Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Unfallflucht? Strafe?
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Unfallflucht? Strafe?
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
ganascia528
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.05.2005
Beitrge: 321

BeitragVerfasst am: 10.01.09, 15:59    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wrde jetzt wirklich erstmal zum Anwalt gehen, damit die "Panik" nicht noch grer wird. Erstmal sollte doch die Schuldfrage einwandfrei geklrt werden. Erst dann sollte man sich von den evtl. Folgen verrckt machen lassen....
Ist nicht einfach, aber das beste.
Gre
Claudia
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andace49
Interessierter


Anmeldungsdatum: 09.01.2009
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 20.01.09, 19:12    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo...laut Gutachten liegt nun der Reperaturschaden bei 1860 EUR brutto Traurig

Was wrde mich hier nun als Strafe erwarten? Wie wrde im Zweifelsfalle die Geldstrafe ausfallen? Gilt hier noch "die geringe Schuld" von der der Herr OberlehrerHempel gesprochen hat? Ich bin vllig fertig. Ich habe gar nicht absichtlich hier Unfallflucht begangen und sehe mich jetzt Kosten entgegen, die mir unheimlich sind.
Und muss ich nun, wo die Schadenssumme feststeht nachtrglich mit einer Beschlagnahmung meines Fhrerscheins rechnen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Oberlehrer Lempel
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 22.09.2004
Beitrge: 1454

BeitragVerfasst am: 21.01.09, 11:21    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
"geringe Schuld" bezieht sich nicht auf die Hhe des entstandenen Schadens, sondern auf den Grad der Schuld, der Sie bzgl. der vorgeworfenen Straftat (Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle) trifft.

Also selbst dann, wenn der Schaden in die Zigtausende (gibt es solch ein Wort?) geht, kann ein Verfahren wegen geringer Schuld eingestellt werden, eben dann, wenn die Schwere Ihrer Tat, also des unerlaubten Entfernens vom Unfallort, als gering zu bewerten ist - und so will es hier gem Ihren Schilderungen wohl aussehen.

Aufgrund der Schadenshhe ist es nun allerdings so, dass man hier von einem bedeutenden Fremdschaden spricht. Dies fhrt gem 69 StGB dazu, dass eine Entziehung der Fahrerlaubnis droht. In solchen Fllen kann der Fhrerschein sichergestellt bzw. beschlagnahmt werden, bis ein Gericht ber die vorlufige Entziehung der Fahrerlaubnis gem 111a StPO einen gegenteiligen Beschluss gefasst oder im Urteil bzgl. des Verfahrens die Fahrerlaubnis nicht entzieht.

ber Einzelheiten hierzu sollten Sie mit Ihrem Anwalt sprechen, den Sie zwischenzeitlich hoffentlich konsultiert haben ...?

gez. Lempel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andace49
Interessierter


Anmeldungsdatum: 09.01.2009
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 21.01.09, 19:06    Titel: Antworten mit Zitat

Danke fr Ihre Antwort. Den Anwalt habe ich bereits konsultiert und einen ersten Termin mit ihm gehabt. Ich hoffe, dass das was ich hier zum Ausdruck bringen konnte auch an den erforderlichen Stellen ebenfalls entsprechend zum Ausdruck bringen kann. Absicht war es von mir keinesfalls hier eine Unfallflucht zu begehen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Andace49
Interessierter


Anmeldungsdatum: 09.01.2009
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 26.02.09, 17:04    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kenne nun das Ergebnis der Geschichte:
Die Staatsanwaltschaft hat das gegen mich eingeleitete Verfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort nach 170 Abs.2 eingestellt und die Unterlagen an die zustndige Bugeldbehrde weitergeleitet, ohne das ich bisher eine Aussage dazu gemacht habe. Es gibt doch noch Gerechtigkeit hier im Lande. Vielen Dank fr die Informationen und die Untertsttzung hier im Forum.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Verkehrsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehen Sie zu Seite Zurck  1, 2
Seite 2 von 2

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.