Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Was bedeutet 46 Abs. 3 und 5 EstG?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Was bedeutet 46 Abs. 3 und 5 EstG?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Knarf2000
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 02.05.2006
Beitrge: 44

BeitragVerfasst am: 26.02.09, 09:10    Titel: Was bedeutet 46 Abs. 3 und 5 EstG? Antworten mit Zitat

Hallo,

Mister X hatte 2007 neben seinem Einkommen aus nichtselbstndiger Arbeit noch Einknfte aus Kapitalvermgen. Diese Einknfte aus Kapitalvermgen betrugen 1000 Euro.
Krzlich hat X den Steuerbescheid fr 2007 erhalten.
Von den 1000 Euro aus Kapitalvermgen wurde der Freibetrag von 801 Euro abgezogen. Die verbleibenen 199 Euro wurden zunchst zu dem Einkommen aus nichtselbstndiger Arbeit dazu gerechnet.
Ein paar Zeilen spter wurden dann widerum 199 Euro abgezogen - nach 46 Abs. 3 und 5 EstG.

Nun hat sich X diesen mal angesehen, versteht ihn aber nicht so ganz. Verlegen

Bedeutet 46, dass man neben Einkommen aus nichtselbstndiger Arbeit noch andere Einknfte bis zu eiuner Hhe von 410 Euro haben darf, die steuerfrei sind?
Gibts da irgendwelche Einschrnkungen hinsichtlich Art der Einknfte oder der Gltigkeit dieses ?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronald
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beitrge: 3478
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 26.02.09, 09:52    Titel: Re: Was bedeutet 46 Abs. 3 und 5 EstG? Antworten mit Zitat

Knarf2000 hat folgendes geschrieben::
Bedeutet 46, da man neben Einkommen aus nichtselbstndiger Arbeit noch andere Einknfte bis zu einer Hhe von 410 Euro haben darf, die steuerfrei sind?
Gibts da irgendwelche Einschrnkungen hinsichtlich Art der Einknfte oder der Gltigkeit dieses ?


Nun ja, nicht der ganze , sondern nur die Abstze bezglich dieser "Hrtefallpauschale" bis zu 410 Euro besagen genau dieses. Einschrnkungen sind mir da nicht bekannt.

Mit freundlichen Gren

Ronald
_________________
Vielen Dank fr positive Bewertungen...

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

"Wer Steuergesetze nicht kennt, mu fr den zahlen, der sie gut kennt." (Louis Verneuil, 1893 - 1952)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.