Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Wohnrecht auf Lebenszeit - Mitbewohner
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Wohnrecht auf Lebenszeit - Mitbewohner

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
vierwick
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 26.01.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 26.01.09, 10:08    Titel: Wohnrecht auf Lebenszeit - Mitbewohner Antworten mit Zitat

Guten Tag,

es besteht folgender Sachverhalt:

Meine Mutter (Person A) hat von Ihrem verstorbenen Mann (Person B) die Hlfte eines Einfamilienhauses geerbt.

DIe Mutter (Person C) von Person B ist Eigentmerin der Anderen Hlfte des Hauses.

In diesen Haus wohnt der Bruder (Person D) von Person C und dieser hat ein Wohnrecht auf Lebenszeit.

Meine Fragen:

1. Ist Person D grundstzlich zum Unterhalt des Hauses verpflichtet, insbesondere da er keine Miete zahlen muss.

2. Darf die Person C mit ihrem Ehemann in das Haus einziehen?

3. Was sind die Mglichkeiten um einen Einzug in das Haus zu verhindern?


Vorab Danke


Ludwig Vier

Person A : Erbin hlfte Haus
Person B: Verstorbener Mann von A
Person C: Mutter von B
Person D: Bruder von C
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Franz Knigs
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.10.2007
Beitrge: 4915
Wohnort: Bad Honnef

BeitragVerfasst am: 26.01.09, 15:21    Titel: Re: Wohnrecht auf Lebenszeit - Mitbewohner Antworten mit Zitat

vierwick hat folgendes geschrieben::
Guten Tag,
es besteht folgender Sachverhalt:
Meine Mutter (Person A) hat von Ihrem verstorbenen Mann (Person B) die Hlfte eines Einfamilienhauses geerbt.
DIe Mutter (Person C) von Person B ist Eigentmerin der Anderen Hlfte des Hauses.
In diesen Haus wohnt der Bruder (Person D) von Person C und dieser hat ein Wohnrecht auf Lebenszeit.
Meine Fragen:

Zitat:
1. Ist Person D grundstzlich zum Unterhalt des Hauses verpflichtet, insbesondere da er keine Miete zahlen muss.

Der Berechtigte des Wohnungsrechts hat fr die Erhaltung des Gebudes oder des Teils des Gebudes, auf den sich sein Wohnungsrecht bezieht, in seinem wirtschaftlichen Bestand zu sorgen und Ausbesserungen und Erneuerungen vorzunehmen, soweit sie zur gewhnlichen Unterhaltung des Gebudes oder des Teils des Gebudes gehren ( 1093 Abs. 1 Satz 2 in Verbindung mit 1041 BGB).

Zitat:
2. Darf die Person C mit ihrem Ehemann in das Haus einziehen?

Der Berechtigte des Wohnungsrechts ist befugt, seine Familie in die Wohnung aufzunehmen ( 1093 Abs. 2 BGB).

Zitat:
3. Was sind die Mglichkeiten um einen Einzug in das Haus zu verhindern?

Meines Erachtens gibt es keine.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
SpecialAgentCooper
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.09.2006
Beitrge: 3296

BeitragVerfasst am: 26.01.09, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Klren Sie zunchst einmal, in dem Sie (evtl. in der Grundakte) die Bewilligung einsehen, welchen genauenVertragsinhalt das Wohnrecht hat.
Handelt es sich berhaupt um ein Wohnrceht ( 1090 BGB)? Oder um eins nach 1093 BGB? oder ein solches nach dem WEG?
_________________
Die Welt wird immer absurder. Nur ich bin weiter Katholik und Atheist. Gott sei Dank! (Luis B.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Immobilienrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.