Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Hardliner Forum?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hardliner Forum?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
DonCamilllo
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.12.2007
Beitrge: 74

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 07:34    Titel: Hardliner Forum? Antworten mit Zitat

Wenn ich hier in diesem Forum so lese stelle ich immer wieder fest das scheinbar eine groe Mehrheit sehr, wie soll ich sagen, fr einen harten starken Staat/ Rechtsauslegung argumentiert.
Wenn man so will - es viel Hardlinerer gibt.
Anders gesagt nicht grade besonders fr die Rechte des Normalverbrauchers, der Freiheit und Unabhngigkeit argumentiert wird, sondern eher im Gegeneteil.

Ich kenn das eigentlich vom Normalbrgern (den geblideten) und besonders von Anwlten eigentlich genau andersrum.

Auch bei sehr fraglichen Sachen sehe ich hier immer wieder eine klare Mehrheit welche die hrteren Auslegung als die einzig Richtige ansieht.
Finde ich sehr schade und uerst bedeklich wenn sich das Volk nun schon selbst aktiv einschrnkt.

Ich frage mich auch woher das kommt?
Finde ich uerst ungewhnlich.

Ich bin zwar kein Jurist bin aber fast ausschlielich unter Juristen aufgewachsen und kenne das wie gesagt ganz anders.
Macht mir groe Sorgen wenn jetzt schon das "Volk" solche Hardliner ansichten vertritt.

Vor einigen Jahren war man da recht geschlossen dagegen.
Heute scheint es so (besonders hier) als ob man die nchste Verschrfung kaum abwarten knnte.

Wollte ich nur mal kund tun.
Weis nicht ob ich noch was dazu sage da ich mich hier nicht sonderlich wohl fhle.
FG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
G4711
Gast





BeitragVerfasst am: 29.01.08, 07:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hmmm knntest du das in irgendeiner Form przisieren?

Ich finde es schade, wenn Dir das Forum keine "Heimat" bietet und Du dich unwohl fhlst. Aber ich bin sehr dankbar, dass du das zur Sprache bringst.

Das Problem knnte sein, dass Anwlte im Kontakt mit ihren Mandanten diesem "natrlich" das Gefhl vermitteln, er sei "natrlich" im Recht, und wenn es anders kommt dann ist das Pech. Hier im Forum wird normalerweie die Wahrheit nicht geschnt, sondern Klartext geredet. Aber das hat im wesentlichen nichts mit Hardlinern zu tun, sondern mit Konsequenter rechtsanwendung.

Gru
(Papa) Exrichter
Nach oben
yamato
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beitrge: 2207
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 08:32    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann die Auffassung des TE nicht teilen.
Ich finde gerade im Bereich "Recht und Politik" dominieren die liberalen Meinungen, es gibt natrlich auch andere, nur das scheint mir gerade in diesem Bereich auch sehr wnschenswert fr eine sinnvolle Diskussion.
In anderen Bereichen hngt die Richtung der Antworten sicherlich sehr von den dominierenden Antwortenden ab, Beispiel wre hier das "Verkehrsrecht" wo uneinsichtige Raser oder Falschparker sicherlich eher abweisende aber trotzdem sachlich korrekte Antworten erhalten.

Andererseits kann ich nichts schlechtes darin sehen, wenn eine konsequente Umsetzung bestehender Gesetze befrwortet wird, schlielich sind es unsere Gesetze oder wie der TE uns nennt, die Gesetze des Volkes. Schlielich geht in Deutschland alle Staatsgewalt vom Volke aus.
_________________
ausgezeichnet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
jaeckel
Administrator


Anmeldungsdatum: 12.09.2004
Beitrge: 4985
Wohnort: Bad Nauheim

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 09:26    Titel: Re: Hardliner Forum? Antworten mit Zitat

DonCamilllo hat folgendes geschrieben::
...eine groe Mehrheit sehr, wie soll ich sagen, fr einen harten starken Staat/ Rechtsauslegung argumentiert.
Wenn man so will - es viel Hardlinerer gibt.


Lieber DonCamilllo,

lassen Sie uns das doch mal genauer unter die Lupe nehmen.

Kommt die
- die Forderung nach einem starken Staat und
- die Forderung nach einer harten Rechtsauslegung
im Vergleich zum Rest der Bevlkerung berproportional hufig im FDR vor? Ich sehe das nicht so. Und nur wenn das so wre, wre statt des gesellschaftlichen Zeitgeistes der Begriff eines "Hardliner Forums" zu diskutieren.

Ist es berhaupt sinnvoll

- die Forderung nach einem starken Staat und
- die Forderung nach einer harten Rechtsauslegung

zusammenzufassen oder sind das nicht zwei verschiedene Dinge?
_________________
Herzlichen Gruss
Ihr Achim Jckel
www.recht.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 09:30    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Andererseits kann ich nichts schlechtes darin sehen, wenn eine konsequente Umsetzung bestehender Gesetze befrwortet wird, schlielich sind es unsere Gesetze oder wie der TE uns nennt, die Gesetze des Volkes.

Dem kann ich nur Zustimmen. Ein Gesetz gehrt entweder konsequent umgesetzt oder abgeschafft.

Zitat:

Ich finde gerade im Bereich "Recht und Politik" dominieren die liberalen Meinungen,

Das finde ich nicht. Fr liberale Meinungen wird man hier "eher verprgelt"...

Die "Fraktion Dipl-Sozialarbeiter" (die aus deutlich mehr als nur dem Dipl.-Sozialarbeiter besteht) macht da heftig Gegenwind
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
yamato
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 09.05.2006
Beitrge: 2207
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 09:56    Titel: Antworten mit Zitat

Liberal heisst ja nicht nur Wirtschaftsliberal Sehr glcklich
Hier haben Sie schon recht


Bei Themen wie "Vorratsdatenspeicherung" oder hnlichem herrschen m.E. die liberalen Meinungen schon vor.
_________________
ausgezeichnet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Bei Themen wie "Vorratsdatenspeicherung" oder hnlichem herrschen m.E. die liberalen Meinungen schon vor.

Aber auch dort sind auf einmal das aushebeln jeglicher Grundrechte in Ordnung, wenn man denn einen Kinderschnder oder Mrder erwischen kann. Notfalls werden dafr alle Rechner der Bundesrepublik beschlagnahmt online dursucht und jede Wohnung ein Durchsuchungsbefehl erlassen mit so Forumulierungen wie "Wenn sich dadurch nur ein Kinderleben retten lsst ist das ne gute Sache"...
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Notfalls werden dafr alle Rechner der Bundesrepublik beschlagnahmt online dursucht und jede Wohnung ein Durchsuchungsbefehl erlassen mit so Forumulierungen wie "Wenn sich dadurch nur ein Kinderleben retten lsst ist das ne gute Sache"...


Ich halte auch einen solchen Einschnitt in meine persnliche Freiheit noch fr gerechtfertigt, wenn dadurch ein unschuldiger Mensch gerettet wird.

Ist aus meiner Sicht eine einfache Gterabwgung und da gibt es m.E. kein hherrangiges Recht.

Gre
Ronny Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 12:01    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Ich halte auch einen solchen Einschnitt in meine persnliche Freiheit noch fr gerechtfertigt, wenn dadurch ein unschuldiger Mensch gerettet wird.

Du kannst ja deine Rechte mit Fen treten wie du willst. Schliee aber daraus bitte nicht, dass das andere auch gerne so htten....

Das mit dem unschuldigen Mensch ist auch wieder so ein abgedroschenes Beispiel. Vermutlich ist gerade wieder ein Kind (oder mehrere) irgendwo auf der Welt an Mangelernhrung gestorben und alles nur weil du nicht auf dein Auto verzichtet und statt dessen das Geld gespendet hast....
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 12:29    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ich halte auch einen solchen Einschnitt in meine persnliche Freiheit noch fr gerechtfertigt, wenn dadurch ein unschuldiger Mensch gerettet wird.

Naja, mit der Begrndung kann man natrlich den 100% berwachungsstaat einfhren und gleich jedem Brger einen staatlichen Aufpasser an die Seite stellen.
Hoffentlich lsst sich gewhrleisten, dass die, die die zustzlichen berwachungsrechte bekommen, auch immer die Guten sind Geschockt
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
windalf
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 27.01.2005
Beitrge: 7499
Wohnort: PC

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 12:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:

Naja, mit der Begrndung kann man natrlich den 100% berwachungsstaat einfhren und gleich jedem Brger einen staatlichen Aufpasser an die Seite stellen.

Zumindest wissen wir jetzt unter welchem Synonym Herr Schuble hier im Forum postet Winken
_________________
...fleiig wie zwei Weibrote
0x2B | ~0x2B
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bob Loblaw
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 18.06.2007
Beitrge: 1258

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 13:01    Titel: Re: Hardliner Forum? Antworten mit Zitat

DonCamilllo hat folgendes geschrieben::

Anders gesagt nicht grade besonders fr die Rechte des Normalverbrauchers, der Freiheit und Unabhngigkeit argumentiert wird, sondern eher im Gegeneteil.

FG


Schliet sich das nicht in manchen Punkten aus? Wenn ich fr starke Verbraucherrechte argumentiere, argumentiere ich doch gleichzeitig notwendigerweise auch fr einen starken, regelungswtigen Staat um diese Rechte duchzusetzen. Damit schrnke ich aber ebenfalls notwendigerweise die Entscheidungsfreiheiten des Einzelnen ein.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 29.01.08, 13:09    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Zumindest wissen wir jetzt unter welchem Synonym Herr Schuble hier im Forum postet


Hoi,

erstens knnte das als persnliche Beleidigung aufgefasst werden und

zweitens sage ich ja auch nicht einfach Guido Windalf und

drittens, habe ich aber schon mal rhetorisch gefragt:

Was mut Du fr eine Kindheit gehabt haben Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.