Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Mal wieder Zuverlssigkeitsberprfung
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Mal wieder Zuverlssigkeitsberprfung

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Luftrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
BusBus
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.03.2007
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 07.03.07, 23:17    Titel: Mal wieder Zuverlssigkeitsberprfung Antworten mit Zitat

Hallo erstmal,
ich hab nochmal ne Frage zur Zuverlssigkeitsberprfung die ich hier in BW machen muss.
Ich wurde letztes Jahr unter Jugendstrafrecht wegen versuchten Diebstahls zu 30 Sozialstunden verurteilt. Ich habe also "nur" einen Eintrag sonst war ich noch nie auffllig.
Das Problem ich muss diesen Sommer zur Zuverlssigkeitsberprfung. Ich habe am Flughafen einen Nebenjob auf 400 Basis.

Nun stellt sich natrlich die Frage wie die Chancen bei mir sind, bzw was ihr dazu meint. Als letztes Jahr die berprfung positiv verlief, lief bereits das Ermittlungsverfahren wegen o.g. Sache gegen mich.


Vielen Dank fr eure Hilfe
Gru
BusBus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
ATCler
FDR-Moderator


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 333
Wohnort: Berg

BeitragVerfasst am: 08.03.07, 00:31    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo BusBus,

siehe die anderen Beitrge, die Antworten, was die "Durchleuchtung" bzw. berprfung diverser Quellen durch die Luftsicherheitsbehrde betrifft, gelten auch fr diesen Fall.

brigens:
Seit kurzer Zeit gilt im Rahmen des 7 LuftSiG (ZP) die uneingeschrnkte Nachberichtigungspflicht (7 Abs. 9 ff LuftSiG).
Zitat:
(9) Werden den nach Absatz 3 Satz 1 Nr. 2 beteiligten Behrden, den nach Absatz 3 Satz 1 Nr. 4 beteiligten Auslnderbehrden oder den nach Absatz 3 Satz 1 Nr. 5 beteiligten Stellen im Nachhinein Informationen bekannt, die fr die Beurteilung der Zuverlssigkeit einer der in Absatz 1 genannten Personen von Bedeutung sind, sind diese Stellen verpflichtet, die Luftsicherheitsbehrde ber die vorliegenden Erkenntnisse zu informieren.

Dies bedeutet, dass alle Vorkommnisse, Verurteilungen etc. automatisch der Luftsicherheitsbehrde durch Polizei, Staatsanwaltschaft etc. mitgeteilt werden mssen.

Die Behrde erfhrt also in jedem Falle davon und wird entsprechend reagieren, d.h. die Zuverlssigkeit nochmals auf den Prfstand stellen.
_________________
Gre,
Thomas

Man muss nicht alles wissen, aber zumindest wos steht!
Diesen Beitrag knnen Sie durch Klicken des grnen Kstchens ber meinem Anmeldedatum bewerten!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BusBus
Interessierter


Anmeldungsdatum: 07.03.2007
Beitrge: 11

BeitragVerfasst am: 08.03.07, 10:35    Titel: Antworten mit Zitat

ATCler hat folgendes geschrieben::
Hallo BusBus,

siehe die anderen Beitrge, die Antworten, was die "Durchleuchtung" bzw. berprfung diverser Quellen durch die Luftsicherheitsbehrde betrifft, gelten auch fr diesen Fall.

brigens:
Seit kurzer Zeit gilt im Rahmen des 7 LuftSiG (ZP) die uneingeschrnkte Nachberichtigungspflicht (7 Abs. 9 ff LuftSiG).
Zitat:
(9) Werden den nach Absatz 3 Satz 1 Nr. 2 beteiligten Behrden, den nach Absatz 3 Satz 1 Nr. 4 beteiligten Auslnderbehrden oder den nach Absatz 3 Satz 1 Nr. 5 beteiligten Stellen im Nachhinein Informationen bekannt, die fr die Beurteilung der Zuverlssigkeit einer der in Absatz 1 genannten Personen von Bedeutung sind, sind diese Stellen verpflichtet, die Luftsicherheitsbehrde ber die vorliegenden Erkenntnisse zu informieren.

Dies bedeutet, dass alle Vorkommnisse, Verurteilungen etc. automatisch der Luftsicherheitsbehrde durch Polizei, Staatsanwaltschaft etc. mitgeteilt werden mssen.

Die Behrde erfhrt also in jedem Falle davon und wird entsprechend reagieren, d.h. die Zuverlssigkeit nochmals auf den Prfstand stellen.


ahh ok, das sollte ja bei mir bedeuten, sie wissen von meiner Straftat, haben die aber nicht als so schwerwiegend beurteilt, als dass sie mir meine Zugangsberechtigung entziehen mssten.
Ich war bisher der Meinung, dass die Straftaten die man noch als Jugendlicher begangen hat, nur von Gerichten einsehbar sind .. aber wie du oben geschrieben hast sollte sich das ja durch das neue Gesetz geklrt haben
OK dann vielen Dank fr die Info!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
stevie20
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 10.01.2006
Beitrge: 60

BeitragVerfasst am: 12.03.07, 23:16    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wrde mich nicht unbedingt darauf verlassen, dass Du mit der Aussage "Die haben das also nicht so schlimm gesehen" recht hast. Die Mhlen des Gesetzes mahlen langsam...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Luftrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.