Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Unfallauto gekauft
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Unfallauto gekauft

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
pumi89
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 22:57    Titel: Unfallauto gekauft Antworten mit Zitat

Hallo,
Ich habe mir letzens einen [Name gelscht - Forenregeln beachten! Biber] gekauft.
Ich bin dazu extra 200 km gefahren und habe vorher gefragt ob er irgendwelche Mngel hat.

Nach der Probefahrt bin ich zur [Name gelscht - Forenregeln beachten! Biber] gefahren und hab eine Untersuchung gemacht, bei der ich leichte Abweichungen am Spaltma des Wagens festgestellt habe.

Dann bin ich zurck zum Hndler, der im Auftrag einer Privatperson verkauft hat, obwohl das Auto laut Fahrzeugbrief auf die Firma zugelassen ist.

Ich habe 5 % des Kaufpreises drcken knnen durch das Spaltma.

Dann haben wir im Kaufvertrag festgehalten: Reparierter Schaden: Spaltma am Kofferaumklappe und Fahrertre.

Ich habe Unterschrieben und bin mit dem Wagen nach Hause gefahren.
Als ich heute beim [Name gelscht - Forenregeln beachten! Biber] hndler war und der meine Fahrgestell nummer ins [Name gelscht - Forenregeln beachten! Biber] System eingetippt hat er alle Reparaturen und Service Inspektionen des Fahrzeuges aufrufen knnen.

Aktueller KM Stand : 108.000 km
gekauft bei 107.000

Jetzt hat der Hndler geschaut und rausgefunden das bei 88.000 km Die Komplette vordere rechte Seite erneuert wurde ( Felge / Stodmpfer mit Federbein / Radkasten und dann noch dazu die Frontstostange )

Im Prinzip hat mir der Hndler jetzt im Auftrag einer Privatperson einen Unfallwagen verkauft und nichts davon im Kaufvertrag geschrieben oder ?

Kann ich da jetzt dagegen klagen ?
Wie hoch sind die Chancen zu gewinnen, da ich den Wagen behalten will und nur ein wenig des Kaufpreises wiederhaben will, da ja eine Wertminderung durch einen Unfall vorliegt.

Und es steht zwar Reparierter Heckschaden im Vertrag bzw. Reparaturen am Heck aber von der Front steht nichts drin.

Wie kann ich jetzt vorgehen ?

Gru
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Biber
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 11363
Wohnort: This world is not my home - I'm only passing through!

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 23:11    Titel: Antworten mit Zitat

Und verschiebibert ins Verbraucherrecht.
_________________
Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
Sapere Aude! (Kant)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 04.02.09, 23:56    Titel: Antworten mit Zitat

pumi89 hat folgendes geschrieben::
Und es steht zwar Reparierter Heckschaden im Vertrag bzw. Reparaturen am Heck aber von der Front steht nichts drin.
Das lese ich im Vertrag nicht, denn da steht nach Ihrer Aussage:
pumi89 hat folgendes geschrieben::
Reparierter Schaden

Daraus lese ich, da Ihnen bekannt war, da Sie ein Unfallfahrzeug kaufen. Und das drfte wesentlich sein.
pumi89 hat folgendes geschrieben::
Ich bin dazu extra 200 km gefahren und habe vorher gefragt ob er irgendwelche Mngel hat.

Haben Sie irgendwelche Anhaltspunkte, da der Hndler=Verkufer von dem reparierten Frontschaden wute und diesen bewut verschwiegen hat? Stand im Kaufvertrag irgendetwas von "unfallfrei" oder "unfallfrei bis auf einen Heckschaden"? Wurde die Gewhrleistung im Kaufvertrag ausgeschlossen (was bei Gebrauchtwagen blich wre)?
pumi89 hat folgendes geschrieben::
Nach der Probefahrt bin ich zur [Name gelscht - Forenregeln beachten! Biber] gefahren und hab eine Untersuchung gemacht, bei der ich leichte Abweichungen am Spaltma des Wagens festgestellt habe.
pumi89 hat folgendes geschrieben::
Ich habe 5 % des Kaufpreises drcken knnen durch das Spaltma.
Ich sehe, Sie haben Ahnung von Fahrzeugen und sind auch sonst nicht auf den Kopf gefallen. Wie konnten Sie den reparierten Frontschaden nicht bemerken? Geschockt

Beste Gre

Metzing
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 01:33    Titel: Antworten mit Zitat

@ Pumi89

In Ergnzung zur vorangehenden Antwort: Welcher normale Autokufer kennt berhaupt den Ausdruck Spaltma, und wei es anzuwenden, auszumessen und zu interpretieren? Richtig, nur ein Experte und den hatten sie ja, da sie einen Sachverstndigen der tralala beauftragt haben ! Dieser Experte wei wiederum, das genau diese abweichenden Spaltmae auf umfangreiche Unfallreperaturarbeiten hinweisen und sucht dann konsequent nach den Lackschden! Der tralala Experte soll ihnen nur die halbe Wahrheut gesteckt haben im teuer bezahlten Untersuchungsprotokoll?

Folgerichtig haben sie dann auch konsequent den Preis des Unfallwagens gedrckt!

Worum geht es hier also? Um mehr als 5% Preisnachla?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Zafilutsche
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 24.07.2007
Beitrge: 1428
Wohnort: Oberhausen

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 09:40    Titel: Antworten mit Zitat

Vieleicht ist das ja interessant?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 10:25    Titel: Antworten mit Zitat

Sicherlich interessant, und evtl. anfhrbar, wenn denn im Kaufvertrag so formuiert wurde, wie im verlinkten Beitrag angefhrt:

Zitat:
In dem Formularvertrag wurde die Rubrik "Unfallschden lt. Vorbesitzer" mit "Nein" ausgefllt.


Es steht dort (bislang!) aber nur (laut Eingangsbeitrag):

Zitat:
Reparierter Schaden: Spaltma am Kofferaumklappe und Fahrertre.


Das Spaltma ist aber da, es kann nicht repariert werden. Es ist die Folge eines Unfallschadens der repariert wurde. Hat der Kufer den Hndler mit dem tralala Gutachten konfrontiert, um an seine 5% Preisnachlas zu kommen? Falls ja, wie kann der Kufer hinterher behaupten Unfallschden seien ihm verschwiegen worden?

Hat aber der tralala Gutachter den Kufer nicht ber die Hintergrnde von aufflligen Spaltmaen informiert, so wren doch auch Ansprche an tralala denkbar, oder? Immerhin wre ein falsches/unvollstndiges Sachverstndigengutachten durchgefhrt worden, da Unfallschden bersah, und zu einem Fehlkauf fhrte!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ratio legis
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.05.2008
Beitrge: 103

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 12:05    Titel: Antworten mit Zitat

Dieser "fiktive" Fall scheint mir undurchsichtig. Warum ist der Kufer nicht stutzig geworden, obwohl ein Strohmann fr den gewerblichen Hndler das Fahrzeug verkauft hat, damit dieser die Gewhrleistung umgehen kann? Htte man nicht sptestens bei dem erheblichen Unfallschaden, den der Hndler erst auf Nachfrage einrumte, die Finger von dem Fahrzeug lassen sollen?

Die letzte Mglichkeit, aus einem solchen Vertrag herauszukommen, wre wohl Anfechtung wegen arglistiger Tuschung (hier: Verschweigen eines Unfallschadens) oder aber Rcktritt wegen eines nicht behebbaren Sachmangels gewesen (aus einem Unfallfahrzeug kann man trotz Nachbesserung kein unfallfreies machen!).

Ein Kufer hat jedoch schlechte Karten, wenn vorhandene Unfallschden im Kaufvertrag aufgefhrt sind und die Gewhrleistung (wirksam?) ausgeschlossen wurde ...

MfG
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ktown
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beitrge: 4210
Wohnort: Auf diesem Planeten

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 13:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Warum ist der Kufer nicht stutzig geworden, obwohl ein Strohmann fr den gewerblichen Hndler das Fahrzeug verkauft hat, damit dieser die Gewhrleistung umgehen kann?


Also das ist doch gang und gebe. Gerade wenn die Gewinnspanne fr den Hndler nicht besonders hoch ist.

Zitat:
Htte man nicht sptestens bei dem erheblichen Unfallschaden, den der Hndler erst auf Nachfrage einrumte, die Finger von dem Fahrzeug lassen sollen?

Das ist immer eine relative Frage. Es kommt auf den Wagen an und auf den Preis. Auerdem kann ich am Eingangsthread nicht erkennen, dass der Hndler grundstzlich die abweichenden Spaltmae geleugnet hat.
Da ich den Begriff Spalta und den Sinn dahinter kenne bin ich anscheinend ein Experte. Zumindestens nach Bingo02's Definition..... Winken
_________________
Alles was ich schreibe ist meine private Meinung.
Die Benutzung der grnen Bewertungsbutton ist erwnscht Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 14:44    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Jetzt hat der Hndler geschaut und rausgefunden das bei 88.000 km Die Komplette vordere rechte Seite erneuert wurde ( Felge / Stodmpfer mit Federbein / Radkasten und dann noch dazu die Frontstostange )


Irgendwie fehlt da die Fortsetzung der Geschichte. Der Hndler hat geschaut, festgestellt und zugestanden das...und dann?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ktown
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.01.2005
Beitrge: 4210
Wohnort: Auf diesem Planeten

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 14:55    Titel: Antworten mit Zitat

Bingo02 hat folgendes geschrieben::
Zitat:
Jetzt hat der Hndler geschaut und rausgefunden das bei 88.000 km Die Komplette vordere rechte Seite erneuert wurde ( Felge / Stodmpfer mit Federbein / Radkasten und dann noch dazu die Frontstostange )


Irgendwie fehlt da die Fortsetzung der Geschichte. Der Hndler hat geschaut, festgestellt und zugestanden das...und dann?

Ich glaube bei diesem "Hndler" handelt es sich nicht um den Verkufer sondern um die Vertragswerkstatt seines Vertrauens.
_________________
Alles was ich schreibe ist meine private Meinung.
Die Benutzung der grnen Bewertungsbutton ist erwnscht Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
pumi89
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
Danke erstmal fr eure Antworten.
Ich habe hier mal den Kaufvertrag fr euch [So etwas mgen wir hier nicht. Bitte Forenregeln beachten. Metzing]
Ihr werdet euch wahrscheinlich schieflachen, wie 0815 der ist.
Von dem her wie " billig " der Kaufvertrag gemacht ist geht doch da bestimmt noch was das ich da vom Verkufer sagen wir zwischen 1000 und 2500 Euro bekommen knnte oder ?

Ich war bei der [Umgehung des Verbotes der Nennung von Klarnamen mgen wir hier auch nicht. Metzing] wo ich die Untersuchung gemacht habe und das war im Prinzip nur eine mndliche Inspektion.
Ich habe keinen Mngelbericht bekommen oder so, lediglich eine Rechnung.

Dann bin ich eben zum Hndler gefahren und hab zu ihm gesagt das ich das nicht toll finde wie die Heckklappe ein wenig verzogen ist.
Das hat er dann in den Kaufvertrag mit reingeschrieben :

Rep. Heckschaden - Spaltma Heckklappe und Fahrertr ( soll das heien).

Jetzt ist das so das ein Heckschaden ja nicht gleich ein Frontschaden ist.
Und selbst wenn das der 1. Besitzer war mit dem Schaden, dann hat er mir trotzdem einen Unfallwagen verkauft oder ?

Dann bin ich gestern bei der [Umgehung des Verbotes der Nennung von Klarnamen mgen wir hier auch nicht. Metzing] Werkstatt gewesen ( meines Vertrauens ) und die haben dann im Servicebericht ( anhand der Fahrgestellnummer) gesehen das an der Frontseite rechts komplett alles neu gemacht wurde ( neue Alufelge // neue Stostange neuer Stodmpfer mit Federbein und ABS Sensor.)

Und ich glaube nicht das die das nur zur Zierde umgebaut haben.

Da muss doch bestimmt was mglich sein, das ich nachtrglich noch was von Ihm bekomme oder ?
Ich meine so " billig " wie der Kaufvertrag gemacht wurde und so ?
Auerdem ist man doch als Kufer immer auf der besseren Seite oder ?
Auerdem steht im Kaufvertrag nicht das er die Gewhrleistung ausschliet ?

Ich mchte den Wagen definitiv behalten, aber das ist ja jetzt nochmal eine zustzliche Wertminderung, von der ich nichts wusste.

Wenn ich den Wagen in 2 Jahren wieder verkaufen mchte muss ich ihn ja dann als Unfallwagen verkaufen oder ich mache mich strafbar bzw. dafr haftbar ?

Danke fr die bisherigen Antworten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bingo02
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 11.05.2008
Beitrge: 1073

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 20:52    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Von dem her wie " billig " der Kaufvertrag gemacht ist geht doch da bestimmt noch was das ich da vom Verkufer sagen wir zwischen 1000 und 2500 Euro bekommen knnte oder ?


Habs doch gewut Winken

Zitat:
Ich war bei der tralala wo ich die Untersuchung gemacht habe und das war im Prinzip nur eine mndliche Inspektion.


Pfuscherei!

Zitat:
Ich habe keinen Mngelbericht bekommen oder so, lediglich eine Rechnung.


Na toll reingelegt, bezahlt und nix in der Hand!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pumi89
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 04.02.2009
Beitrge: 3

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 20:55    Titel: Antworten mit Zitat

Aber der Kaufvertrag ist doch extrem windig gemacht meines Erachtens.
Ist doch egal ob ich jetz bei der [Name entfernt] war oder nicht.

Ich habe im nachhinein andere Mngel festgestellt die nicht im Kaufvertrag standen.
Auerdem schliet der Kaufvertrag eine Gewhrleistung nicht aus oder ?

Da hab ich doch noch Chancen ?
Was meint ihr wie hoch die wohl sind ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 05.02.09, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr geehrter puni89, sie haben von meinem geschtzten Kollegen Biber schon einen Hinweis auf unsere Forenregeln und Namensnennung bekommen. Sehen sie dies als nochmaligen, aber uU. letzten Schuss vor den Bug!
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Metzing
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 29.01.2006
Beitrge: 8913
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 06.02.09, 01:15    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
geht doch da bestimmt noch was
Zitat:
Da muss doch bestimmt was mglich sein,
Da kommen wir der Sache schon nher. Mir liegt diese Geiz-ist-geil-Mentalitt nicht.
Zitat:
Wenn ich den Wagen in 2 Jahren wieder verkaufen mchte muss ich ihn ja dann als Unfallwagen verkaufen
Das mssen Sie so oder so, denn:
Zitat:
Rep. Heckschaden - Spaltma Heckklappe und Fahrertr

Zitat:
Aber der Kaufvertrag ist doch extrem windig gemacht meines Erachtens.
Und das fllt Ihnen erst jetzt auf, wo Sie Honig daraus saugen wollen, bei der Unterschrift hat es Sie nicht gestrt? Geschockt Mit den Augen rollen
_________________
Τὸν ἥττω λόγον κρείττω ποιεῖν.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verbraucherrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.