Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - E-Mail-Spam - Rechtliche Relevanz
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

E-Mail-Spam - Rechtliche Relevanz

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Tears_of_Hate
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 93

BeitragVerfasst am: 22.02.09, 03:09    Titel: E-Mail-Spam - Rechtliche Relevanz Antworten mit Zitat

Hallo,

wie ist Spam per E-Mail in Deutschland rechtlich zu bewerten? Kann man gegen dt. Firmen die unerlaubt E-Mails versenden sinnvoll rechtlich vorgehen?
Fiktiver Sachverhalt: A hat ein kleines Gewerbe und entsprechend eine eigene Website mit den ntigen Angaben im Impressum. Er erhlt auf die dort genannte E-Mailadresse von einer vermutlich dt. Firme Spam fr Gerte die ausschlielich fr Gewerbe relevant sind. Die genannte Website in der E-Mail ist eine .com Adresse in deutscher Sprache aber ohne Impressum. Als Kontaktmglichkeit sind allerdings eine dt. Handynummer und eine 01805-Nummer angegeben.

E-Mailaufkommen je Tag: 5 - 20 Mails. In wie weit ist da eine Anzeige bei der Polizei von Nutze und in wie weit ntzt ein Anwalt? Welchen Schadensersatz kann A ggf. durch das Einschalten eines Anwalts geltend machen?

Danke
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Mr.Mieter
Interessierter


Anmeldungsdatum: 26.02.2009
Beitrge: 9
Wohnort: Berlin

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 14:22    Titel: Antworten mit Zitat

Gegen unerwnschten Spam kann man natrlich rechtlich vorgehen, nur ist es idR nicht so einfach den wirklichen Versender des Spams auffindig zu machen.
Den Inhaber einer Premiumrufnummer ala 01805 kann man dagegen problemlos ber das Telekomunikationsunternehmen [entfernt] bestimmen.
_________________
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.
*Albert Einstein, 14.03.1879 - 18.04.1955
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tears_of_Hate
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 93

BeitragVerfasst am: 02.03.09, 19:01    Titel: Antworten mit Zitat

Danke und in welcher Form bzw. wegen welcher Paragraphen? Strafanzeige oder zivilrechtliche Klage?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Strider
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 13.09.2004
Beitrge: 11040

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 08:52    Titel: Antworten mit Zitat

Naja man knnte auch seinen Mailserver so konfigurieren das er die Mails von der Domain an die Domain einfach weiterleitet. Dann erhlt man nie ne Mail von denen. Hab ich schonmal so gemacht, funktionierte hervorragend. Nach ein paar Mails war Ruhe. Nuja, ich hab allerdings die Mail auch gleich 15 mal zurck gesendet. Mr. Green

Man knnte hier ber das Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb gehen und fr das lschen der Mails und ausfindig machen des Strers Schadensersatz verlangen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 10:08    Titel: Antworten mit Zitat

@Mr.Mieter: Liebes FDR-Mitglied,

bitte beachten Sie Folgendes:
  • Verwendung von Namen

    Jede ffentliche Aussage zu einer Person / Produkt / Firma usw. kann einer Person bzw. einem kommerziellen Anbieter nicht passen und als geschfts- oder rufschdigend interpretiert werden oder Rechte Dritter verletzen. Da das FDR fr solche meist anonymen Aussagen seiner Mitglieder haftbar gemacht werden kann, sind Beitrge mit Nennung von

    • Namen von Personen
    • Namen von Produkten, Waren, Erzeugnissen aller Art
    • Namen von Firmen

    generell nicht erwnscht. Schlimmer ist es noch, wenn solche Beitrge insbesondere negative Bewertungen enthalten. Diese Beitrge mssen gelscht werden!
    Namens-Abwandlungen, die einen leichten und eindeutigen Rckschlu auf den eigentlichen Klarnamen zulassen, sind ebenso unerwnscht.


  • Hilfen / So geht es:

    Schildern Sie den Sachverhalt bzw. die Fragestellung allgemein ohne Namensnennungen!

Bitte beachten Sie dies bei jedem weiteren Beitrag. Wir bitten Sie um Verstndnis, dass Beitrge, die das ignorieren, editiert, gesperrt oder sogar ganz gelscht werden. Diese Manahmen dienen nur dem Schutz des FDR und unserer Nutzerschaft.


Mit freundlichem Gruss

Ihr FDR-Moderatorenteam

(Die Eingriffe der Moderatoren bitte ausschlielich im Forum fr Mitgliederinformation u. Support kommentieren.)
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Ronny1958
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 19.08.2005
Beitrge: 6981
Wohnort: "Kchenjunges" Lndle

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 10:42    Titel: Antworten mit Zitat

Zitat:
Man knnte hier ber das Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb gehen und fr das lschen der Mails und ausfindig machen des Strers Schadensersatz verlangen.


Afaik geht es heute auch schon (hnllich wie Telefon- und Papierflutwerbung) ber die Robinsonliste .

Einfach mal den Gockel damit fttern Winken
_________________
Vielen Dank auch fr die positiven Bewertungen. Winken
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Adromir
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 30.10.2005
Beitrge: 5610
Wohnort: Hannover

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 11:26    Titel: Antworten mit Zitat

Ich halte die Robinsonliste fr einen schnen Ansatz, aber nicht besonders wirkungsvoll. Obwohl meine Freundin sich dort eingetragen hat, bekommt sie immer wieder Postwerbung von "serisen" Unternehmen. Die einzigen unerwnschten Briefe, die ich bekomme, kommen von der GEZ. Und unserise Firmen halten sich eh nicht dran, sondern freuen sich womglich um die ausgiebige Adresssammlung, auf die sie Zugriff nehmen knnen.
_________________
Geist ist Geil!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
pOtH
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 07.03.2006
Beitrge: 3729
Wohnort: Ober-Ramstadt | Das Tor zum Odenwald

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 13:47    Titel: Antworten mit Zitat

ber http://domains.whois.com/domain.php?action=whois kann man herausfinden auf wen die url registriert ist.

wie Adromir schon geschrieben hat, nur "serise" firmen halten sich an diese liste, zum. manchmal. desweiteren kann man in den AGB (z.b. rosa riesen) nachlesen das diese (u. deren "tochterfirmen") einem werbung zusenden drfen, so od. so hnlich machen es auch andere firmen - alternativ willigt man ein von "partnerfirmen" werbung zu erhalten.
_________________
LAIENMEINUNG! <---> Lese hier nur fters!
Ab jetzt nurnoch Ringelpitz ohne anfassen!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tears_of_Hate
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.11.2005
Beitrge: 93

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 14:17    Titel: Antworten mit Zitat

Dass die Robinsonliste beim Spam funktioniert halte ich fr unwahrscheinlich, allein das Aussehen der E-Mails und der dazu gehrigen Website lsst erkennen, dass man es eher mit Verbrechern als mit einem serisen Unternehmen zu tun hat.

Auch sonst muss ich der Robinsonliste eigentlich jegliche Existenzberechtigung absprechen: Serise Unternehmen bombadieren einen nicht mit Werbung da es sich um unlauteren Wettbewerb handelt und der Rest wird sich nicht an die Robinsonliste halten bzw. erhlt keinen Zugriff auf die Liste.

Ein Vorgehen gegen solche Spammer lohnt sich wohl also nur mit einer Rechtsschutzversicherung. Den Mailserver umkonfigurieren ist ein guter Ansatz, auf Dauer aber eher viel Arbeit bei den Unmengen an Spam die einen so erreichen knnen, bei mir sind das aktuell ca. 50 E-Mails am Tag (auf verschiedene E-Mailadressen).

Danke fr die Antworten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Computer- und Onlinerecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.