by spraadhans) strmen, und wenns geht leeressen.
also ohne waffen logischerweise^^
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 21:40    Titel: Antworten mit Zitat

wonach?

und wieso sollte die stadt M berhapt etwas dagegen haben?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-JUNGE-
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 18.01.08, 23:04    Titel: Antworten mit Zitat

na nachdem sich gengend versammelt haben...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
0Klaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2595

BeitragVerfasst am: 20.01.08, 20:43    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

da braucht man keine Erlaubnis.

Eine Versammlung ist es nur, wenn man eine politische Meinung uern will.
_________________
mfg
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 20.01.08, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

wenn dann sowieso eher ein fall fr die geschmackspolizei
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-JUNGE-
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 20.01.08, 22:39    Titel: Antworten mit Zitat

Das Treffen war heute, und ich fhl mich grad voll verarscht, unsere korrupte polizei hat uns verboten zu irgendeinem anderen (Wortsperre: Firmenname) zu gehen als den am Stachus, und der mc war schon vorbereitet, die hatten sich schon mal ein paar mitarbeiter aus anderen filiallen gehollt, obwohl sie nicht htten wissen drfen, das wir die strmen (was wir ja eigentlich gar nicht vor hatten) da bleibt die einzige mglichkeit: Die Polizei hat mit dem Mc fr eine "kleines" Taschengeld zusammengearbeitet...... ****** ****** !!!!!! Bse Bse Bse Bse Bse Bse Bse Bse Bse Bse Bse Bse Bse Bse Ausrufezeichen Bse Bse Bse Bse Bse Bse Ausrufezeichen Bse Bse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 20.01.08, 23:00    Titel: Antworten mit Zitat

die polizei hat ihnen verboten, in ein lokal ihrer wahl zu gehen?

komische geschichte Idee
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 21.01.08, 00:06    Titel: Antworten mit Zitat

@spraadhans:

Ist das sog. "Flashmob"-Phnomen, das von den "Versorgerbetrieben der Jugendkultur" Cool inzwischen gerne zur Eigenwerbung genutzt wird. Entsprechende Aktionen gab es auch schon in Berlin und Leipzig.

Wenn Du mich fragst, nehme ich an, da die "Versammlung" deswegen nirgendwo anders als zum Stachus "durfte", weil die Konzerne zwischenzeitlich den Werbewert dieser Aktionen fr sich erkannt haben und sie deshalb in einerArt Guerilla-Marketing "fernsteuern" - wahrscheinlich auch noch, ohne da die Beteiligten davon wissen. Mit den Augen rollen

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Dipl.-Sozialarbeiter
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 09.12.2006
Beitrge: 11996

BeitragVerfasst am: 21.01.08, 00:43    Titel: Antworten mit Zitat

Metzing hat folgendes geschrieben::
... Wenn Du mich fragst, nehme ich an, da die "Versammlung" deswegen nirgendwo anders als zum Stachus "durfte", weil die Konzerne zwischenzeitlich den Werbewert dieser Aktionen fr sich erkannt haben und sie deshalb in einerArt Guerilla-Marketing "fernsteuern" - wahrscheinlich auch noch, ohne da die Beteiligten davon wissen. Mit den Augen rollen ...

... nun, dies wre nicht das erste Mal, da eine Jugendkultur kommerzialisiert wird. Daher kann ich dieser berlegung sehr viel abgewinnen, zumal die Kommunikationswege sicher beobachtet werden. Lachen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 21.01.08, 09:17    Titel: Antworten mit Zitat

[quote="Metzing"
Ist das sog. "Flashmob"-Phnomen, das von den "Versorgerbetrieben der Jugendkultur" Cool inzwischen gerne zur Eigenwerbung genutzt wird. Entsprechende Aktionen gab es auch schon in Berlin und Leipzig. [/quote]

Oder auch schon in der tiefsten Provinz. Hier --> www.christopher-tanneberger.de/230307-flashmob-bremerhaven-ausgefuhrt/ hat man sich z.B. gegenseitig mit Kissen traktiert.

Aber ein Schnellrestaurant war spter im Jahr auch schon dran -->www.Internetmusikbrse [Name gendert].com/watch?v=cJtyU9mXmyU (gemeint ist das Portal, wo man so viele nette Filmchen sehen kann; fngt mit "y" an und endet wie eine Zahnpastatube.
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
-JUNGE-
Interessierter


Anmeldungsdatum: 18.01.2008
Beitrge: 5

BeitragVerfasst am: 21.01.08, 17:37    Titel: Antworten mit Zitat

danke fr die hilfe!!! Sehr glcklich

jetzt muss sowieso erst mal berlin wieder den rekord den wir uns geholt haben brechen, dann werden wir mal schauen, ob wirs dann mal so hinkriegen, dass die Polizei nicht dazwischen pfuscht!

Geschockt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden MSN Messenger
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verwaltungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.