Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Verein ist pleite
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Verein ist pleite

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Roter Bruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.10.2005
Beitrge: 114

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 17:16    Titel: Verein ist pleite Antworten mit Zitat

Hallo,

wie stellt sich die Situation, wenn ein Sportverein (Amateurfuball) nicht nur zahlungsunfhig ist, sondern auch Schulden aufgelaufen sind? Sind die Mitglieder haftbar zu machen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 17:24    Titel: Antworten mit Zitat

hallo


hab dazu was gefunden :

http://www.rkpn.de/media/veroeffentlichungen/Mitgliedern_von_Vereinen_droht_die_persoenliche_Haftung.pdf

http://www.vereinsknowhow.de/kurzinfos/olg-dresden.htm

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 1241

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 18:35    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,
@Roter Bruder:
Handelt es sich um einen eingetragenen Verein?

@Roni:
Das von dir zur Sprache gebrachte Urteil des OLG Dresden wurde vom BGH mit Urteil vom 10. 12. 2007 wieder kassiert (Aktenzeichen II ZR 239/ 05).

Im brigen gehren der Amateur-Fuballverein des TE und der in "deinem" Urteil behandelte Verein offensichtlich zwei verschiedenen "Grenklassen" an.
Whrend der Verein, mit dem sich "dein" Urteil beschftigt, das sogenannte Nebenzweckprivileg wesentlich "berspannte", indem er ber die Maen wirtschaftliche Zwecke verfolgte, ist es bei dem Verein des TE wohl tatschlich lediglich zu einer "normalen" Insolvenz eines Idealvereines gekommen, sodass diese beiden Flle auch berhaupt nicht vergleichbar sind.

Aber sogar bzgl. des Vereins in "deinem" Urteil stellt der BGH klar, dass die sogenannte Durchgriffshaftung auf das Vermgen der Mitglieder nicht zulssig sei. Deshalb ist davon auszugehen, dass dies bei dem Verein des TE ebenso gesehen werden wird - zumindest, wenn es sich um einen eingetragenen Verein handelt.

JS
_________________
... aber fragt lieber nochmal eure Eltern, denn gaaanz sicher bin ich mir nicht ... (Hein Bld)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Roter Bruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.10.2005
Beitrge: 114

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 19:00    Titel: Antworten mit Zitat

JS hat folgendes geschrieben::
Hallo,
@Roter Bruder:
Handelt es sich um einen eingetragenen Verein?


Ja.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roni
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 21.01.2005
Beitrge: 4287

BeitragVerfasst am: 04.03.09, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

hallo JS

ich hab das heute erst gelesen und konnte mir das auch nicht vorstellen, dass sowas auf kleiner e.V. zutrifft. Das ist ja nun geklrt.

Gru roni
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Roter Bruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.10.2005
Beitrge: 114

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 00:45    Titel: Antworten mit Zitat

Heit nun was?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
JS
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 1241

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 06:55    Titel: Antworten mit Zitat

Das steht in dem letzten Absatz meines ersten Beitrages:
JS hat folgendes geschrieben::
Aber sogar bzgl. des Vereins in "deinem" Urteil stellt der BGH klar, dass die sogenannte Durchgriffshaftung auf das Vermgen der Mitglieder nicht zulssig sei. Deshalb ist davon auszugehen, dass dies bei dem Verein des TE ebenso gesehen werden wird - zumindest, wenn es sich um einen eingetragenen Verein handelt.

Mit einer Durchgriffshaftung auf das des Vermgens der Mitglieder ist nicht zu rechnen. Es haftet das Vereinsvermgen.
Allerdings kann es fr den Vorstand unangenehm werden, wenn er von der Insolvenz wusste und dennoch nicht unverzglich die Erffnung des Insolvenzverfahrens beantragt hat.
Dazu aus dem BGB:
Zitat:
42 Insolvenz
(1) Der Verein wird durch die Erffnung des Insolvenzverfahrens aufgelst. Wird das Verfahren auf Antrag des Schuldners eingestellt oder nach der Besttigung eines Insolvenzplans, der den Fortbestand des Vereins vorsieht, aufgehoben, so kann die Mitgliederversammlung die Fortsetzung des Vereins beschlieen. Durch die Satzung kann bestimmt werden, dass der Verein im Falle der Erffnung des Insolvenzverfahrens als nicht rechtsfhiger Verein fortbesteht; auch in diesem Falle kann unter den Voraussetzungen des Satzes 2 die Fortsetzung als rechtsfhiger Verein beschlossen werden.

(2) Der Vorstand hat im Falle der Zahlungsunfhigkeit oder der berschuldung die Erffnung des Insolvenzverfahrens zu beantragen. Wird die Stellung des Antrags verzgert, so sind die Vorstandsmitglieder, denen ein Verschulden zur Last fllt, den Glubigern fr den daraus entstehenden Schaden verantwortlich; sie haften als Gesamtschuldner.


JS
_________________
... aber fragt lieber nochmal eure Eltern, denn gaaanz sicher bin ich mir nicht ... (Hein Bld)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Roter Bruder
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 25.10.2005
Beitrge: 114

BeitragVerfasst am: 05.03.09, 10:18    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Vereinsrecht / Gemeinntzigkeitsrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.