Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Gewerbemllgebhren
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Gewerbemllgebhren

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Umweltrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
opfau
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 28.02.08, 18:42    Titel: Gewerbemllgebhren Antworten mit Zitat

Hallo,

bei der Anmeldung eines nebenberuflichen Gewerbes als Sharewareautor (Software) bekommt man einen Bescheid ber Gewerbemll. Die Abwicklung (Versand, Implementierung, Rechnungstellung) findet komplett papierlos statt. Ein Einspruch gegen die Gebhren wird vom Ordnungsamt abgelehnt, da bereit ein verminderter Beitrag von ca. 14 pro Jahr anstatt 200 pro Jahr veranschlagt wurde. Da Durchschnittlich 1 Lizenz zu 12 pro Monat verkauft wird, gewichten die 14 schon sehr. Ist man zur Zahlung von Gewerbemllgebhren verpflichtet wenn kein Mll anfllt ?

Gru
opfau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
juesa
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.04.2005
Beitrge: 22

BeitragVerfasst am: 05.03.08, 10:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

natrlich fllt Mll an, und wenn es die leere Kugelschreibermine, der alte Notizzettel, die alte CD (-Hlle) oder die Bananenschale ist, die whrend der "Arbeitszeit" anfllt - natrlich in uerst geringem Umfang.

Aber auch die (Grund-) Gebhr, die hier von der Gemeinde verlangt wird, ist uerst gering und IMO angemessen.

Ich wrde hier eher die Frage stellen, ob hier eine Gewerbeanmeldung gerechtfertigt ist - aber das msste wohl in einem anderen Forum weiterdiskutiert werden.

Gru
Jrgen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
opfau
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 28.02.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 05.03.08, 17:50    Titel: Antworten mit Zitat

Gewerbeanmeldung ist gerechtfertigt, da Software vertrieben wird und keine Dienstleistung....also kein Freiberufler...

Mll fllt definitiv nicht an....keine CD....keine Kugelschreibermiene....der Vertrieb, die Rechnungstellung erfolgt alles elektronisch....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nanos
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 06.05.2008
Beitrge: 1
Wohnort: ganz im Westen

BeitragVerfasst am: 07.05.08, 11:34    Titel: Re: Gewerbemllgebhren Antworten mit Zitat

Guten Tag ,
ich bin neu hier im Portal.

Aber der Versuch ist nicht strafbar( Hoffe ich !) und das hier ist mein Erster.

Abfall ist Lndersache. DIe Kommunen erlassen dazu eine Satzung.

Als erstes sollte der Gewerbemllbergiff geklrt werden.
Die Verpackungen der Produkte und der benutzen Materialien sind hier aussen vor und fallen nicht unter die Satzung.
Gewerbemll - bzw. Restmll wren z.B. Zigarettenkippen und Asche, oder Kehrreste aus Reinigungsarbeiten.
Aber noch zu klren wre erstmal wieviele Leute arbeiten oder sind dort beschftigt ?
Wo ist der Standort ? eventuell deckungsgleich mit der Wohnug des Gewerbetreibendes ,
dann wre ein Behlter fr Restmll vorhanden und knnte genutz werden.
Wre eventuell der Gewebetreibender noch die gleiche Person kme das einer Doppelbesterung gleich.

Ich bin kein Jurist, aber denkender Brger. Das Zitat spiegelt meine persnliche Meinung wieder.

Liebe Gre nanos

opfau hat folgendes geschrieben::
Hallo,

bei der Anmeldung eines nebenberuflichen Gewerbes als Sharewareautor (Software) bekommt man einen Bescheid ber Gewerbemll. Die Abwicklung (Versand, Implementierung, Rechnungstellung) findet komplett papierlos statt. Ein Einspruch gegen die Gebhren wird vom Ordnungsamt abgelehnt, da bereit ein verminderter Beitrag von ca. 14 pro Jahr anstatt 200 pro Jahr veranschlagt wurde. Da Durchschnittlich 1 Lizenz zu 12 pro Monat verkauft wird, gewichten die 14 schon sehr. Ist man zur Zahlung von Gewerbemllgebhren verpflichtet wenn kein Mll anfllt ?

Gru
opfau
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Umweltrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.