Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Hochstand im garten
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Hochstand im garten

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Gonzo42
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 05.06.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 05.06.08, 13:22    Titel: Hochstand im garten Antworten mit Zitat

hallo,ich hoffe mir kann jemand helfen Winken

der sachverhalt ist folgender:
es existieren zwei direkt aneinander grenzende grundstcke.
beide grundstcke besitzen zur straenseite das haus und dahinter einen garten.
grundstck A und grundstck B sind durch einen ca. 1,80 m hohen zaun getrennt.
auf grundstck A steht im garten, ca. 1m vom zaun entfernt, ein pool.
auf grundstck B wird momentan eine art hochstand gebaut. dieser hochstand steht direkt neben dem pool auf der anderen zaunseite. dieser soll als spielplatz fr kinder genutzt werden. die hhe dieses hochstands betrgt ca. 4,5 m.
jetzt besteht die mglichkeit von grundstck B direkt in den garten und pool von grundstck A zu gucken. der besitzer von grundstck A fhlt sich dadurch beobachtet und da es sich um eine art kinderspielplatz handelt, befrchtet er eine erhebliche lautstrkeanhebung durch kindergeschrei.
nach diesem bau ist also der sicht- und schallschutz, der durch den zaun bestand, komplett aufgehoben.

meine fragen ist, ob der besitzer des grundstcks A diesen bau dulden muss oder ob er sich dagegen wehren kann.

falls es wichtig ist: der bau ist noch nicht abgeschlossen. es steht bisher nur das gerst.
auerdem wurde der besitzer von grundstck A auch nicht ber diesen bau informiert.

danke schonmal im voraus

MfG Gonzo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 05.06.08, 13:48    Titel: Antworten mit Zitat

Man msste auch das Bundesland wissen.
Baurecht ist je nach Bundesland oft auch von Kommune zu Kommune verschieden.
Ich wrde mal beim zustndigen Bauamt nachfragen.
Auch genehmigungsfreie Bauvorhaben mssen Imho bei der Gemeinde oder Stadtverwaltung angezeigt werden. Der Abstand von 3 Metern zur Grundstcksgrenze mu m.E. ohne Genehmigung des Nachbars immer eingehalten werden.
Lesestoff aus Frankfurt.
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Stadtplaner
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 16.03.2005
Beitrge: 290

BeitragVerfasst am: 06.06.08, 06:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hallchen,

evtl. ein vergleichbarer Fall?

VG Neustadt, Urteil vom 17.04.2008 - 4 K 25/08

1. Ein Spielturm fr Kinder ist weder ein Aufenthaltsraum im Sinne des 2 Abs. 5 LBauO noch ein Gebude im Sinne des 2 Abs. 2 LBauO.

2. 8 Abs. 8 Satz 2 LBauO regelt eindeutig, dass bei Anlagen mit gebudegleicher Wirkung nur die Belichtung und Besonnung sowie der Brandschutz insoweit abstandsrechtlich eine Rolle spielen soll, nicht aber die Wahrung des Wohnfriedens.
_________________
So long
A+S
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Chub
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 20.10.2005
Beitrge: 1556

BeitragVerfasst am: 06.06.08, 07:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wrde von einem Pool der nur 1 m vom Zaun entfernt steht auch eine massive Lrmbelstigung vermuten. Zumindest sind aber die blichen Grenzabstnde durch den Pool einzuhalten.


Verlegen
_________________
Er war ein Jurist und auch sonst von migem Verstand.
Ludwig Thoma

Nur eine tote Katze ist eine gute Katze.
Jerry Maus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
karli
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.05.2006
Beitrge: 2440
Wohnort: Ronneburg

BeitragVerfasst am: 06.06.08, 07:34    Titel: Antworten mit Zitat

Gonzo42 hat folgendes geschrieben::
der besitzer von grundstck A fhlt sich dadurch beobachtet
Da wird sich der Besitzer von Grundstck A wohl nun doch eine Badehose kaufen mssen! Winken
_________________
Wir machen das mit den Fhnchen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RechtsamWald
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beitrge: 4711

BeitragVerfasst am: 06.06.08, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

In Erinnerung, man unterscheidet ob der Hochstand auf Stelzen mit dem Boden verbunden ist oder ob er in einem Baum gebaut worden ist.
_________________
Sie sind hier im Forum Deutsches Recht.
Es gibt grundstzlich zwei Standpunkte - meinen und den falschen. (D. B.)
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die Dummheit. (A. E.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gonzo42
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 05.06.2008
Beitrge: 2

BeitragVerfasst am: 08.06.08, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

vielen dank fr die vielen schnellen antworten.

das bundesland ist brandenburg und der hochstand steht auf pfhlen und ist mit keinem baum verbunden.

es geht auch hauptschlich um die hhe des baus,denn wir haben ja nicht umsonst einen
1,80 m hohen zaun. Winken

mfg gonzo
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
RechtsamWald
Account gesperrt


Anmeldungsdatum: 14.10.2005
Beitrge: 4711

BeitragVerfasst am: 09.06.08, 16:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ein Urteil, man ist aber in die Berufung gegangen. Richter haben ein Herz fr Kinder:
http://www.spielturm.de/huepfburg-spielturm-blog/allgemein/urteil-nachbar-muss-spielturm-fuer-kinder-hinnehmen-252.html
_________________
Sie sind hier im Forum Deutsches Recht.
Es gibt grundstzlich zwei Standpunkte - meinen und den falschen. (D. B.)
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die Dummheit. (A. E.)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
miri1984
noch neu hier


Anmeldungsdatum: 10.02.2009
Beitrge: 1

BeitragVerfasst am: 10.02.09, 15:32    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

hm, ich finde es ja immer wieder verwunderlich, wie viel Akzeptanz Kindern in diesem Land entgegengebracht wird. Was ist wichtiger, glckliche Kinder oder ein unbeobachteter Erwachsener am Pool?

Aber zu dem Thema vielleicht mal ein sehr interessanter Fall, der erst wenige Woche zurckliegt. Da ging es zwar nicht um einen Pool, aber auch um einen Nachbarn, der - wie hier ja brigens vorgeschlagen - zum Bauamt gegangen ist. Aber seht selbst:

http://Lucas-Baumhaus.de/case.html

Zum Glck sind damit Nachbar und Bauamt aber ziemlich vor die Wand gefahren..

Gru

Mirjam
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oktavia
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 15.02.2008
Beitrge: 1236

BeitragVerfasst am: 15.02.09, 01:30    Titel: Antworten mit Zitat

So ein Kinderspielgert hat eine extrem geringe halbwertszeit Lachen Nach anfnglicher Euphorie ist die Nutzungsdauer doch recht gering. Darber lohnt das Aufregen nicht und zu viel Stress mit den Nachbarn und ihren Kindern verkrzt die (angenehme) Lebensdauer. Kinder sind nun mal ein notwendges bel. Ehe man sichs versieht sitzen sdie Nachbarsblagen im Kommunalparlament und ernnern sich genau wer damals der Spielverderber war Bse
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Baurecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.