Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Misstrauensvotum
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Misstrauensvotum

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
rona03
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.11.2008
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 17.11.08, 21:32    Titel: Misstrauensvotum Antworten mit Zitat

Hallo! Wir haben in unserer Satzung das Misstrauensvotum nicht geregelt. Kann das BGB trotzdem zur Anwendung kommen? Herzlichen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spezi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 912

BeitragVerfasst am: 17.11.08, 23:14    Titel: Antworten mit Zitat

Mitrauensvotum heit es in der Politik.
Im Vereinsrecht spricht man vom Abwahl.

Wenn die Abwahl in der Satzung geregelt ist, ist es meistens ein Schutz des Vorstandes, Es wird festgelegt, dass besondere Grnde vorliegen mssen.

Im brigen lies mal 27 Abs. 2 BGB. (jederzeit !!, ohne nachweisbaren Grund !! )
_________________
Spezi

Falls der Beitrag ntzlich war, bitte auf den grnen Punkt (links unter dem Namen) klicken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 1241

BeitragVerfasst am: 18.11.08, 09:05    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
die Vorschriften des BGB sind Gesetz und gelten deshalb IMMER, sie knnen nicht durch Satzungsbestimmungen auer Kraft gesetzt werden.
Als Ausnahme hiervon kann man die in 40 BGB bezeichneten Vorschriften sehen, zu diesen kann die Satzung auch etwas anderes bestimmen. Aber auch dies sind nicht wirklich Ausnahmen, denn indem die Satzung diesbezglich etwas anderes bestimmt, folgt sie ja der Vorschrift des 40 BGB.

Vllig frei kann eine Satzung nur wirksam regeln, was nicht durch BGB oder andere Gesetze vorgeschrieben ist.

JS
_________________
... aber fragt lieber nochmal eure Eltern, denn gaaanz sicher bin ich mir nicht ... (Hein Bld)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
rona03
Interessierter


Anmeldungsdatum: 17.11.2008
Beitrge: 8

BeitragVerfasst am: 18.11.08, 10:53    Titel: Misstrauensvotum Antworten mit Zitat

Herzlichen Dank! Das hilft uns schon sehr weiter!!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.