Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Bilderklau fr Internet-Singlebrse - zivilrechtl. Schritte?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Bilderklau fr Internet-Singlebrse - zivilrechtl. Schritte?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
curacao
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.04.2007
Beitrge: 29

BeitragVerfasst am: 25.01.09, 20:15    Titel: Bilderklau fr Internet-Singlebrse - zivilrechtl. Schritte? Antworten mit Zitat

Ich wrde gerne wissen in welchen Punkten ich im folgenden Fall zivilrechtlich vorgehen kann:

kurze Schilderung:
auf einer Internet-Singlebrse hat ein User einige Fotos von mir, die ich habe professionell machen lassen, ohne meine erlaubnis in seinem Profil verwendet und sich natrlich als jemand anderes ausgegeben.
Daraufhin wurde ich schon von 2 fremden Damen in anderen Internetseiten (wie Studentenverzeichnis [Name gendert]) angeschrieben mit der Frage, ob ich sie noch kennen wrde und warum ich mich so lange nicht gemeldet habe!

Daraufhin war ich natrlich sehr verdutzt und fragte woher sie mich denn kennen wrden. Der Verweis fhrte dann auf eine bekannte Internet-Singlebrse. Ich habe diesen Vorfall natrlich sofort der Polizei gemeldet und die Seite wurde im Internet gelscht. Die Staatsanwaltschaft erteilte dem Beschuldigten eine Auflage um von einer ffentllichen Klage abzusehen, die er erfllte.

Ich wrde nun gerne wissen welche zivilrechliche Schritte ich einleiten kann. Ich denke Urheberrechtsverletzung aufjedenfall... evtl auch etwas wegen Rufschdigung oder hnliches? Was noch?

Vielen Dank im Voraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
nordlicht02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.12.2006
Beitrge: 6040

BeitragVerfasst am: 25.01.09, 20:44    Titel: Antworten mit Zitat

Da Ihr Beitrag nicht ganz den Forenregeln entspricht, ganz allgemein:

Das Urheberrecht liegt zunchst einmal beim Urheber, sprich beim Fotografen.
Bei einem Versto gegen das Urheberrechtsgesetz knnte nur er dagegen vorgehen, es sei denn, er hat dem Abgebildeten ein entsprechendes Nutzungsrecht eingerumt.
Verbreitet/verffentlicht jemand Fotos ohne Einwilligung des Abgebildeten, wre es ein Versto gegen 22 Kunsturhebergesetz. Folgen: 33 KUG.

brigens:
Hat der auf den Fotos abgebildete keine entsprechenden Nutzungsrechte vom Fotografen eingerumt bekommen, darf er selber die Bilder auch nicht verffentlichen/verbreiten, eben auch nicht in irgendwelche Portale einstellen. Das wre ebenfalls ein Versto gegen das Urheberrechtsgesetz und kann u. U. teuer werden Geschockt
_________________
Auf die besten Motive trifft man, wenn man keine Kamera dabei hat. (Murphys Foto-Gesetz)
Ich habe meine feste Meinung - bitte verwirren Sie mich nicht durch Tatsachenfeststellungen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
curacao
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.04.2007
Beitrge: 29

BeitragVerfasst am: 25.01.09, 21:10    Titel: Antworten mit Zitat

Tut mir leid wenn ich die forenregeln nicht beachtet habe.

Also ich habe die Nutzungsrechte der Fotos, insofern sollte dieser aspket i.o sein.

Kann man sonst keine anderen ansprche erheben, wie zB Schadensersatz (schmerzensgeld) o..?

Vielen dank
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 25.01.09, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Es wird Sie nicht reich machen.
Zitat:
Also ich habe die Nutzungsrechte der Fotos,

Es wre sehr unblich, wenn ein Fotograf, der
Zitat:
professionell

Fotos macht, dem Abgebildeten umfassende Nutzungsrechte einrumt. Haben Sie das schriftlich?

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
curacao
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.04.2007
Beitrge: 29

BeitragVerfasst am: 25.01.09, 21:37    Titel: Antworten mit Zitat

Metzing hat folgendes geschrieben::
Es wird Sie nicht reich machen.
Zitat:
Also ich habe die Nutzungsrechte der Fotos,

Es wre sehr unblich, wenn ein Fotograf, der
Zitat:
professionell

Fotos macht, dem Abgebildeten umfassende Nutzungsrechte einrumt. Haben Sie das schriftlich?

Beste Gre

Metzing


Hallo!

Meine Absicht ist auch nicht reich zu werden! Ich finde es einfach eine unglaubliche dreistheit die der Beschuldigte an den Tag legte. Immerhin ist er ein verheirateter mann und hat 2 Kinder!!!

Ja, ich habe die nutzungsrechte schriftlich, da der Fotograf zugleich auch ein sehr guter Freund von mir ist und er die Fotos nur fr mich und meine Zwecke gemacht hat
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
curacao
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.04.2007
Beitrge: 29

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 11:39    Titel: Antworten mit Zitat

hat jemand noch eine Idee zur Rechtslage?

Ist denn nun eine Schadensersatzforderung des Modells moeglich? Evtl auch wegen Persoenlichkeitsrechtsverletzung?

Danke im Voraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 13:31    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Ist denn nun eine Schadensersatzforderung des Modells moeglich? Evtl auch wegen Persoenlichkeitsrechtsverletzung?

Na ja, sagen wir mal so: ein Schadenersatzanspruch dient dazu, den Geschdigten so zu stellen, wie er ohne das schadensbegrndene Ereignis stehen wrde; darber hinausgehende Vorteile soll der Geschdigte nicht haben. Schmerzensgeld hingegen dient dazu, ber den reinen Schaden hinaus im Sinne eines Genugtuungsinteresses auch weitere Schadensfolgen, z. B. die psychische Belastung, auszugleichen. Als erstes wrde ich mich bei Schadenersatz- oder Schmerzensgeldansprchen daher immer fragen: Stehe ich durch das Handeln des anderen schlechter da als ohne? Wirkt sich das Ereignis auf meine Psyche aus?

Vielleicht kommen Sie auf dasselbe Ergebnis wie ich. Winken

Abgesehen davon:
Zitat:
Ja, ich habe die nutzungsrechte schriftlich, da der Fotograf zugleich auch ein sehr guter Freund von mir ist

Damit knnte man schon etwas machen. Das wird Ihr Freund als Profi-Fotograf aber auch wissen. Hat er dazu nichts gesagt?

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
curacao
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 23.04.2007
Beitrge: 29

BeitragVerfasst am: 28.01.09, 16:17    Titel: Antworten mit Zitat

Metzing hat folgendes geschrieben::
Wirkt sich das Ereignis auf meine Psyche aus?


Nun ja, er hat immerhin verschiedene Frauen damit angesprochen und sich im endeffekt fr mich ausgegeben...ist das denn nix? Winken


Metzing hat folgendes geschrieben::

Abgesehen davon:
Zitat:
Ja, ich habe die nutzungsrechte schriftlich, da der Fotograf zugleich auch ein sehr guter Freund von mir ist

Damit knnte man schon etwas machen. Das wird Ihr Freund als Profi-Fotograf aber auch wissen. Hat er dazu nichts gesagt?

Beste Gre

Metzing


doch, auch er wird rechtliche Schritte einleiten wegen Urheberrechtsverletzung. Aber davon habe ich ja nix Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.