Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Ware nach Verkauf defekt
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Ware nach Verkauf defekt

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cerry
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beitrge: 18

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 19:06    Titel: Ware nach Verkauf defekt Antworten mit Zitat

Ich habe bei einer Internetauktion einen Drucker privat verkauft. Beim Einpacken fr den Versand ist der Drucker aus dem Paketboden gerutscht und fiel zu Boden. Dabei sind einige Teile abgebrochen, so dass er nicht mehr ordnungsgem funktioniert. Kann man in diesem Fall die Transaktion abbrechen, da der Kufer auch noch nicht bezahlt hat oder hat der Kufer Recht auf Ersatz? Wie ist die Rechtslage?
cerry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Der Verkufer kann in diesem Fall die Leistung verweigern, der Kufer kann eine bereits erfolge Zahlung zurckverlangen und vom Kauf zurcktreten.

Nachtrag:

Allerdings knnte der Kufer wohl zustzlich Schadensersatz verlangen...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cerry
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beitrge: 18

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 19:26    Titel: Antworten mit Zitat

und wenn er auf Ersatz oder Reparatur besteht? Bin ich als privater Verkufer dazu verpflichtet? Hatte im Angebot den Satz: "Dies ist ein Privatverkauf von gebrauchter Ware. Der Verkauf erfolgt unter Ausschlu jeder Gewhrleistung" geschrieben. Wie ist die Rechtslage?
cerry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 19:38    Titel: Antworten mit Zitat

Nun muss ich juristisch doch etwas weiter ausholen:

Wenn es um eine gebrauchte Sache geht, dann muss der Verkufer auch nur diese vereinbarte Sache liefern.
Kann er das nicht im vereinbarten Zustand, so kann er seinen Teil des Vertrages nach 275 I BGB verweigern.
Ersatz- und Reparaturwnsche des Kufers fallen somit weg, er kann aber z.B. die Differenz, die ihn eine vergleichbare Sache kostet als Schadensersatz geltend machen und das wohl auch zu recht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cerry
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beitrge: 18

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 19:47    Titel: Antworten mit Zitat

vielen Dank fr die schnelle Antwort!! Wie genau ist dies zu verstehen :"die Differenz, die ihn eine vergleichbare Sache kostet als Schadensersatz geltend machen" ? Angenommen der Kaufpreis lag bei 10 , wie viel wre dann die Differenz? Wie ist die Rechtslage?
cerry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spraadhans
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 26.11.2005
Beitrge: 7758
Wohnort: SMS Bayern

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 19:50    Titel: Antworten mit Zitat

Kaufpreis war 10,-, Ersatzbeschaffung kostet 15,- Differenz=5=Schadensersatz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cerry
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beitrge: 18

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 20:07    Titel: Antworten mit Zitat

wie kommt man auf die 15 ? Etwa so: 10 :2=5, 10+5=15 ??
cerry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
pOtH
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beitrge: 3729
Wohnort: Ober-Ramstadt | Das Tor zum Odenwald

BeitragVerfasst am: 20.02.09, 20:36    Titel: Antworten mit Zitat

der K schaut sich um, findet den selben drucker aber nurnoch zum preis von 15 , d.h. anstatt einen drucker fr 10 zu kaufen muss er sich jetzt einen fr 15 kaufen - schaden/schadensersatz fr K also 5.
_________________
LAIENMEINUNG! <---> Lese hier nur fters!
Ab jetzt nurnoch Ringelpitz ohne anfassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cerry
Interessierter


Anmeldungsdatum: 04.01.2009
Beitrge: 18

BeitragVerfasst am: 21.02.09, 10:34    Titel: Antworten mit Zitat

ach so, vielen Dank fr die hilfreichen Antworten!!!
cerry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.