Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Verffentlichung gemeinfreier Bcher
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Verffentlichung gemeinfreier Bcher

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Antonia
Gast





BeitragVerfasst am: 14.09.04, 20:35    Titel: Verffentlichung gemeinfreier Bcher Antworten mit Zitat

Hallo!

Ich wrde gerne auf einer Internetseite eBook-Versionen einiger public-domain-Erzhlungen zum freien Download bereitstellen. Die Texte an sich sind alle sicher gemeinfrei, schon im 19. Jahrhundert erstmals erschienen und die Autoren vor mehr als 70 Jahren gestorben. Als Scanvorlage wrde ich modernere Ausgaben der Texte verwenden, wei aber nicht genau, ob hier noch irgendwelche Verlagsrechte zu beachten sind. Wenn ich z.B. eine Novelle von Heinrich von Kleist auf der Basis einer Reclam-Ausgabe von 1987 einscanne, muss ich dann den Verlag um irgendeine Art von Erlaubnis fragen bzw. muss ich die Quelle ausweisen? Kann der Verlag auch an gemeinfreien Werken Rechte anmelden, wenn er beispielsweise die Rechtschreibung modernisiert oder hnliches?
Nach oben
Gastx
Gast





BeitragVerfasst am: 14.09.04, 20:44    Titel: Re: Verffentlichung gemeinfreier Bcher Antworten mit Zitat

Bearbeitungsrechte wren denkbar. Sicherer ist es, eine alte Druckausgabe aus dem 19. Jahrhundert als Vorlage zu nehmen. Kann allerdings sein, da sich moderne OCR-Programme mit dem Schriftbild etwas schwer tun.
Nach oben
Gast






BeitragVerfasst am: 14.09.04, 21:15    Titel: Re: Verffentlichung gemeinfreier Bcher Antworten mit Zitat

gerade bei neueren ausgaben lterer texte bestehen sicher bearbeitungsrechte, bei auslndischen texten bersetzungsrechte. das einscannen knnte berdies wettbewerbswidrig sein (stichwort unmittelbare leistungsbernahme).
Nach oben
Antonia
Gast





BeitragVerfasst am: 15.09.04, 08:33    Titel: Re: Verffentlichung gemeinfreier Bcher Antworten mit Zitat

danke fr die antworten! also im prinzip msste es in ordnung gehen, basierend auf einer lteren Ausgabe zu scannen / abzutippen und dann die rechtschreibung selbst zu modernisieren? gibt es eigentlich genauere bestimmungen / richtlinien, welche form der bearbeitung ein neues recht begrndet - und wie lange dieses recht dann gilt?

dass ein einscannen wettbewerbswidrig sein knnte leuchtet mir ein, allerdings drfte auch das keine probleme bereiten, wenn ich mich auf eine "alte" Textquelle beziehe, oder? (weil der text an sich ist ja frei). Und wie she es mit dem Wettbewerbsrecht aus, wenn ich mich auf eine neuere, aber vergriffene Ausgabe beziehe, da stre ich ja keinen wettbewerb, weil es das buch gar nicht mehr gibt.
Nach oben
codingnoob
Gast





BeitragVerfasst am: 02.10.04, 14:35    Titel: hnliche Frage Antworten mit Zitat

Ich htte noch ne hnliche Frage, ich hoffe, es ist okay, wenn ich sie hier noch rein schreibe.

Bei antiken Autoren (z.B. Gaius Sallustius Crispus a.k.a Sallust, 86- 35 v. Chr.) drfte es schwer fallen, "alte Druckausgaben" zu bekommen.
Wei zufllig jemand, wie es dabei aussieht, wenn man Texte davon einscannen/abtippen und - nicht als meine eigenen - inkl. bersetzung zu verffentlichen?

mfG, cn
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.