Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Theoretische Fallanalyse Umweltrecht
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Theoretische Fallanalyse Umweltrecht

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Umweltrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ehuellen
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 20.01.2008
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 20.01.08, 14:27    Titel: Theoretische Fallanalyse Umweltrecht Antworten mit Zitat

Hallo Zusammen,

Rechtskunde ist nicht mein Fachgebiet, deshalb wende ich mich an Euch.
Folgendes Probelm: Es geht um eine Fallanalyse nach dem Motto "Wie und auf welchen Grundlagen wird sich der Richer entscheiden?" Hier die Flle:

Ein Mann kauft alte Autos um diese zu restaurieren. Dies macht er auf einem Grundstck welches er A) gekauft B) gepachtet hat. Nach einiger Zeit verliert er die Lust an der Sache. Kann die Kumune/Stadt gegen die abgestellten Autos vorgehen?

Wie sieht das ganze aus, wenn der Mann die Autos auf die Strae stellt? Macht es einen Unterschied ob die inner oder auerhalb einer geschlossen Ortschaft geschieht?

Wie sieht es mit der Rechtlage in den Fllen aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zitteraal
Interessierter


Anmeldungsdatum: 19.09.2005
Beitrge: 15

BeitragVerfasst am: 08.02.08, 12:55    Titel: Antworten mit Zitat

Kommt drauf an, was er mit den Autos vorhat. Wenn sie vor sich "hingammeln", sind sie nach 3 Abs. 1 KrW-/AbfG Abfall und mssen entsorgt werden. Hier einschlgig: Altfahrzeugverordnung- berlassungspflicht an Demontagebetrieb oder Annahmestelle fr Altfahrzeuge. Hier kann die Kommune entsprechende Anordnungen treffen.
Wenn die Fahrzeuge verkauft werden sollen, damit sie ein anderer weiter restaurieren kann, gelten sie nicht als Abfall. In diesem Fall sind "nur" die Pflichten zum Bodenschutz ( 4, 7 BBodSchG) zu beachten.
Abstellen im ffentlichen Verkehrsraum ruft die Kommune sofort auf den Plan, entweder mit Beseitigungsaufforderung an den Fahrzeughalter/Besitzer/Eigentmer, oder, falls Gefahr der Bodenverunreinigung besteht, Ersatzvornahme zur Gefahrenabwehr mit nachtrglicher Kostenveranlagung an den Verursacher.
Beachten: Bodenverunreinigung und illegales Selbst-Ausschlachten von Altfahrzeugen knnen strafrechtlich geahndet werden ( 324a, 326 StGB), illegales Entsorgen durch Stehenlassen auf der Strae, im Wald oder wo auch immer ist ordnungswidrig ( 61 KrW-/AbfG). TEUER WIRD'S AUF JEDEN FALL!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Umweltrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.