Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Umnutzung (privat in geschftl.) im Aussenbereich
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Umnutzung (privat in geschftl.) im Aussenbereich

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hupfball
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.01.2009
Beitrge: 4
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29.01.09, 07:55    Titel: Umnutzung (privat in geschftl.) im Aussenbereich Antworten mit Zitat

Guten Tag

Ich bin angehende staatl. gepr. Podologin (somit dann freiberufl. ttig) und strebe die Kassenzulassung an.

Wir wohnen hier (NRW) recht lndlich in dem komplett umgebauten ehenmals landwirtschaftl. Gebude meiner Oma. Platz reichlich.

Nun hat uns mein Bruder erffnet, da er dabei ist ein Haus zu kaufen. Da wird hier praktisch eine komplette Doppelhaushlfte frei! Auf 2 Etagen mit separatem Eingang. Frisch renoviert. Ideal fr die Praxis. Praktisch bezugsfertig.

Gut. Ich also Montag meinen Architekten (der den Umbau der Scheune damals betreut hat) gefragt, wie das nun mit der Nutzungsnderung sei. Nicht gut. "Auenbereich".

Nur wenn da noch ein Teil landwirtschaftl. Gebude wre, welches extra dafr umzubauen wre. Ich solle aber nochmal beim zustndigen Bauordnungamt anrufen.

Die haben mich dann weiter verwiesen an die nchst hhere Instanz vom Kreis. Dort war ich dann persnlich vorstellig.

-> Jaaaa, wenn da noch landwirtschaftl. Rume zur Verfgung stnden. Da ist aber nur noch ein kleiner Teil der Scheune, der jetzt als Garage genutzt wird. Das ist aber fr die Kassenzulassung zu klein. Von den Kosten fr den Umbau fange ich mal gar nicht an.

Rume die demnchst komplett leer stehen darf ich nicht umnutzen. Telefonische Begrndung des Bauordnungsamtes: 35 Bau GB (Aussenbereich).

Anmerkung am Rande: 3 Windrder in unmittelbarer Nachbarschaft wurden letztes Jahr hier gebaut. Aber ich wurde ausgemessen wie weit der nchste Nachbar entfernt ist, wegen der Lrm-Emissionen meiner zuknftigen Kunden. Und der Geflgelzerlegebetrieb ist auch echt dekorativ, so mit den ganzen groen Tanks. Und Nachts erst die Khlanlage ... Eine wahre Freude. Aber das ist erlaubt?!

Es siehr nun also so aus, da ich wahrscheinlich Rume fr teuer Geld mieten und zulassungsgerecht ausbauen mu, und tgliches hin- & herfahren. Und nebenan steht das 1/2 Haus leer ...

Wie ist da die Rechtslage?

DANKE!

Mfg,
A. Kahrmann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stadtplaner
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beitrge: 290

BeitragVerfasst am: 29.01.09, 08:15    Titel: Antworten mit Zitat

Hallchen,

tja, der Auenbereich dient den privilegierten Vorhaben, wie den Landwirten (auch mit Intensivtierhaltung 35 Abs. 1 Nr. 1 BauGB) oder auch der Windenergie ( 35 Abs. 1 Nr 5 BauGB). Wohnungen sind hierfr nicht vorgesehen, da natrlich Immissionskonflikte mit den ttigen Landwirten und Windrder bestehen. Allerdings wurde fr die Umnutzung von genehmigten Gebuden im Auenbereich Sonderregelungen getroffen ( 35 Abs. 4 BauGB).
Von dieser Sonderregelung (3 Wohnungen) hat die Oma schon Gebrauch gemacht, nun soll es nochmals eine Sonderregelung geben, die gesetzlich nicht verankert ist. Das kann die Bauaufsichtsbehrde nicht positiv Bescheiden, da sie an die Gesetze gebunden ist.

Kleine Anmerkung wie verhlt es sich mit den Patienten, diese mssen doch auch extra zur Praxis fahren und diese Fahrbewegungen sind (hoffentlich) hufiger als 2 bis 4 x am Tag...
_________________
So long
A+S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hupfball
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.01.2009
Beitrge: 4
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29.01.09, 08:24    Titel: 2 Wohnungen Antworten mit Zitat

Guten Morgen.

Danke fr diese schnelle Antwort.

Es sind derzeit 2 Wohnungen eingetragen, meine Gromutter lebt mit bei meinen Eltern. Keine 3 Wohnungen. Das sollte doch dann einen Unterschied machen, oder?


Zitat: Kleine Anmerkung wie verhlt es sich mit den Patienten, diese mssen doch auch extra zur Praxis fahren und diese Fahrbewegungen sind (hoffentlich) hufiger als 2 bis 4 x am Tag... .

-> Das ist kein Problem, da ich keine unmittelbaren Nachbarn habe die das stren knnte. Das ist schon geklrt.

Danke schonmal.

A. Kahrmann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stadtplaner
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beitrge: 290

BeitragVerfasst am: 29.01.09, 12:00    Titel: Antworten mit Zitat

Hallchen...

Nein, macht kein Unterschied, da es heit bis maximal 3 Wohnungen.

Nein, es ging um deinen Komfort mit den Fahrbewegungen. Diesen
Komfort haben allerdings deine Patienten nicht. Ferner mssen natrlich
Stellpltze nachgewiesen werden, die den Auenbereich weiter ver-
siegeln...

Was zu prfen wre:
Ist es denkbar wre den Praxisraum in der Wohnung zu belassen, so
dass es der Wohnnutzung untergeordnet wre und mit der Privilegierung
mitgezogen werden kann. Aber das ist wohl zu klein.
_________________
So long
A+S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hupfball
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.01.2009
Beitrge: 4
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 29.01.09, 13:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo!

Nochmals Danke!

Nein, das geht nicht. Es mu separat sein. Zu klein wre es ebenfalls. Und behindertengerecht sollte es auch sein, also im EG. In den anderen Rumen wren ALLE Voraussetzungen gegeben!

Es wrde sich ja nichts ndern! Weder an der Aussenansicht, noch an den Rumen. Es kann alles so bleiben, nur dass es genutzt werden knnte. Das will in meinen Schdel nicht rein Traurig . Es ginge praktisch nur um 2 Zimmer. Den Rest bruchte ich nicht mal. Die Rume stnden sonst komplett leer!

Es sind 5 Stellpltze vorhanden. Das drfte wohl reichen.

Das mu doch irgendwie mglich sein ...

Ich bin da echt etwas der Verzweifelung nahe. Selbststndig machen in Deutschland ist echt kein Spa.

A. Kahrmann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ChristelVomAcker
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 04.08.2008
Beitrge: 99

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 10:59    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Es ginge praktisch nur um 2 Zimmer. Den Rest bruchte ich nicht mal. Die Rume stnden sonst komplett leer!


nur sone Idee:

Kann man nicht die freie Haushlfte als Wohnung belassen, sich dort einmieten und die unteren 2 Rume dann als Praxis einrichten (d.h. der Wohnnuntzung unterordnen)?

Was spricht dagegen?

Christine
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
hupfball
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 29.01.2009
Beitrge: 4
Wohnort: NRW

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 14:20    Titel: ... schn wrs Antworten mit Zitat

lt. Bauamt: NEIN!

Die knnen oder wollen nicht.

Ich habe am kommenden DIenstag einen Termin bei einem Fachanwalt fr Baurecht.

... Fortsetzung folgt ...

Trotzdem Danke.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.