Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Schaden beim Glhkerzenwechsel in einer Vertragswerkstatt
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Schaden beim Glhkerzenwechsel in einer Vertragswerkstatt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schadens- u. Produkthaftungsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
egonik
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.12.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 08.12.08, 18:33    Titel: Schaden beim Glhkerzenwechsel in einer Vertragswerkstatt Antworten mit Zitat

Hallo Leute.

Ich bin neu in diesem Forum und wei nicht,ich das richtige Thema nehme.
Vieleicht kann mir aber denoch jemand helfen.

Habe meinen Wagen zum Vertragshndler-Werkstatt gebracht um Glhkerzen wechseln zu lassen.Danach habe ich einen Anruf bekommen,da eine Glhkerze abgebrochen ist und die Reperatur sehr teuer wird ( ca.3000 Euro).Die Mechaniker bzw.Meister sind sich keine Schuld bewusst und meinen,da ich den entstandenen Schaden bernehmen muss,da sie angeblich keinen Fehler gemacht haben.Ich habe allerdings auch keinen Fehler gemacht.
(Wer soll das sonst machen wenn nicht der Vertragshndler-Werkstatt ? )
Muss ich fr den Glhkerzenwechsel 3000 Euro bezahlen ????
Das kann doch nicht angehen !
Wie ist den die Rechtslage in diesem Fall ?
Worauf muss ich achten und welche rechtlichen Schritte kann ich einleiten ?

Bitte um Eure Hilfe,es ist sehr dringend.

Danke im voraus.


MfG

egonik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
egonik
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 08.12.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 09.12.08, 06:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo.

Kann mir denn keiner weiterhelfen oder habe ich das falsche Forum (Thema) gewhlt ???

MfG egonik
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tim_S.
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.11.2008
Beitrge: 305

BeitragVerfasst am: 09.12.08, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Tach egonik,

individuelle Rechtsberatung geht nicht, RDG.

Aber mal ganz allgemein geantwortet hat der Kunde natrlich aus dem Werkvertrag mit der Werkstatt auch einen Anspruch auf Auskunft. In Fllen wie dem vorliegendem, in dem es zu einer Vertiefung eines Schadens in der Obhut des Werkunternehmers kam, sollte dieser erst einmal ganz genau erlutern, wie es dazu kam und vor allem, was genau nun der Stand ist.

Um ein Beispiel zu nehmen: Glhkerze abgebrochen - ist das alles? Genau genommen interessiert dich eine bereits gnzlich entfernte zerbrochene Glhkerze herzlich wenig. Das Problem ist wohl nicht das Abbrechen an sich, sondern wo sich der Rest der Glhkerze nun befindet. Steckt die jetzt einfach nur im Gewinde fest, muss also reingebort und ein neues Gewinde zum kraftschlssigen Ansetzen geschnitten werden, oder ist etwas in den Zylinder gefallen, muss der jetzt gereinigt werden oder ist am Ende etwas anderes passiert? Und nicht zuletzt steht ja auch nicht fest, dass die Beschreibung "Glhkerze abgebrochen" das Problem wahr beschreibt. Am Ende ist dem Azubi was anderes in den Zylinder gefallen (Bin aber kein Mechaniker; es geht nur darum, dass man kritisch bleiben sollte).

Im Prozess wre dies auch so, dort hiee es "sekundre Darlegungslast", denn nur der Unternehmer weis, wie er den Austausch angegangen ist.

Erst wenn der Unternehmer das Problem und seine Entstehung genau dargelegt hat wrde ich darber entscheiden, ob er - oder vielleicht ein anderer Unternehmer - den Schaden repariert.

Gre
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Schadens- u. Produkthaftungsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.