Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Elektroreizgerte (Teletakt) nun wieder erlaubt ?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Elektroreizgerte (Teletakt) nun wieder erlaubt ?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Nadja
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.11.2004
Beitrge: 83

BeitragVerfasst am: 18.04.08, 08:44    Titel: Elektroreizgerte (Teletakt) nun wieder erlaubt ? Antworten mit Zitat

Hallo,

mich interessiert folgender Sachverhalt, im Februar 06 gab es ein Urteil das Elektroreizgerte verbietet.
Zitat:

Pressemitteilung Nr. 8/2006 BVerwG 3 C 14.05 23.02.2006

Elektroreizgerte zur Hundeerziehung sind tierschutzrechtlich verboten
Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass der Einsatz von Elektroreizgerten, die erhebliche Leiden oder Schmerzen verursachen knnen, bei der Hundeausbildung nach geltendem Tierschutzrecht verboten ist.

Der Klger fhrt Seminare zur Hundeerziehung durch und mchte dabei den Einsatz von Elektroreizgerten vorfhren. Der beklagte Landkreis hlt das fr unzulssig. Das Bundesverwaltungsgericht gab dem Landkreis wie schon die Vorinstanzen Recht. Das Tierschutzgesetz verbietet die Verwendung von Gerten, die durch direkte Stromeinwirkung das artgeme Verhalten eines Tieres erheblich einschrnken oder es zur Bewegung zwingen und dem Tier dadurch nicht unerhebliche Schmerzen, Leiden oder Schden zufgen, soweit dies nicht nach bundes- oder landesrechtlichen Vorschriften zulssig ist. Von diesem Verbot werden die vom Klger verwendeten Elektroreizgerte erfasst. Dabei kommt es nicht auf die konkrete Verwendung der Gerte im Einzelfall sondern darauf an, ob sie von ihrer Bauart und Funktionsweise her geeignet sind, dem Tier nicht unerhebliche Schmerzen zuzufgen. Denn es entspricht der Absicht des Gesetzgebers, den Einsatz der potentiell gefhrlichen Gerte generell zu verbieten. Nach dem Gesetz mgliche landes- oder bundesrechtliche Ausnahmen von dem Verbot sind bisher nicht normiert worden.

BVerwG 3 C 14.05 Urteil vom 23. Februar 2006
Hier das ganze Urteil zum Lesen



Es wurde ja dann vor kurzem das neue Waffengesetz verabschiedet.
Darin wurde auch mit geregelt, dass Elektroreizgerte bei "sachgerechter Hundeausbildung" wieder erlaubt sein sollen.
Nachzulesen hier http://www.bgblportal.de/BGBL/bgbl1f/bgbl108s0426.pdf
unter Anlage 1 Abschnitt I Unterabschnitt 2 Nr. 2.2 (Seite 10 Absatz ddd).


Jetzt die Frage, was ist mit dem Urteil aus dem Jahre 2006 ? Nicht mehr relevant ?
Wer genau darf denn jetzt so ein Gert bei der Hundeausbildung benutzen.
Muss jetzt wieder ein neues Urteil her, welches die sachgerechte Hundeausbildung definiert ?

Bin gespannt auf Eure Meinung und Sichtweise hier.

Vielen Dank und Gru

Nadja
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
deerhunter
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.12.2005
Beitrge: 55
Wohnort: in der Nhe von Leipzig

BeitragVerfasst am: 20.04.08, 16:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

das Elektroreizgert ist nicht wieder erlaubt. Es wurde nur nicht ins Waffengesetz bernommen, wie vom Gesetzgeber ursprnglich gewollt. Der Bundesrat hat es extra herausgelassen.
Da der Bundesrat diese Gerte "als in der Vergangenheit sehr gut zur Hundeausbildung geeignet" einstuft, mssen nun die Verbnde fr eine "sachkundige" Nutzung kmpfen.
Der Jagdgebrauchshundverband arbeitet schon fleiig an einer neuen Genehmigung im TschG.
Auch im VDH soll es bestrebungen in diese Richtung geben.
_________________
Gru

Adam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pOtH
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beitrge: 3729
Wohnort: Ober-Ramstadt | Das Tor zum Odenwald

BeitragVerfasst am: 20.04.08, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

knnte man
Zitat:
TierSchG 17
Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer
1.ein Wirbeltier ohne vernnftigen Grund ttet oder
2.einem Wirbeltier
a)aus Rohheit erhebliche Schmerzen oder Leiden oder
b)lnger anhaltende oder sich wiederholende erhebliche Schmerzen oder Leiden
zufgt.

anwenden?


bissel offtopic:. egal ob "jagdgebrauchshundverband" od. VDH dies befrworten, man sollte von solchen erziehungsmethoden abstand halten. wer sein tier nicht ohne schmerz ausbilden kann sollte berhaupt kein tier halten drfen.
_________________
LAIENMEINUNG! <---> Lese hier nur fters!
Ab jetzt nurnoch Ringelpitz ohne anfassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
@migo
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2005
Beitrge: 2271
Wohnort: im Lndle

BeitragVerfasst am: 21.04.08, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Bevor diese Teletakt-Gerte beim Hund angewendet werden, sollte sie bei den Anwendern ausprobiert werden und den Hunden Gelegenheit gegeben werden den Knopf zu drcken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Tierrecht/ Tierkaufrecht/ Haftung Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.