Navigationspfad: Home » Foren
Foren
recht.de :: Thema anzeigen - Zaubertricks
Forum Deutsches Recht
Foren-Archiv von www.recht.de
Achtung: Keine Schreibmglichkeiten! Zu den aktiven Foren whlen Sie oben im Men "Foren aus!
 
 SuchenSuchen 

Zaubertricks

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht
Vorheriges Thema anzeigen :: Nchstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Steve35L
Gast





BeitragVerfasst am: 23.09.04, 20:14    Titel: Zaubertricks Antworten mit Zitat

Hallo!

Ist es berhaupt mglich das Geheimnis eines Zaubertricks urheberrechtlich schtzen zu lassen?
Nach oben
Pnktchen
FDR-Mitglied
FDR-Mitglied


Anmeldungsdatum: 14.09.2004
Beitrge: 2634

BeitragVerfasst am: 23.09.04, 21:12    Titel: Re: Zaubertricks Antworten mit Zitat

Steve35L hat folgendes geschrieben::
Hallo!

Ist es berhaupt mglich das Geheimnis eines Zaubertricks urheberrechtlich schtzen zu lassen?

Mit einem Urherrecht lsst man nichts shtzen. Entweder das Recht fllt vom Himmel oder nicht. Was willst du an einem Geheimnis schtzen lassen? Mit dem Urherrecht schon gar nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Michael A. Schaffrath
Gast





BeitragVerfasst am: 23.09.04, 22:58    Titel: Re: Zaubertricks Antworten mit Zitat

Steve35L hat folgendes geschrieben::
Ist es berhaupt mglich das Geheimnis eines Zaubertricks urheberrechtlich schtzen zu lassen?


Nein.

1. ber das Urheberrecht kann man nur konkrete Werke schtzen lassen, nicht aber deren abstrakten Kern. Das UrhG gibt dem Urheber keine Handhabe, gegen einen Ausdruck desselben Werkes in vllig anderer Ausgestaltung vorzugehen.
Genausowenig wie "Foto eines lchelnden Mannes" als Abstraktum schtzbar ist, kann auch ein Zaubertrick nicht urheberrechtlich schtzbar sein - allenfalls eine konkrete Beschreibung, was einen aber nicht daran hindert, das ganze mit seinen eigenen Worte wiederzugeben.

2. Patentrecht fllt auch flach, denn selbst wenn dieses einen Schutz vor Nachahmung bieten wrde, ist gerade die ffentlichmachung eines der Grundprinzipien eines Patents.

3. In Frage kmen also allenfalls noch die sogen. trade secrets (Geschftsgeheimnisse), wobei mir nicht bekannt ist, ob es dazu eine Analogie im deutschen Rechtssystem gibt. Ggfs. kommt noch Wettbewerbsrecht in Frage.
Nach oben
Alex23
Gast





BeitragVerfasst am: 19.10.04, 11:25    Titel: Antworten mit Zitat

Es ist mglich, einen Zaubertrick schtzen zu lassen, wenn die Voraussetzungen der Patentierbarkeit vorliegen. Einige Zauberknstler haben das mit Erfolg gemacht (z.B. Lubor FIedler oder Peter Marvey). Da der Name des Patents meist sehr technisch klingt, lsst sich der Trick schwer im Register aufspren, zumindest nicht ohne ausfhrliche und zeitraubende Recherche.
Das Haupthindernis sind also die Patentvoraussetzungen, unter anderem absolute Neuheit (also weltweit neu).

Beste Gre

Alex
Nach oben
Beitrge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    recht.de Foren-bersicht -> Urheber- und Markenrecht Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehen Sie zu:  
Sie knnen keine Beitrge in dieses Forum schreiben.
Sie knnen auf Beitrge in diesem Forum nicht antworten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Sie knnen Ihre Beitrge in diesem Forum nicht lschen.
Sie knnen an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
©  Forum Deutsches Recht 1995-2019. Anbieter: Medizin Forum AG, Hochwaldstraße 18 , D-61231 Bad Nauheim , RB 2159, Amtsgericht Friedberg/Hessen, Tel. 03212 1129675, Fax. 03212 1129675, Mail info[at]recht.de.