Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Kosten fr Angebotserstellung?!
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Kosten fr Angebotserstellung?!

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
caor0002
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.10.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 29.10.08, 18:03    Titel: Kosten fr Angebotserstellung?! Antworten mit Zitat

Hallo zusammen,

wir hatten uns berlegt ein Haus im Rohbau zu kaufen. Um die Kosten abschtzen zu knnen, wollten wir ein Angebot einholen. Hierzu haben wir uns mit einem Bauunternehmer getroffen, der smtliche Arbeiten bis zum Schlsselfertigen Haus bernehmen knnte.

Nach 2 Wochen haben wir das Angebot inkl. einer Rechnung von 3000 erhalten, die beim Auftragsfall verrechnet wird. Es war jedoch nie die Rede davon, dass fr das Angebot kosten anfallen, da wir dann auf ein Angebot verzichtet htten. Diesbezglich wurde nichts besprochen und ich habe auch nichst unterschrieben.

Muss ich die Kosten nun bezahlen? Wenn ja, sind solch hohe Kosten gerechtfertigt?

Gre
Christian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chub
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beitrge: 1556

BeitragVerfasst am: 30.10.08, 13:20    Titel: Antworten mit Zitat

Haben Sie den Unternhemer eventuell als Architekt / Planer / auf Grundlage der HOAI engagiert? Kann auch mndlich geschen....
_________________
Er war ein Jurist und auch sonst von migem Verstand.
Ludwig Thoma

Nur eine tote Katze ist eine gute Katze.
Jerry Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
caor0002
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.10.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 30.10.08, 15:04    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Chub,

es handelt sich um einen Bautrger, der den Hausbau komplett organisieren knnte. Meines Wissens nach ist er kein Architekt o..

Ich bin auch nicht von einer Beauftragung ausgegangen, da ich lediglich ein Angebot einholen wollte.

HOIA kenne ich leider nicht. Auch wurden mir keine AGB zur EInsicht vorgelegt.

Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chub
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beitrge: 1556

BeitragVerfasst am: 11.11.08, 14:52    Titel: Antworten mit Zitat

Der Rechnungssteller muss beweisen, dass es zu einer vergtungspflichtigen Beauftragung kam.....
_________________
Er war ein Jurist und auch sonst von migem Verstand.
Ludwig Thoma

Nur eine tote Katze ist eine gute Katze.
Jerry Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.