Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Partyfrequenz bei Nachbarn
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Partyfrequenz bei Nachbarn

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Grimaud
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 04.01.09, 12:22    Titel: Partyfrequenz bei Nachbarn Antworten mit Zitat

Hallo!
Muss man als Hausbesitzer regelmssige Partys bei Nachbarn im Haus, das auf dem rckwrtig gelegenem Grundstck steht, immer dulden?
Das Partygeschehen an sich ist meistens nicht strend, aber die An- und Abreise der Gste, die bis in die Morgenstunden dauert. Das heisst: abnormaler Autoverkehr auf der dichtanliegenden Zufahrtstrasse zum Haus hinten,aber auch in unserer schmalen Anliegerstrasse, Autotrenknallen, laute Gesprche, Umparkaktionen, Taxis, Fussgngerinnen auf hohen Abstzen, nicht ortskundige, suchende Gste, die bei uns klingen..
Sind Partys, die in einem Internetforum ausgeschrieben werden noch als Privatpartys zu definieren und zu akzeptieren?
Wie ist bitte hier die Rechtslage?
Fr Antworten wre ich unendlich dankbar.
Mfg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Leon6
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.04.2005
Beitrge: 613

BeitragVerfasst am: 04.01.09, 13:25    Titel: Re: Partyfrequenz bei Nachbarn Antworten mit Zitat

Grimaud hat folgendes geschrieben::
Hallo!
... aber die An- und Abreise der Gste, die bis in die Morgenstunden dauert. Das heisst: abnormaler Autoverkehr auf der dichtanliegenden Zufahrtstrasse zum Haus hinten,aber auch in unserer schmalen Anliegerstrasse, Autotrenknallen, laute Gesprche, Umparkaktionen, Taxis, Fussgngerinnen auf hohen Abstzen, nicht ortskundige, suchende Gste, die bei uns klingen..
Sind Partys, die in einem Internetforum ausgeschrieben werden noch als Privatpartys zu definieren und zu akzeptieren?

Gegen Partys im Haus Ihres Nachbarn haben Sie so lange keine Unterlassungsansprche, wie diese Ihr Eigentum nicht unerheblich beeintrchtigen. Die Party ansich strt Sie ja auch nicht.
Anders sieht es aber aus mit den von Ihnen dargelegten Strungen im Zusammenhang mit den Partys. Diese knnen die Nachbarschaft erheblich stren. Hier htten Sie einen Anspruch auf unterlassung, insbesondere bei den fett markierten.

Erforderlich istr der Nachweis der Erheblichkeit der Strungen. Dazu sind ein detailliertes Lrmprotokoll und mglichst viele Zeugenaussagen geeignet. Fotos je nach Ereignis ebenfalls.

Wenn die Partys regelmig im internet-Forum verffentlicht werden und dort auch dazu eingeladen wird, knnte es sich bereits um eine ffentliche Veranstaltung handeln. Auch hiergegen knnen Sie vorgehen.

Gegen hohe Abstze knnen Sie nicht vorgehen, bestenfalls gegen die Gerusche, hier aber eher wohl nicht.
_________________
bombing for freedom is like fucking for virginity
___________________
Frauen klicken bitte nur auf den linken grnen Punkt, Mnner bitte nur auf den rechten
alle anderen nutzen bitte den in der Mitte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.