Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Jahresausgleich
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Jahresausgleich

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Volker Kles
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2008
Beitrge: 580

BeitragVerfasst am: 01.03.09, 19:18    Titel: Jahresausgleich Antworten mit Zitat

Hallo,

ein paar Fragen:

1.) Was ist der Unterschied zwischen Einkommensteuererklrung und Lohnsteuerjahresausgleich?

2.) Wenn man als Arbeitnehmer keine ESt-Erklrung abgegeben bzw. keinen LS-Jahresausgleich durchgefhrt hat, aber fr vergangene Jahre eine Steuererstattung erwarten drfte, fr welche Jahre kann man die Erklrung jetzt noch einreichen?

3.) Angenommen, das zu versteuernde Einkommen betrgt 70.000,-- p.a. und die Steuerklasse ist I, wie hoch wre die Steuererstattung, wenn man nur die gesetzliche Sozialversicherung, sowie die Pendlerpauschale fr eine Arbeitsplatzentfernung von sagen wir 10 km (one way) bercksichtigt?
_________________
Gru
V.K.
____________________________________________
Jeder hat in seinem Leben auf sich selber achtzugeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Volker Kles
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2008
Beitrge: 580

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 10:58    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

niemand hat eine Idee? Egal, inzwischen bin ich etwas schlauer und wrde nur noch gerne wissen, wie sich die Absetzbarkeit von Sozialversicherungsbeitrgen sowie der Pendlerpauschale ab dem Jahr 2002 entwickelt hat. Dank im Voraus.
_________________
Gru
V.K.
____________________________________________
Jeder hat in seinem Leben auf sich selber achtzugeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Redfox
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 31.10.2005
Beitrge: 8443
Wohnort: Am Meer

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 11:19    Titel: Re: Jahresausgleich Antworten mit Zitat

Volker Kles hat folgendes geschrieben::

1.) Was ist der Unterschied zwischen Einkommensteuererklrung und Lohnsteuerjahresausgleich?


"Lohnsteuerjahresausgleich (ist nur noch ein) umgangssprachlicher Ausdruck fr ein steuerliches Ausgleichsverfahren auf Antrag eines abhngig beschftigten Arbeitnehmers, der sich freiwillig einer Einkommensteuerveranlagung unterzieht." --> http://de.encarta.msn.com/encyclopedia_721543968/Lohnsteuerjahresausgleich.html

"Der Lohnsteuerjahresausgleich ist seit 1991 abgelst durch eine Antragsveranlagung." --> www.stb-leonberg.de/haeufig-gefragt/lohnsteuerjahresausgleich__25.htm

Volker Kles hat folgendes geschrieben::
2.) Wenn man als Arbeitnehmer keine ESt-Erklrung abgegeben bzw. keinen LS-Jahresausgleich durchgefhrt hat, aber fr vergangene Jahre eine Steuererstattung erwarten drfte, fr welche Jahre kann man die Erklrung jetzt noch einreichen?


Zu den Fristen siehe z.B. hier oder hier.

Volker Kles hat folgendes geschrieben::
3.) Angenommen, das zu versteuernde Einkommen betrgt 70.000,-- p.a. und die Steuerklasse ist I, wie hoch wre die Steuererstattung, wenn man nur die gesetzliche Sozialversicherung, sowie die Pendlerpauschale fr eine Arbeitsplatzentfernung von sagen wir 10 km (one way) bercksichtigt?


Dies kann man ansatzweise z.B. mit dem interaktiven Abgabenrechner des Bundesfinanzministeriums --> www.abgabenrechner.de/ selber berechnen.
_________________
Toleranz sollte eigentlich nur eine vorbergehende Gesinnung sein: Sie mu zur Anerkennung fhren. Dulden heit beleidigen. (Goethe, Maximen und Reflexionen).
無爲 / 无为
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Volker Kles
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.09.2008
Beitrge: 580

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 11:42    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

vielen herzlichen Dank. Nun kann ich den Lohnsteuerabzug seit 2002 ja ausrechnen. Nachtrgliche Steuererstattungen sind offensichtlich rckwirkend bis zum Jahr 2002 mglich. Doch es fehlen mir noch die absetzbaren Sozialversicherungsbeitrge ab 2002, sowie die Pendlerpauschale fr diesen Zeitraum, damit ich die geschuldete Einkommensteuer mit der gezahlten Lohnsteuer vergleichen und so den Erstattungsbetrag bestimmen kann. Vielleicht hast du hierzu auch eine Idee oder einen Link?
_________________
Gru
V.K.
____________________________________________
Jeder hat in seinem Leben auf sich selber achtzugeben
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ronald
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 01.11.2004
Beitrge: 3478
Wohnort: Dresden

BeitragVerfasst am: 03.03.09, 14:40    Titel: Re: Jahresausgleich Antworten mit Zitat

Redfox hat folgendes geschrieben::
"Lohnsteuerjahresausgleich (ist nur noch ein) umgangssprachlicher Ausdruck fr ein steuerliches Ausgleichsverfahren auf Antrag eines abhngig beschftigten Arbeitnehmers, der sich freiwillig einer Einkommensteuerveranlagung unterzieht." --> http://de.encarta.msn.com/encyclopedia_721543968/Lohnsteuerjahresausgleich.html


Oder es bezeichnet auch heute noch ein Verfahren, in welchem der Arbeitgeber die richtige Lohnsteuer eines Arbeitnehmers fr ein bestimmtes Kalenderjahr am Ende dieses Jahres ausrechnet und dabei Erstattungen oder Abzge vornimmt...

Mit freundlichen Gren

Ronald
_________________
Vielen Dank fr positive Bewertungen...

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

"Wer Steuergesetze nicht kennt, mu fr den zahlen, der sie gut kennt." (Louis Verneuil, 1893 - 1952)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Steuerrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.