Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Fenster nicht an der Stelle laut Bauplan gebaut
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Fenster nicht an der Stelle laut Bauplan gebaut
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ktown
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beitrge: 4210
Wohnort: Auf diesem Planeten

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 11:16    Titel: Antworten mit Zitat

Warum mu es eine direkte Verbindung zwischen einem Mangel und einem realen Schaden geben?

Ein 20cm versetztes Fenster ist ein Mangel....oder bemngeln sie auch nicht wenn sie ein schwarzes Auto bestellt haben und ein Rotes bekommen?
Dort haben sie ja auch keinen Schaden. Beide Autos bringen sie von A nach B.
_________________
Alles was ich schreibe ist meine private Meinung.
Die Benutzung der grnen Bewertungsbutton ist erwnscht Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
norti
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beitrge: 71

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 11:41    Titel: Antworten mit Zitat

ktown hat folgendes geschrieben::
Warum mu es eine direkte Verbindung zwischen einem Mangel und einem realen Schaden geben?

Ein 20cm versetztes Fenster ist ein Mangel....oder bemngeln sie auch nicht wenn sie ein schwarzes Auto bestellt haben und ein Rotes bekommen?
Dort haben sie ja auch keinen Schaden. Beide Autos bringen sie von A nach B.


naja, es ist ja doch noch immer so, dass ein wirklicher Anspruch auf Nachbesserung nur dann besteht, wenn die Verhltnismssigkeit gegeben ist ...
Wenn ein Auto rot ist statt schwarz dann ist das was offensichtliches, es ist schlichtweg ei n anderes Auto ... ein um 20 cm versetztes Fenster, das augenscheinlich niemand bemerkt hat, hmmmm .... d.h. wenn hier jemand eine Nachbesserung oder Preisminderung will, wird er begrnden mssen warum das verhltnismig sein soll ... wenn man aber keinen wirklichen "Schaden" anfhren kann, dann Frage ich mich, wie man hier was begrnden will?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ktown
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beitrge: 4210
Wohnort: Auf diesem Planeten

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 13:32    Titel: Antworten mit Zitat

Wo liegt der reelle Schaden wenn das bestellte Auto rot statt schwarz ist?
Es ist beides das selbe Auto, nur das es in der Auenerscheinung einmal rot und ein anderes Mal schwarz ist.

Es ist ein Mangel den man aber nicht driekt mit einem Schaden alla 325,56 beziffern kann und genauso ist es hier.
Die Ware wurde nicht wie bestellt hergestellt, ergo ist sie in erster Linie mangelhaft, egal ob dies fr jeden und sofort ersichtlich ist.
Inwieweit dem Besteller das Recht auf Korrektur zusteht, dass mu ein Gericht beurteilen.
_________________
Alles was ich schreibe ist meine private Meinung.
Die Benutzung der grnen Bewertungsbutton ist erwnscht Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
norti
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.03.2007
Beitrge: 71

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Ich zweifle ja in keinster Weise an, dass hier ein Mangel vorliegt? Denn, natrlich ist dem so ...

Meine Aussage ist nur, dass jede Diskussion hier witzlos ist, weil der Mangel derartig gering ist (= "kein Schaden"), dass niemand hier viel erwarten kann ... die Kosten um das zu beheben sind einfach zu hoch!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hws
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.07.2007
Beitrge: 2038
Wohnort: Unna

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 13:56    Titel: Antworten mit Zitat

ktown hat folgendes geschrieben::
Die Ware wurde nicht wie bestellt hergestellt, ergo ist sie in erster Linie mangelhaft, ....
Ich wrde dafr pldieren, dass der Huslebauer wegen dem falschen Fenster das komplette Haus umsonst kriegt .. Ironie Smiley

hws
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ktown
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beitrge: 4210
Wohnort: Auf diesem Planeten

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 14:40    Titel: Antworten mit Zitat

norti hat folgendes geschrieben::
Ich zweifle ja in keinster Weise an, dass hier ein Mangel vorliegt? Denn, natrlich ist dem so ...

Meine Aussage ist nur, dass jede Diskussion hier witzlos ist, weil der Mangel derartig gering ist (= "kein Schaden"), dass niemand hier viel erwarten kann ... die Kosten um das zu beheben sind einfach zu hoch!


ich denke wir meinen beide das selbe, betrachten es aber aus verschiedenen Blickwinkel. Winken
_________________
Alles was ich schreibe ist meine private Meinung.
Die Benutzung der grnen Bewertungsbutton ist erwnscht Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
0Klaus
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 30.12.2004
Beitrge: 2595

BeitragVerfasst am: 06.11.08, 19:33    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

bei der Unverhltnismigkeit ist eine Gesamtbetrachtung zwischen Interessen des Auftraggebers und den Kosten vorzunehmen.

So knnen diese Kosten unverhltnismig sein, wenn es sich um einen reinen Zweckbau handelt, bei dem ein verschobenes Fenster nicht strt (zB bei einer Garage, einer Werkhalle ...)

Wenn jedoch wie hier das Gebude als Wohnhaus und somit als Lebensmittelpunkt gebaut wird, ist den besonderen Interessen der Eigentmer Rechnung zu tragen. So ist es denkbar, dass bei der Inneneinrichtung die Fenster genau bercksichtigt worden sind. Weiter sehe ich hier den Vertragserfllungsanspruch aufgrunnd der expliziten Planung hher an, als die Interessen des Unternehmens.

Die Vorschrift zur Unverhm. ist als Ausnahmevorschrift eng auszulegen, so dass nicht jeder Baufehler gleich zur Unverhltnismigkeit fhrt. Eine typsiche Unverhltnismigkeit wre dann gegeben, wenn das Fenster 2 cm verschoben wre.
_________________
mfg
Klaus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.