Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Ist ein fliegender Wechsel im Vorstand mglich?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ist ein fliegender Wechsel im Vorstand mglich?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Meatball
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.06.2006
Beitrge: 59
Wohnort: 48249 Dlmen

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 01:18    Titel: Ist ein fliegender Wechsel im Vorstand mglich? Antworten mit Zitat

Hallo.

Angenommen bei einer MV muss der 1.Vorsitzende neu gewhlt werden. Ein Teil der Mitglieder wrde gerne den 2.Vorsitzenden befrdern. Ist das mglich ohne das er sein Amt als 2ter vorher niederlegt. Einige meinen ja, es msste dann halt nur auch der 2te neu gewhlt werden.

Wie seht Ihr das?

Gru

Gerhart
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 14:26    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

wenn der 2. Vors. zum 1. gewhlt werden soll, muss er zuerst von dem Amt des 2. V. zurcktreten ( aber schon vor der MV ).
Dann muss auf der Eiladung als TOP zu erkennen sein, dass der 1. und der 2. V neu gewhlt werden sollen.

Tritt er erst auf der MV zurck, muss eine neue einberufen werden ?

Gru roni

( Ich meine ich htte das mal so gelesen )
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
moro
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.06.2005
Beitrge: 1438

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 16:00    Titel: Antworten mit Zitat

Roni hat folgendes geschrieben::
hallo

wenn der 2. Vors. zum 1. gewhlt werden soll, muss er zuerst von dem Amt des 2. V. zurcktreten ( aber schon vor der MV ).


Begrndung? Falls die Satzung es nicht erlaubt, kann eine Person zwar keine zwei Vorstandsmter ausben. Das heit meines Erachtens aber nicht, dass der 2. Vorsitzende nicht ins Amt des 1. Vorsitzenden gewhlt werden, danach vom Amt des 2. Vorsitzenden zurcktreten und schlielich die Wahl zum 1. Vorsitzenden annehmen kann.

Roni hat folgendes geschrieben::
Dann muss auf der Eiladung als TOP zu erkennen sein, dass der 1. und der 2. V neu gewhlt werden sollen.

Tritt er erst auf der MV zurck, muss eine neue einberufen werden ?


Was spricht dagegen, auf die Tagesordnung die Wahl des 2. Vorsitzenden zu setzen, mit dem ausdrcklichen Vermerk, dass die Wahl nur stattfindet, falls der zweite Vorsitzende in das Amt des 1. Vorsitzenden gewhlt werden und deswegen das Amt des 2. Vorsitzenden abgeben sollte?

Gru,
moro
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 1241

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 19:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
"moro" hat beinahe umfassend Recht.

Der einzige kleine Fehler: Der 2. Vorsitzende tritt durch die Annahme seiner Wahl zum 1. Vorsitzenden konkludent von seinem bisherigen Amt zurck, sofern die Satzung keine Personalunion vorsieht. Ein ausdrcklicher Rcktritt ist also nicht grundstzlich erforderlich, sondern nur dann, wenn die Satzung eine Personalunion ausdrcklich zulsst, der 2. Vorsitzende diese Option jedoch nicht wahrnehmen will.

JS
_________________
... aber fragt lieber nochmal eure Eltern, denn gaaanz sicher bin ich mir nicht ... (Hein Bld)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 14.02.09, 19:54    Titel: Antworten mit Zitat

hallo

dann fehlt dem Verein aber der 2. Vorsitzende. Um den zu whlen msste dann doch aber eine neue MV einberufen werden ?? oder darf der dann gleich neu mitgewhlt werden ?

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 1241

BeitragVerfasst am: 15.02.09, 15:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo
@"Roni":
grundstzlich hast du natrlich Recht. Es kann nur die Wahl stattfinden, die auch angekndigt wurde.

"moro" schrieb aber:
moro hat folgendes geschrieben::
Was spricht dagegen, auf die Tagesordnung die Wahl des 2. Vorsitzenden zu setzen, mit dem ausdrcklichen Vermerk, dass die Wahl nur stattfindet, falls der zweite Vorsitzende in das Amt des 1. Vorsitzenden gewhlt werden und deswegen das Amt des 2. Vorsitzenden abgeben sollte?

Wenn man so verfhre, dann wrde die Wahl eines neuen 2. Vorsitzenden ja auf der Tagesordnung stehen, sodass sie dann auch stattfinden knnte.

JS
_________________
... aber fragt lieber nochmal eure Eltern, denn gaaanz sicher bin ich mir nicht ... (Hein Bld)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.