Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - ffentliches Interesse
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

ffentliches Interesse
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beitrge: 1236

BeitragVerfasst am: 20.08.08, 23:15    Titel: Antworten mit Zitat

Wie es scheint, ist "Pro Kln" eine Naziinitiative die versucht im brgerlich konservativen Lager mit altbekannten Methoden auf Stimmen- und Mitgliederfang zu gehen. Fr mich ist es legitim, auch gegen eine Organisation die nicht verboten ist mit zivilem Widerstand zu reagieren. Gewalt gehrt selbstverstndlich nicht zu den Mitteln die man hier anwenden darf! Kreativitt ist gerfragt und in Kln ja wohl auch geplant.

Es ist ein grosser Unterschied ob eine Stadt mit guten Ideen gegen plumpes Stammtischgelaber und die dahinter stehenden "Profiteure" angeht oder ob man mit Vorurteilen und Gewalt gegen Flchtlinge vorgeht.
Ziviler Widerstand (ungehorsam) kann immer eine Strafe nach sich ziehen, diese nimmt man allerdings in Kauf (bzw. das Risiko einer Strafe). Mit sehr viel Mut kann man die Rechten provozieren (Kulturveranstaltungen) so dass sie irgendwann ihr echtes Gesicht zeigen - was ein Verbot wahrscheinlicher macht.
Ich wnsche den Klnern viele tolle Ideen und ein baldiges Verbot der Nazis.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Abrazo
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.05.2005
Beitrge: 5941
Wohnort: Kln

BeitragVerfasst am: 21.08.08, 06:54    Titel: Antworten mit Zitat

Och jo, gemeinsam sind wir unausstehlich.
Die htten ja gerne Bilder publiziert von einem groen internationalen Rechtsextremistentreffen vor dem Dom.
Das klappt aber nicht.
Denn der Dom (=Domkapitel) hat ja nun ein wenig dabei mitzureden, wer da vor seinen Toren was veranstalten darf, und da haben fromme Katholikenverbnde nun mal Vorrang.
Mit selbigen hat sich der Klner DGB zusammen getan, und so findet nun am Tag der Kundgebung eine Gegendemonstration statt - vor dem Dom. Der Platz ist also besetzt.
Die Gegendemonstranten haben aber nicht vor, dort den ganzen Tag stehen zu bleiben.
Lachen
_________________
Gre,
Abrazo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Recht und Politik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.