Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Recht auf Auskunft ber Vermgenswerte des Vereins?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Recht auf Auskunft ber Vermgenswerte des Vereins?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
hubert.braun
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.09.2005
Beitrge: 53

BeitragVerfasst am: 23.02.09, 14:31    Titel: Recht auf Auskunft ber Vermgenswerte des Vereins? Antworten mit Zitat

Ich bin Mitglied in einem Verein der wissenschaftlichen Zwecken dient. Dieser Verein unterhlt aus Mitgliedsbeitregen eine Bibliothek fr die regelmig Neuanschaffungen gettigt werden. Diese bestimmt nach Satzung ein Beirat. Ebenso werden mehrere Periodika bezogen. Alle Mitglieder des Vereins knnen sich Bcher aus der Bibliothek ausleihen. Dies ist jedoch nicht fest geregelt. Es existiert auch ein Verzeichnis der Bcher, dieses ist jedoch veraltet.

Nun stellte ich fest dass ein Teil der Bcher und auch die neueren Periodika regelmig nicht verfgbar sind. Der Vorsitzende des Vereins behlt sie zunchst fr sich. Als ich nun per Antrag an den Vorstand eine Bibliotheksordnung vorschlug, nach der auch die Verfgbarkeit, das Erstellen eines jeweils aktuellen Verzeichnisses sowie Regelungen zur Ausleihe vorgesehen sind, wurde dieser Antrag durch Vorstand und Beirat abgelehnt.

Ich erfuhr allerdings dass dies in einer telefonischen Abstimmung in Vorstand und Beirat erfolgte. Der Vorsitzende hatte gar nicht vollstndig ber meinen Antrag informiert sondern nur eine Zusammenfassung und Bewertung aus seiner Sicht gegeben.

Welche Mglichkeiten habe ich nun, um mich gegen diese Vorgehensweise zu wehren. Habe ich das Recht ber den vollstndigen Bestand der Bibliothek informiert zu werden. Schlielich wird die auch aus meinen Beitrgen unterhalten und ist zur Zeit eher die Privatbibliothek des Vorsitzenden.

Anmerken mchte ich noch das der Vorsitzende groen Einfluss im Verein hat und so kaum eine auerordentliche Mitgliederversammlung zu Stande kommen wrde.
_________________
Auch mir verleiht unsere Rechtsordnung Macht, ich will sie in Demut ausben weil ich weiss wie verlockend dieses Gefhl ist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Spezi
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 912

BeitragVerfasst am: 23.02.09, 15:10    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Habe ich das Recht ber den vollstndigen Bestand der Bibliothek informiert zu werden.


Der Vorstand/Beirat ist lediglich in der Mitgliederversammlung gewungen, auf entsprechende Fragen zu antworten.
Auerhalb der Mitgliederversammlung besteht eine Pflicht ber Vermgensverhltnisse oder Vorstands/Beiratsbeschlsse Auskunft zu erteilen nur, wenn die Satzung sowas ausdrcklich vorsieht. (wre ungewhnlich).
_________________
Spezi

Falls der Beitrag ntzlich war, bitte auf den grnen Punkt (links unter dem Namen) klicken.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.