Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Anzeige wegen Schlitten fahren ?!?!??
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Anzeige wegen Schlitten fahren ?!?!??

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
utopia
Interessierter


Anmeldungsdatum: 20.06.2007
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 11:21    Titel: Anzeige wegen Schlitten fahren ?!?!?? Antworten mit Zitat

Hallo,

folgende Frage ist kein Scherz! Auch wenn es sich so anhrt.

Gegeben sei folgende Situation:
Eine Person namens Vater zieht einen Schlitten hinter sich her auf dem ein Kind sitzt. Da gerade ein Feuerwehreinsatz ist und der Gehweg in der SEHR ruhigen 30-Zone abgesperrt war, ebenso auch die Strae, fuhr Vater mit dem Schlitten und Kind auf der Strae am Rand. Kurz nach der Absperrung war die Vater samt Schlitten aber noch nicht auf dem Gehweg.
Ein Beamter der rtlichen Polizei kommt in diesem Moment herbei gelaufen und 'befiehlt' in einem mehr als unangemessenem Ton sofort den Gehweg zu betreten. Auf die Frage, was denn jetzt pltzlich los sei und ob man gerade etwas blockiere, wurden von dem Vater die Personalien aufgenommen.

Der Vater hat nichts ausgehndigt bekommen, nur die Aussage, dass er jetzt eine Anzeige bekme wegen Gefhrdung des Straenverkehrs und dass eine Anzeige beim Jugendamt eingehen wird, so dass geprft werden kann, ob der Vater verantwortungsvoll mit seinem Kind umgehe.

Der Vater ist nun ziemlich verwirrt und wei berhaupt nicht was das soll. Bekommt man wirklich zwei Anzeigen, weil man einen Schlitten in einer abgesperrten Strae auf einem kurzen Stck Strae zieht?


Was stnde dem Vater jetzt bevor? Was wrde diese Situation genau bedeuten?

Wie gesagt, es ist KEIN Scherz und vollkommen ernst gemeint!

Vielen Dank

p.s. ich werde das Gleiche noch mal im Forum fr Familienrecht stellen um Antwort auf die Frage mit dem Jugendamt zu bekommen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kormoran
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.06.2006
Beitrge: 2572

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 14:18    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte das Ganze fr ziemlichen Unsinn.

Wie der schlittenziehende Vater hier den Straftatbestand der Gefhrdung des Straenverkehrs erfllt haben soll, ist mir unklar.
http://bundesrecht.juris.de/stgb/__315c.html

Was das Jugendamt hierbei verloren hat, ist mir noch mehr unklar. Entweder fehlt hier entscheidendes oder man kann ber das Verhalten des Polizisten nur den Kopf schtteln. Wenn nichts entscheidendes fehlt, bezweifele ich, dass da noch etwas kommt.
_________________
Herzliche Gre
Kormoran
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
utopia
Interessierter


Anmeldungsdatum: 20.06.2007
Beitrge: 12

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 14:24    Titel: Antworten mit Zitat

Der Schilderung fehlt leider nichts. Mir ist dieses Verhalten auch eher suspekt.

Vielen Dank fr deinen Antwort
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oberlehrer Lempel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1454

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 15:40    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
warten Sie ab, ob berhaupt etwas nachkommt.
Sicher, die Ungewissheit ist nicht schn, aber wohl nicht zu ndern.

gez. Lempel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.